Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Rückenschmerz durch falsches Mobiliar

Aktuelles

Schülerin, ca. 14 Jahre alt, mit dunkelbrauen gelockten Haaren, hängt über dem Schultisch und bekommt von Lehrerin etwas in einem Buch erklärt

Mädchen leiden häufiger als Jungen unter Rückenschmerzen aufgrund unpassender Tische und Stühle im Klassenraum.
© mauritius images

Di. 24. September 2013

Schüler: Rückenschmerzen durch falsche Tische und Stühle

Schüler verbringen einen Großteil ihrer Schulzeit sitzend. Doch oft passt das einheitliche Schulmobiliar nicht optimal zur Körpergröße der Kinder. Eine portugiesische Studie deutet nun darauf hin, dass zu kleine Tische oder Stühle zu chronischen Rückenschmerzen bei Schülern beitragen können.

Anzeige

Die Forscher um Ana Assunção von der Universität von Lissabon hatten anhand von fast 140 Jugendlichen zwischen zwölf und 15 Jahren untersucht, ob zu kleine Tische oder Stühle, das Gewicht des Schulranzens oder Übergewicht der Schüler mit dem Auftreten von Rückenschmerzen in Zusammenhang stehen. Tatsächlich klagten fast zwei Drittel der teilnehmenden Schüler über Rückenschmerzen.

Die Forscher fanden heraus, dass Schüler, bei denen ein großer Unterschied zwischen Tischhöhe und Ellenbogenhöhe festzustellen war, häufiger unter Rückenschmerzen litten. Mädchen waren von dieser negativen Folge eher betroffen als Jungen, berichten die Forscher im International Journal of Human Factors and Ergonomics.

Natürlich seien an der Entstehung von Rückenschmerzen oft verschiedene Faktoren beteiligt, die miteinander in Wechselwirkung stehen, darunter das Alter, die Familiengeschichte, Verletzungen, Geschlecht, Lebensstil, Sport, Stress oder Angst, räumen die Forscher ein. Ihre Studie deute jedoch darauf hin, dass auch ergonomische Aspekte, wie die Höhe von Tischen und Stühlen, eine wichtige Rolle spielen. Keinen Zusammenhang fanden die Forscher dagegen für das Gewicht des Schulrucksacks oder den Body-Mass-Index (BMI) der Jugendlichen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Antibiotika und Alkohol - geht das?

Ein Apotheker erklärt, worauf man achten muss, wenn man Antibiotika einnimmt.

Lästiger Juckreiz im Sommer häufiger

Sonne und Hitze sorgen bei Hautkrankheiten oft zusätzlich für Probleme.

Schlaf-Tipps für den Rücken

Rückenschmerzen können durch eine falsche Matratze und Schlafposition verursacht werden.

Hitzewelle: 10 Tipps von Notfallmedizinern

Worauf man jetzt achten muss, um gesund und fit zu bleiben, erklärt ein Experte.

Impfung: Eisenmangel senkt die Wirkung

Fehlt es dem Körper an dem Spurenelement, können Impfungen nicht richtig wirken.

Fettleber trotz Normalgewicht

Eine Fettleber ist auch bei Normalgewichtigen keine Seltenheit, wie eine neue Studie zeigt.

Botox-Injektionen gegen Depressionen

Wer mit Botox behandelt wird, erkrankt offenbar seltener an Depressionen.

Was sind eigentlich Schüßler Salze?

Eine Apothekerin erklärt, was es mit den Mineralsalzen auf sich hat.

Die Zukunft beim Zahnarzt

Mehr zu neuen Behandlungsmethoden bei Karies und gesunden Zähnen erfahren Sie in der Neuen Apotheken Illustrierten.

Rheuma: Kortison lässt sich oft absetzen

Die Beschwerden kehren in vielen Fällen nicht zurück, wie eine neue Studie zeigt.

6 Fakten über Sonnenbrillen

Schützen günstige Brillen vor UV-Strahlen? Und sind dunkle Gläser besser? Experten geben Antworten.

7 Punkte beugen Nierensteinen vor

Wie man dem schmerzhaften Leiden vorbeugen kann, erfahren Sie hier.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen