Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Kakao erhöht "gutes" Cholesterin

Aktuelles

Kakaobohnen und Kakaopulver auf einem Löffel

Kakao hat einen positiven Effekt auf die Blutfettwerte.
© photocrew - Fotolia

Fr. 19. April 2013

Kakao-Wirkstoff fördert "gutes" Cholesterin

Kakao kann offenbar dazu beitragen, die Menge an "gutem" HDL-Cholesterin im Blut zu erhöhen. Forscher aus den Niederlanden haben jetzt enträtselt, welcher Bestandteil der Kakaobohnen genau für den positiven Gesundheitseffekt verantwortlich ist.

Anzeige

Ihren Studienergebnissen zufolge scheint der Stoff Theobromin, dessen Name auf die Kakaopflanze Theobroma cacao zurückgeht, hauptsächlich für die positive Wirkung auf die Blutfettwerte verantwortlich zu sein. Das Theobromin war in einer Studie eigenständig dazu in der Lage, die HDL-Konzentration im Blutserum zu erhöhen. Dagegen hatten weder Kakao alleine, noch mögliche Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Kakao-Komponenten eine deutliche Auswirkung auf die HDL-Menge, berichten die Forscher in The American Journal of Clinical Nutrition.

Um herauszufinden, welche Stoffe auf die Blutfettwerte wirken - das Theobromin, die ebenfalls im Kakao enthaltenen Flavonoide oder ein Zusammenspiel von Theobromin und Kakao – hatten die Forscher verschiedene Versuchsszenarien entwickelt. Hierfür tranken rund 150 Testpersonen vier Wochen lang täglich 200 Milliliter einer von vier Getränkemischungen:

1) mit Kakao, der natürlicherweise 150 mg Theobromin und 325 mg Flavonoide enthielt;

2) mit 850 mg reinem Theobromin;

3) mit Kakao plus zusätzlichem Theobromin, also insgesamt 1000 mg Theobromin und 325 mg Flavonoiden;

4) weder Kakao noch Theobromin.

Zusätzlich maßen die Forscher die Blutfettwerte zu Beginn und am Ende der Testreihe.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Lesertelefon: Unruhige Beine

Fragen zum Restless-Legs-Syndrom beantworten Experten am 21. September am Lesertelefon.

Mit Ernährung und Sport gegen Asthma

Beides zusammen bessert die Lebensqualität von Asthma-Patienten.

Thema der Woche: Schaufensterkrankheit

Was hinter der Krankheit steckt und wie sie sich behandeln lässt, erfahren Sie hier.

Typ-2-Diabetes rückgängig machen?

Dies ist offenbar noch mindestens 10 Jahre nach der Diagnose möglich.

Pflanzliche Ernährung lindert Sodbrennen

Eine Ernährungsumstellung hilft genauso gut wie Medikamente.

Kinder: Regeln zum Umgang mit Süßem

Die Stiftung Kindergesundheit warnt vor den Folgen eines übermäßigen Zuckerkonsums.

Apotheken geben mehr Cannabis ab

Im ersten Halbjahr 2017 stieg die Abgabe von Cannabisblüten kontinuierlich an.

Thema der Woche: Sport mit Arthrose

Die richtige Bewegung hilft, den Gelenkverschleiß zu bremsen.

Weniger Todesfälle durch Statine

Die Cholesterinsenker schützen vor einigem vorzeitigen Tod durch Herzkrankheiten.

ADHS führt oft zu Schlafstörungen

Bei ADHS-Patienten ist offenbar der Schlaf-Wach-Rhytmus gestört.

Lesertelefon: Migräne richtig behandeln

Experten beraten am Lesertelefon über Medikamente bei Kopfschmerzen und Migräne.

10 Regeln für gesunde Ernährung

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat ihre Empfehlungen aktualisiert.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen