Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Schlamm tut bei Arthrose gut

Aktuelles

Junger Asiatin wird auf den Rücken eine Schlammpackung aufgetragen

Schlammpackungen verhelfen Arthrose-Patienten zu mehr Beweglichkeit, einer höheren Lebensqualität sowie geringeren Schmerzen.
© paylessimages - fotolia

Mo. 15. Juli 2013

Schlamm tut bei Arthrose gut

Schlammpackungen können Patienten mit Kniegelenks-Arthrose helfen. Sie verbessern die Beweglichkeit und die Lebensqualität und verringern die Schmerzen der Patienten, wie spanische Forscher in einer Übersichtsarbeit berichten.

Anzeige

In allen Studien fanden die Forscher um Luis Espejo-Antúnez von der Extremadura Universität in Badajoz, Spanien, Verbesserungen in der Beweglichkeit, beim Schmerzempfinden und in der Lebensqualität der Teilnehmer. Die Lebensqualität erhöht sich dadurch, dass das Schmerzempfinden, die allgemeine Fitness und die Schlafqualität verbessert werden. Für eine verbesserte Beweglichkeit war eine Therapiedauer zwischen sechs Tagen und drei Wochen nötig. Auch die Inhaltsstoffe des verwendeten Schlamms spielen eine Rolle: Gegen den Schmerz wirkte mineralreicher natürlicher Schlamm aus dem Toten Meer besonders gut. Wie es zu diesen Effekten kommt und welche Schlammpackungen für welche Patienten am besten geeignet sind, ist aber noch nicht klar.

Die Forscher haben 20 Studien zum Thema Schlammpackungen bei Arthrose analysiert. Unter Schlammpackungen verstehen Espejo-Antúnez und seine Kollegen natürliche Produkte aus einer Mischung von Mineralwasser oder mineralhaltigem Heilwasser mit organischen oder anorganischen Materialien. Sie können therapeutisch als Schlammpackung oder Bad eingesetzt werden.

JM

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Mit Ernährung und Sport gegen Asthma

Beides zusammen bessert die Lebensqualität von Asthma-Patienten.

Thema der Woche: Schaufensterkrankheit

Was hinter der Krankheit steckt und wie sie sich behandeln lässt, erfahren Sie hier.

Typ-2-Diabetes rückgängig machen?

Dies ist offenbar noch mindestens 10 Jahre nach der Diagnose möglich.

Pflanzliche Ernährung lindert Sodbrennen

Eine Ernährungsumstellung hilft genauso gut wie Medikamente.

Kinder: Regeln zum Umgang mit Süßem

Die Stiftung Kindergesundheit warnt vor den Folgen eines übermäßigen Zuckerkonsums.

Apotheken geben mehr Cannabis ab

Im ersten Halbjahr 2017 stieg die Abgabe von Cannabisblüten kontinuierlich an.

Thema der Woche: Sport mit Arthrose

Die richtige Bewegung hilft, den Gelenkverschleiß zu bremsen.

Weniger Todesfälle durch Statine

Die Cholesterinsenker schützen vor einigem vorzeitigen Tod durch Herzkrankheiten.

ADHS führt oft zu Schlafstörungen

Bei ADHS-Patienten ist offenbar der Schlaf-Wach-Rhytmus gestört.

Lesertelefon: Migräne richtig behandeln

Experten beraten am Lesertelefon über Medikamente bei Kopfschmerzen und Migräne.

10 Regeln für gesunde Ernährung

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat ihre Empfehlungen aktualisiert.

Syphilis, AIDS & Co.: Let's talk about Sex

Sexuell übertragbare Krankheiten sind wieder auf dem Vormarsch.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen