Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert 3 Tipps gegen Stürze im Herbst

Aktuelles

Mann kehrt Laub zusammen.

Damit es nicht rutschig wird, Herbstlaub am besten gleich von den Wegen entfernen.
© D. Ott - Fotolia

Mo. 28. Oktober 2013

3 Tipps gegen Stürze in der dunklen Jahreszeit

Stolpern und Stürzen gehören zu den häufigsten Unfallursachen in Beruf und Freizeit. In Herbst und Winter kommen durch Glätte und Dunkelheit weitere Gefahrenquellen hinzu. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) gibt Tipps, wie man in Haushalt und Beruf vorbeugen kann.

Anzeige

  1. Gute Beleuchtung: "Gute Sichtverhältnisse tragen viel zur Unfallvermeidung bei", erklärt Präventionsexperte Werner Reick von der BGW. Deshalb empfiehlt er im Herbst einen Beleuchtungscheck im und um das Gebäude. Vor allem geht es dabei um die Beleuchtung auf Gängen, Fluren und in Treppenhäusern. Wer schummrige Stellen entdeckt, kann zusätzliche Lampen anbringen oder in die vorhandenen stärkere Leuchtmittel einsetzen.
  2. Stolperfallen entfernen: "Wer es bei gedämpftem Licht gemütlich haben möchte, schaut sich am besten vorher gezielt nach möglichen Stolperquellen um und beseitigt sie", rät Reick. "Laufwege sollten immer frei bleiben - auch von Halloween-, Advents- oder Weihnachtsdekoration. Kabel, beispielsweise von Lichterketten, lassen sich so verlegen, dass sie keine Fußangeln bilden. Gefährliche Stellen, die man nicht einfach beseitigen kann, z. B. Teppichränder, sollten zumindest eben und erkennbar bleiben."
  3. Gegen glatte Böden angehen: Eine weitere Gefahrenquelle sind rutschige Böden. Gerade im Herbst und Winter wird oft Feuchtigkeit in Eingangsbereiche der Häuser hineingetragen. Werner Reick: "Hier hilft eine Sauberlaufzone mit einer Nässe aufnehmenden Matte. Draußen kann es glatt werden, ohne dass es schneit oder friert dafür reicht schon feuchtes Herbstlaub. Darum rät der Präventionsfachmann der BGW, Hast und Eile am besten zu vermeiden und Schuhe mit griffiger Profilsohle zu tragen.

BGW/RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Arbeitsweg: Auto-Verzicht zahlt sich aus

Wer öfter zu Fuß geht oder das Fahrrad nimmt, lebt länger und gesünder.

Eier: Gut oder schlecht für das Herz?

Ein Ei pro Tag könnte sogar einen schützenden Effekt haben.

Die besten Tipps gegen schwere Beine

Im Thema der Woche lesen Sie, wie sich schweren Beinen, Besenreisern und Krampfadern vorbeugen lässt.

Thema der Woche: Getreide-Ersatz

Mehr über die Vor- und Nachteile von Amaranth, Buchweizen und Quinoa lesen Sie hier.

Wie viel muss ich beim Sport trinken?

Auch beim Schwimmen kann der Körper austrocknen, warnen Experten.

Schmerzmittel steigern den Blutdruck

Hypertoniker müssen bei rezeptfreien Schmerzmitteln besonders aufpassen.

Gesundheitsgefahr durch 5 Helm-Mythen

Ein Unfallexperte stellt verbreitete Missverständnisse richtig.

Thema der Woche: Cluster-Kopfschmerz

Die Schmerzen äußern sich als intensiv bohrend oder brennend im Bereich von Schläfe und Auge.

Fünf Tipps für gesunde Augen

So erkennen Sie Augenkrankheiten früh oder können ihnen vorbeugen.

Verdoppelt ASS das Risiko für Hautkrebs?

Eine große Studie fand einen Zusammenhang für Männer.

Schilddrüse: Ein Fall für mehrere Ärzte

Vor einer Operation ist es ratsam, sich von verschiedenen Fachärzten untersuchen lassen.

Thema der Woche: Diäten im Check

Was hinter Paleo und Low Carb steckt und wie die Pfunde am besten purzeln, lesen Sie hier.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen