Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Rücken: Angst verstärkt Schmerz

Aktuelles

Frau im Büro am Schreibtisch mit PC hält sich den schmerzenden unteren Rücken

Rückenschmerzen treffen die meisten Menschen einmal im Leben. Gefährlich wird es, wenn Angst vor schmerzhaften Bewegungen den Schmerz chronisch werden lässt.
© apops - Fotolia

Mi. 13. November 2013

Rücken: Dauerschmerzen durch Angst

Die meisten Menschen verspüren mindestens einmal im Leben Rückenschmerzen. Während die Schmerzen bei den einen bald wieder abklingen, werden sie bei anderen zum Dauerzustand. Dass Schmerzen chronisch werden und bleiben, liegt auch an der Angst vor schmerzhaften Bewegungen, wie ein kanadisches Forscherteam nun herausgefunden hat.

Die Wissenschaftler um Yves Henchoz von der Universität Québec in Trois-Rivières, Kanada, hatten den Einfluss von Angst vor Schmerzen auf die Entstehung von Dauerschmerzen untersucht. Dabei haben sie einen Teufelskreis erkannt: Patienten mit chronischen Rückenschmerzen fürchten den mit der Bewegung verbundenen Schmerz, schränken deshalb ihre Bewegungen schon im Vorhinein ein und verhindern so, dass die Schmerzen irgendwann nachlassen können.

Anzeige

Die Forscher hatten in der vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Studie 44 Testpersonen – 22 mit chronischen Rückenschmerzen und 22 gesunde – verschiedene Übungen durchführen lassen. Dabei sollten sie den Oberkörper nach vorn beugen und sich anschließend wieder langsam aufrichten. Gleichzeitig verabreichten sie den Teilnehmern im unteren Rückenbereich Temperaturreize mit unterschiedlicher Schmerzintensität. Ihnen wurde vorher gesagt, wie schmerzhaft der Reiz sein würde. Dabei entsprach diese Ankündigung mal der Wahrheit, mal aber auch nicht.

Es zeigte sich, dass die Teilnehmer ihre Rückenmuskulatur umso mehr anspannten, je höher die erwartete Schmerzintensität war, berichten die Wissenschaftler online im Fachblatt The Spine Journal. Mit anderen Worten: Je größer die Angst, desto festgefahrener die Bewegungsstrategie. Zudem empfanden Studienteilnehmer einen starken Hitzereiz als weniger schmerzhaft, wenn sie zuvor gesagt bekamen, es handele sich um einen schwachen Reiz. Die Forscher deuten dies so, dass Menschen – egal ob mit oder ohne chronischem Rückenleiden – offenbar weniger unter Schmerzen leiden, wenn sie nicht erwarten, dass eine Bewegung schmerzhaft sein wird. Menschen mit Dauerschmerzen könne es daher helfen, die Angst vor Schmerzen zu verlieren.

HH/FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schmerzmittel steigern den Blutdruck

Besondere Vorsicht ist bei gängigen Schmerz- und Grippemitteln geboten.

Apotheker helfen bei häuslicher Pflege

Angehörige finden Unterstützung und Hilfsmittel in ihrer Apotheke vor Ort.

Thema der Woche: Fuß- und Nagelpilz

Beides lässt sich mit rezeptfreien Medikamenten aus der Apotheke behandeln.

Darmkrebs: Nüsse halbieren Sterberate

Krebspatienten profitieren offenbar davon, regelmäßig Nüsse zu essen.

Wechseljahre: Fenchel lindert Beschwerden

Die Heilpflanze könnte eine Alternative zur Hormonersatztherapie sein.

AMD: Augentropfen statt Spritzen?

Die unangenehme Behandlung mit Spritzen könnte bald der Vergangenheit angehören.

Herzinfarkt durch Atemwegsinfekt

In den ersten Tagen der Erkrankung ist das Risiko um das 17-fache höher.

Cannabis: Kasse kann Erstattung ablehnen

Das kann passieren, wenn nicht alle Therapiealternativen ausgeschöpft sind.

Thema der Woche: Heiserkeit im Alter

Mit einigen Tipps und etwas Training versagt die Stimme nicht so schnell.

Wattestäbchen gehören nicht ins Ohr

Täglich müssen Patienten wegen Verletzungen durch Wattestäbchen behandelt werden.

Enzym hilft bei Gluten-Sensibilität

Das Enzym verhindert, dass größere Mengen Gluten in den Dünndarm gelangen.

Selbsttest: Was motiviert mich?

Der Test unterstützt Menschen mit erhöhtem Schlaganfallrisiko bei der Umstellung ihrer Lebensweise.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen