Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Walnüsse gut für die Gefäße

Aktuelles

Haufen Walnüsse

Bereits eine Portion Walnüsse täglich verbessert die Gefäßfunktion übergewichtiger Menschen.
© Max von Eicken/California Walnut Commission

Mi. 25. September 2013

Walnüsse gut für die Gefäße

US-Forscher haben herausgefunden, dass Walnüsse übergewichtige Menschen vor Herzkrankheiten und Diabetes schützen könnten. Schon eine Portion Walnüsse täglich zum normalen Essen scheint zu reichen. Offensichtlich verbessern die Nüsse die Gefäßfunktion.

Anzeige

Die Wissenschaftler hatten untersucht, wie sich der tägliche Verzehr von Walnüssen bei Erwachsenen mit starkem Übergewicht auswirkt. Die Studienteilnehmer hatten aufgrund ihrer Fettverteilung einen erhöhten Taillenumfang und wiesen einen oder mehrere der Risikofaktoren auf, die unter dem metabolischen Syndrom zusammengefasst werden. Ein Teil der 46 Studienteilnehmer hatte die Vorgabe, zweimal acht Wochen lang täglich 56 Gramm geschälte, nicht geröstete Walnüsse zu essen, egal ob als Snack oder zu einer Mahlzeit. Ansonsten gab es keine speziellen Diät-Vorgaben.

Das Interesse der Forscher galt neben anderen Faktoren, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen, speziell der Funktion der Gefäße, insbesondere dem Endothel. Bei dem Endothel handelt es sich um eine einzellige Gewebeschicht, welche die Gefäße auskleidet und für deren Funktion eine wichtige Rolle spielt. Zum einen fanden die Forscher heraus, dass der tägliche Verzehr der Walnüsse die Endothelfunktion bei übergewichtigen Menschen verbessern konnte. Zum anderen führten die zusätzlichen Walnüsse nicht zu einer weiteren Gewichtszunahme, wie die Forscher im Fachblatt Journal of the American College of Nutrition berichten. Zusätzlich konnten die Forscher zeigen, dass sich die Werte für den systolischen Blutdruck verbesserten. Alles Wirkungen, die vor Herzkrankheiten und Diabetes schützen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Heiraten ohne Niesen und Schniefen

Mit diesen 8 Tipps gestaltet das Brautpaar die Hochzeit garantiert allergikerfreundlich.

Würfelqualle: Was hilft nach Kontakt wirklich?

Forscher warnen: Viele gängige Erste-Hilfe-Tipps können die Verletzung verschlimmern.

So gelingt der Start ins Lauftraining

Mit diesen drei Tipps stellen sich schnell Erfolgserlebnisse ein.

Thema der Woche: Heuschnupfen

Mit diesen Tipps kommen Allergie-Geplagte gut durch das Frühjahr.

Zeitumstellung: Kinder vorbereiten

Gerade Babys und kleinen Kindern macht das Drehen an der Uhr zu schaffen.

E-Zigarette: Erster Schritt zum Rauchen?

Dampfen führt nicht automatisch auch zum Rauchen von herkömmlichen Zigaretten.

Hämorrhoiden frühzeitig behandeln

Je nach Stadium gibt es wirkungsvolle Medikamente in der Apotheke.

Erste Hilfe bei Baby-Blues

Ein Mix aus drei Präparaten hilft gegen das Stimmungstief nach der Geburt.

Impfstatus regelmäßig überprüfen lassen

Apotheker warnen: Kaum ein Impfschutz hält ein Leben lang.

Thema der Woche: Plötzlich Pflegefall

Was Angehörige jetzt wissen müssen, lesen Sie im aktuellen Thema der Woche.

Cannabis gibt es ab sofort auf Rezept

Für gesetzlich versicherte Patienten übernehmen die Krankenkassen die Kosten.

Gemüse, Obst, Nüsse: Was ist gesund?

Welche Lebensmittel besonders zu empfehlen sind, zeigt eine neue Analyse.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen