Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Schlamm tut bei Arthrose gut

Aktuelles

Junger Asiatin wird auf den Rücken eine Schlammpackung aufgetragen

Schlammpackungen verhelfen Arthrose-Patienten zu mehr Beweglichkeit, einer höheren Lebensqualität sowie geringeren Schmerzen.
© paylessimages - fotolia

Mo. 15. Juli 2013

Schlamm tut bei Arthrose gut

Schlammpackungen können Patienten mit Kniegelenks-Arthrose helfen. Sie verbessern die Beweglichkeit und die Lebensqualität und verringern die Schmerzen der Patienten, wie spanische Forscher in einer Übersichtsarbeit berichten.

Anzeige

In allen Studien fanden die Forscher um Luis Espejo-Antúnez von der Extremadura Universität in Badajoz, Spanien, Verbesserungen in der Beweglichkeit, beim Schmerzempfinden und in der Lebensqualität der Teilnehmer. Die Lebensqualität erhöht sich dadurch, dass das Schmerzempfinden, die allgemeine Fitness und die Schlafqualität verbessert werden. Für eine verbesserte Beweglichkeit war eine Therapiedauer zwischen sechs Tagen und drei Wochen nötig. Auch die Inhaltsstoffe des verwendeten Schlamms spielen eine Rolle: Gegen den Schmerz wirkte mineralreicher natürlicher Schlamm aus dem Toten Meer besonders gut. Wie es zu diesen Effekten kommt und welche Schlammpackungen für welche Patienten am besten geeignet sind, ist aber noch nicht klar.

Die Forscher haben 20 Studien zum Thema Schlammpackungen bei Arthrose analysiert. Unter Schlammpackungen verstehen Espejo-Antúnez und seine Kollegen natürliche Produkte aus einer Mischung von Mineralwasser oder mineralhaltigem Heilwasser mit organischen oder anorganischen Materialien. Sie können therapeutisch als Schlammpackung oder Bad eingesetzt werden.

JM

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Tipps für die Blutdruckmessung

Tipps für die optimale Blutdruckmessung

Grusel-Linsen zu Halloween

Bei farbigen Kontaktlinsen gibt es einiges zu beachten.

Sorgen Darmbakterien für Multiple Sklerose?

Eine neue Entdeckung könnte die MS-Therapie deutlich verbessern.

Schluckbeschwerden: Hilfe vom Apotheker

Wenn der Hunger fehlt oder das Schlucken schwer fällt, weiß die Apotheke vor Ort Rat.

Widerspruchslösung für Organspenden

Notfallmediziner begrüßen das Konzept, das auch in Deutschland eingeführt werden soll.

Stärkt Vitamin D die Knochen doch nicht?

Eine große Analyse kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

Richtige Pflege bei Reibeisenhaut

Mit der richtigen Creme und einem Peeling sind Betroffene gut beraten.

Blasenentzündung: Viel trinken beugt vor

Wer zu Harnwegsinfekten neigt, profitiert davon, täglich 1,5 Liter mehr zu trinken.

Neue Therapie zur Migräne-Prophylaxe

Das Medikament wird voraussichtlich Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Auto fahren trotz Augenerkrankung

Fahrassistenzsysteme können dabei unterstützen, stoßen jedoch auch an Grenzen.

Psychotherapie wird zu selten genutzt

Bei Depressionen werden oft ausschließlich Medikamente verordnet.

HIV-Selbsttests sind ab sofort erhältlich

Welche Tests empfehlenswert sind und worauf Anwender achten müssen, lesen Sie hier.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen