Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Abnehmen: so machen es Frauen richtig

Aktuelles

Übergewichtige Frau mit Waage und Apfel in der Hand

Um das Gewicht effektiv zu reduzieren und auch zu halten, ist es wichtig, das Abnehmen langfristig anzugehen.
© Kzenon - Fotolia

Do. 19. Dezember 2013

Abnehmen: so machen es Frauen richtig

Bei vielen Frauen mittleren Alters zeigt die Waage deutlich mehr Kilos an als noch zu Jugendtagen. Statt allerdings mit kurzfristigen Diäten den schnellen Erfolg beim Abnehmen zu suchen, kann es sich vielmehr lohnen, das Gewicht auf längere Sicht moderat zu verringern – nicht nur mit Blick auf die Figur, sondern auch auf die Gesundheit. Dies geht aus einer aktuellen US-amerikanischen Studie hervor.

Anzeige

Demnach kann eine leichte Gewichtsabnahme über einen Zeitraum von zwei Jahren bei übergewichtigen bis fettleibigen Frauen mittleren Alters Risikofaktoren reduzieren, die die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes begünstigen. Frauen, die in der Studie in dieser Zeit zehn Prozent ihres Körpergewichts oder mehr abnahmen, hatten anschließend deutlich bessere Werte für Blutfette wie Cholesterin und Triglyceride, Insulin, Glukose und Entzündungsmarker. Jene Frauen, die zu Beginn der Studie diesbezüglich das höchste Risiko trugen, profitierten am meisten von der Gewichtsreduktion, wie die Forscher im Journal of the American Heart Association berichten.

Warum Frauen gerade in den mittleren Jahren mit einer schleichenden Gewichtszunahme zu kämpfen haben, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein Job, bei dem im Sitzen gearbeitet wird, mehrere Schwangerschaften und der Übergang in die Wechseljahre sind einige der Faktoren, die dazu beitragen können. Ist eine persönliche Gewichtsgrenze überschritten, ziehen viele Frauen die Reißleine. Wer sich für kürzere Diät-Programme entscheide, käme in den ersten sechs Monaten zwar meist zu besseren Erfolgen, so die Forscher. Meist nähme man danach jedoch auch wieder zu. Um das Gewicht effektiv zu reduzieren und auch zu halten, sei es daher wichtig, das Abnehmen langfristig anzugehen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Winter-Vitamine

Was unser Immunsystem unterstützt und wie sich unser Bedarf decken lässt, lesen Sie hier.

Weihnachtsbaum sicher transportieren

Diese Gefahren und Bußgelder drohen, wenn der Baum nicht richtig gesichert ist.

Zu viel Magnesium verursacht Durchfall

Experten empfehlen eine Tageshöchstmenge für Nahrungsergänzungsmittel.

Verstopfung bei Kindern behandeln

Ein Apotheker erklärt, was bei Problemen mit der Verdauung hilft.

Rentner schlafen besser und länger

Im Ruhestand lösen sich offenbar viele Schlafprobleme in Luft auf.

Gesunde Ernährung gegen MS-Symptome

Eine US-Studie zeigt, welchen Einfluss die Ernährung bei Multipler Sklerose hat.

Thema der Woche: Rotavirus

Besonders für Säuglinge und Kleinkinder ist das Magen-Darm-Virus gefährlich.

Akupunktur lindert Gelenkschmerzen

Die Methode hilft Frauen, die infolge einer Brustkrebs-Therapie unter Schmerzen leiden.

Senioren mangelt es an Vitamin D und B12

Forscher haben untersucht, wie gut über 65-Jährige mit Vitaminen versorgt sind.

Wie finde ich einen guten Chirurgen?

Experten zeigen Qualitätskriterien, die ein guter Chirurg erfüllen sollte.

Nudeln machen nicht alle Menschen dick

Die Gene entscheiden offenbar mit, welche Lebensmittel uns dick machen.

Ärzte warnen vor Vitamin-D-Überdosis

Wer hoch dosierte Präparate einnimmt, riskiert unter anderem Nierenschäden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen