Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Wer Obst und Gemüse isst, lebt länger

Aktuelles

Mann mit kurzen Haaren und blauem T-Shirt kaut einen Bissen Apfel und hält den Apfel in der Hand

Grund zur Freude: Wer Obst isst, lebt länger.
© xalanx - Fotolia

Mi. 17. Juli 2013

Obst und Gemüse schenken 3 Jahre Lebenszeit

Wer regelmäßig Obst und Gemüse isst, lebt gesund, und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt als optimale Menge "5 am Tag". Doch auch wenn sich die pflanzliche Kost positiv auf so manches Erkrankungsrisiko auswirkt, beschert sie einem tatsächlich auch ein längeres Leben?

Die wenigen umfangreicheren Arbeiten zu dieser Frage kämen hier zu uneinheitlichen Ergebnissen, schreiben schwedische Forscher des Karolinska Instituts in Stockholm im Vorwort ihrer Studie. Die aktuellen Ergebnisse ihrer groß angelegten Studie bejahen jetzt jedoch die Frage und unterstützen die Obst- und Gemüse-Empfehlung der DGE. So fanden die Forscher einen deutlichen Zusammenhang zwischen dem regelmäßigen Verzehr von Obst und Gemüse und einer längeren Lebensspanne.

Anzeige

Die Wissenschaftler hatten über 71.000 Männer und Frauen zu ihren Lebens- und Ernährungsgewohnheiten befragt und diese mit den Todesfällen, die im Verlauf von 13 Jahren auftraten, in Beziehung gesetzt. Es zeigte sich, dass Personen, die fünfmal Obst und Gemüse pro Tag verzehrten, länger lebten als Menschen, auf deren Speiseplan pflanzliche Kost weniger häufig vorkam. Auch war die Sterberate im Untersuchungszeitraum in dieser Gruppe geringer. Ein kompletter Verzicht auf Obst und Gemüse verkürzte die Lebensdauer um drei Jahren im Vergleich zu jenen, die sich an die "5 am Tag"-Empfehlung hielten. Die Wahrscheinlichkeit im untersuchten Zeitraum zu sterben lag um 53 Prozent höher, berichten die Forscher im Fachblatt American Journal of Clinical Nutrition.

Meist werden Obst und Gemüse aus Ernährungssicht als eine Einheit gesehen. Die schwedischen Wissenschaftler betrachteten aber auch die Ergebnisse für beides separat. Es zeigte sich, dass Personen, die nie Obst aßen 19 Monate kürzer lebten als jene, die wenigsten einmal pro Tag Früchte verzehrten. Studienteilnehmer, die drei Gemüse-Portionen am Tag aßen, lebten 32 Monate länger als Gemüse-Verweigerer.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Verschluckte Knopfzellen schnell entfernen?

Die Batterien können die Magenschleimhaut offenbar sehr schnell schädigen.

Infektion im Alter: Oft fehlt Fieber

Das erschwert die Diagnose vieler Krankheiten bei Senioren.

Diabetes: Frauen besonders gefährdet

Frauen erleiden deutlich häufiger einen tödlichen Herzinfarkt als Männer.

Diese Lebensmittel stärken die Knochen

Mit der richtigen Ernährung lässt sich Knochenschwund im Alter vorbeugen.

Deutsche ignorieren den Beipackzettel

Nur ein Viertel liest vor der Einnahme die Packungsbeilage seiner Medikamente.

Leitlinien: So lässt sich das Demenz-Risiko senken

Die Weltgesundheitsorganisation gibt Empfehlungen, um das Demenzrisiko zu senken.

Trockene Luft macht anfällig für Viren

Es gibt drei Gründe, wieso uns trockene Luft empfänglich für Infektionen macht.

Neuer Wirkstoff gegen Alzheimer?

Forscher haben einen vielversprechenden Wirkstoff in einer ersten klinischen Studie getestet.

Über 50 Prozent mehr Chemotherapien

Bis zum Jahr 2040 erwarten Forscher einen deutlich höheren Bedarf an dieser Therapieform.

Neue Behandlung für trockene Augen

Forscher tüfteln an neuen Augentropfen auf Enzymbasis zur Behandlung von trockenen Augen.

Wie bringe ich Asthma unter Kontrolle?

Experten stehen am kostenlosen Lesertelefon für alle Fragen zum Thema Asthma bereit.

Vier Nährstoffe für Veganer

Auf welche Vitamine und Mineralien Veganer ein besonderes Auge haben.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen