Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Bahr schätzt Rolle der Apotheker

Aktuelles

Gesundheitsminister Daniel Bahr

Gesundheitsminister Daniel Bahr betonte auf dem Deutschen Apothekertag 2013 die Rolle der Apotheker für das Gemeinwohl.
© PZ/Müller

Do. 19. September 2013

Bahr: Apothekensystem bringt beste Versorgung für die Patienten

Apotheker üben eine starke heilberufliche Gemeinwohlfunktion aus. Dafür gebührt ihnen Schutz. Das sagte Gesundheitsminister Daniel Bahr vor den Delegierten des diesjährigen Deutschen Apothekertages.

Anzeige

"Wir haben uns immer für den Erhalt des freien Heilberufes eingesetzt. Wir haben das nicht wegen der Apotheker getan, sondern weil dieses System die beste Versorgung für die Patienten bietet", argumentierte Bahr. Deshalb habe sich die FDP konsequent gegen Apothekenketten in Konzernhänden eingesetzt, auch, wenn manche europäischen Länder hier anders handelten. Der politische Schutz für die Apotheken ergäbe sich aus den Gemeinwohlaufgaben der Apotheken. Die neue Apothekenbetriebsordnung habe darüber hinaus den hohen Standard der Apothekenarbeit noch einmal festgeschrieben. Bahr habe dies zunächst kritisch gesehen, er sei inzwischen jedoch davon überzeugt, dass es keine Apotheke "light" geben dürfe. Deshalb sei er auch für eine regelmäßige Überprüfung der Apothekenhonorierung.

Zudem will Bahr die Gesundheits-Versorgung in ländlichen Gebieten von Deutschland gesichert wissen, und zwar in Form der Vor-Ort-Apotheke. Dabei sei es wichtig, dass der Apotheker auch als Mensch und jemand, der jederzeit ansprechbar sei, auftrete. So könne er die Überzeugungskraft der Ärzte verstärken.

Bahr schätzt die Apotheker nicht nur als Gesundheitsversorger, sondern auch als Mittelständler, die mit ihren Mitarbeitern im persönlichen Miteinander arbeiten. Bahr: "Deutschland braucht den Mittelstand, deshalb sind wir so gut durch die Krise gekommen."

JPL

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Fettleber trotz Normalgewicht

Eine Fettleber ist auch bei Normalgewichtigen keine Seltenheit, wie eine neue Studie zeigt.

Botox-Injektionen gegen Depressionen

Wer mit Botox behandelt wird, erkrankt offenbar seltener an Depressionen.

Was sind eigentlich Schüßler Salze?

Eine Apothekerin erklärt, was es mit den Mineralsalzen auf sich hat.

Die Zukunft beim Zahnarzt

Mehr zu neuen Behandlungsmethoden bei Karies und gesunden Zähnen erfahren Sie in der Neuen Apotheken Illustrierten.

Rheuma: Kortison lässt sich oft absetzen

Die Beschwerden kehren in vielen Fällen nicht zurück, wie eine neue Studie zeigt.

6 Fakten über Sonnenbrillen

Schützen günstige Brillen vor UV-Strahlen? Und sind dunkle Gläser besser? Experten geben Antworten.

7 Punkte beugen Nierensteinen vor

Wie man dem schmerzhaften Leiden vorbeugen kann, erfahren Sie hier.

Bluterguss unter dem Nagel

Was man gegen den oft schmerzhaften schwarzen Fleck tun kann.

Corona-Infektionen steigen weiter an

Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Experten mahnen, die Corona-Regeln weiter zu beachten.

Impfstoffe sind sehr sicher

Forscher haben zahlreiche Impfstoffe über einen Zeitraum von 20 Jahren analysiert.

Desinfektion: Welches schützt vor Viren?

Nicht jedes Desinfektionsmittel eignet sich, um das Coronavirus abzutöten.

Aluminium im Deo ist kein Problem

Die Menge, die durch Deos über die Haut aufgenommen wird, ist nicht schädlich.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen