Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Kakao erhöht "gutes" Cholesterin

Aktuelles

Kakaobohnen und Kakaopulver auf einem Löffel

Kakao hat einen positiven Effekt auf die Blutfettwerte.
© photocrew - Fotolia

Fr. 19. April 2013

Kakao-Wirkstoff fördert "gutes" Cholesterin

Kakao kann offenbar dazu beitragen, die Menge an "gutem" HDL-Cholesterin im Blut zu erhöhen. Forscher aus den Niederlanden haben jetzt enträtselt, welcher Bestandteil der Kakaobohnen genau für den positiven Gesundheitseffekt verantwortlich ist.

Anzeige

Ihren Studienergebnissen zufolge scheint der Stoff Theobromin, dessen Name auf die Kakaopflanze Theobroma cacao zurückgeht, hauptsächlich für die positive Wirkung auf die Blutfettwerte verantwortlich zu sein. Das Theobromin war in einer Studie eigenständig dazu in der Lage, die HDL-Konzentration im Blutserum zu erhöhen. Dagegen hatten weder Kakao alleine, noch mögliche Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Kakao-Komponenten eine deutliche Auswirkung auf die HDL-Menge, berichten die Forscher in The American Journal of Clinical Nutrition.

Um herauszufinden, welche Stoffe auf die Blutfettwerte wirken - das Theobromin, die ebenfalls im Kakao enthaltenen Flavonoide oder ein Zusammenspiel von Theobromin und Kakao – hatten die Forscher verschiedene Versuchsszenarien entwickelt. Hierfür tranken rund 150 Testpersonen vier Wochen lang täglich 200 Milliliter einer von vier Getränkemischungen:

1) mit Kakao, der natürlicherweise 150 mg Theobromin und 325 mg Flavonoide enthielt;

2) mit 850 mg reinem Theobromin;

3) mit Kakao plus zusätzlichem Theobromin, also insgesamt 1000 mg Theobromin und 325 mg Flavonoiden;

4) weder Kakao noch Theobromin.

Zusätzlich maßen die Forscher die Blutfettwerte zu Beginn und am Ende der Testreihe.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Riskante Keime im Küchenschwamm

Eine neue Studie zeigt, wann Schwämme spätestens ausgetauscht werden müssen.

Checkliste: Reisen mit Blasenschwäche

Mit diesen Tipps können Sie entspannt in den nächsten Urlaub starten.

5 Tipps für Kontaktlinsenträger

So vermeiden Sie Infektionen und verbessern den Tragekomfort.

Hepatitis E durch rohes Schweinefleisch

Rohes und halbgares Fleisch ist die Hauptursache für Infektionen in der EU.

Asthma: Apotheker erklären die Inhalation

Dosieraerosole und Pulverinhalatoren haben ihre Tücken bei der Anwendung.

Thema der Woche: Reisekrankheit

Mit einfachen Mitteln kann man verhindern, dass die Übelkeit auf der Fahrt zu groß wird.

Überstunden stören den Herzrhythmus

Das Herzrisiko steigt deutlich mit zunehmender Wochenarbeitszeit.

Ein erfülltes Leben verbessert den Schlaf

Gerade bei älteren Menschen kann das eine Rolle spielen.

Die meisten Senioren fühlen sich wohl

Vor allem sogenannte psychosoziale Faktoren spielen dabei eine Rolle.

Wenn Schnuller zum Problem werden

Nuckeln Kinder oft am Schnuller, wirkt sich das in vielen Bereichen negativ auf die Gesundheit aus.

Thema der Woche: Nährstoffmangel vorbeugen

Sportler, Senioren, Schwangere: Jede Gruppe hat einen individuellen Nährstoffbedarf.

Hitze macht den Beinen zu schaffen

Gerade im Sommer machen sich Venenleiden stärker bemerkbar. Apotheker Volker Schmitt gibt hilfreiche Tipps dagegen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen