Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Sichere Arzneimittel-Therapie im Alter

Aktuelles

Apotheker berät Seniorin zu einem Arzneimittel

Apotheker sind die Fachleute für Medikamente und können daher wertvolle Tipps für die Arzneimittel-Therapie geben.
© Volker Witt - Fotolia

Mi. 07. August 2013

Tipps für eine sichere Arzneimittel-Therapie im Alter

Sehbehinderungen, ein schlechtes Gehör und Gedächtnisprobleme erschweren im Alter den Alltag und damit auch die Arzneimittel-Therapie. Die Apothekerkammer Niedersachsen gibt Tipps, wie eine sichere Behandlung mit Medikamenten gelingt.

Anzeige

Wer Anweisungen des Arztes nicht richtig versteht oder Medikamente mit ähnlichen Verpackungen nicht mehr zuordnen kann, sollte ohne Scham seinen Apotheker vor Ort ansprechen, rät die Apothekerkammer. Unterstützung kann dabei auch von Freunden und Verwandten kommen, die sich – ebenfalls in der Apotheke – informieren, wie sie der betroffenen Person helfen können. Dadurch lassen sich z.B. gefährliche Über- und Unterdosierungen vermeiden.

Damit Probleme rechtzeitig erkannt werden, empfiehlt es sich, regelmäßige Seh- und Hörtests durchführen zu lassen. Gute Augen helfen dabei, verschiedene Arzneimittelverpackungen zu erkennen und zu unterscheiden. Wer gut hört, versteht die Hinweise von Ärzten und Apothekern besser. Den Überblick behalten ältere Menschen mit Dosiersystemen, in die die verschiedene Tabletten und Kapseln einsortiert werden. Tabletten sollten nach Möglichkeit nicht halbiert werden. Wenn sich dies nicht vermeiden lässt, hilft ein Tablettenteiler aus der Apotheke dabei.

Eine ausführliche Tippliste für eine sichere Arzneimittel-Therapie im Alter finden Sie hier auf aponet.de.

JM

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Wenn Stress auf den Magen schlägt

Magen- und Darmbeschwerden sind oft stressbedingt. Lesen Sie hier, was dagegen hilft.

Was tun bei einem Hitzschlag?

Lesen Sie hier, wie man hitzebedingte Erkrankungen erkennt und vermeidet.

Antibiotika und Alkohol - geht das?

Ein Apotheker erklärt, worauf man achten muss, wenn man Antibiotika einnimmt.

Lästiger Juckreiz im Sommer häufiger

Sonne und Hitze sorgen bei Hautkrankheiten oft zusätzlich für Probleme.

Schlaf-Tipps für den Rücken

Rückenschmerzen können durch eine falsche Matratze und Schlafposition verursacht werden.

Hitzewelle: 10 Tipps von Notfallmedizinern

Worauf man jetzt achten muss, um gesund und fit zu bleiben, erklärt ein Experte.

Impfung: Eisenmangel senkt die Wirkung

Fehlt es dem Körper an dem Spurenelement, können Impfungen nicht richtig wirken.

Fettleber trotz Normalgewicht

Eine Fettleber ist auch bei Normalgewichtigen keine Seltenheit, wie eine neue Studie zeigt.

Botox-Injektionen gegen Depressionen

Wer mit Botox behandelt wird, erkrankt offenbar seltener an Depressionen.

Was sind eigentlich Schüßler Salze?

Eine Apothekerin erklärt, was es mit den Mineralsalzen auf sich hat.

Die Zukunft beim Zahnarzt

Mehr zu neuen Behandlungsmethoden bei Karies und gesunden Zähnen erfahren Sie in der Neuen Apotheken Illustrierten.

Rheuma: Kortison lässt sich oft absetzen

Die Beschwerden kehren in vielen Fällen nicht zurück, wie eine neue Studie zeigt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen