Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Notdienst-Apotheken an Weihnachten

Aktuelles

Mutter mit junger Tochter wird in der Apotheke bedient

Der Notdienst ist besonders für Familien wichtig. Etwa bei jedem dritten Besuch werden Arzneimittel für Kinder besorgt.
© pix4U - Fotolia

Mo. 23. Dezember 2013

Weihnachten: Apotheken leisten Notdienst

Die deutschen Apotheken bieten auch über die Weihnachtsfeiertage einen Nacht- und Notdienst an. Über die Notdienste der Apotheken kann man sich wie folgt informieren:

Anzeige

Im Internet:

aponet.de bietet eine kostenlose Notdienst-Apotheken-Suche an. Einfach oben rechts auf der Seite Postleitzahl oder Ortsnamen in das Suchfeld eingeben.

Mit dem Telefon/Handy:

  • Anruf vom Festnetztelefon: 0800 00 22833 (kostenlos)
  • Anruf vom Handy ohne Vorwahl: 22833 (max. 69 Cent/Minute)

Dort werden Sie mit einem computergesteuerten Sprachdialogsystem verbunden. Dieses fordert Sie auf, Ihre Postleitzahl anzugeben, und liest Ihnen dann die nächstgelegenen Notdienst-Apotheken vor.

  • SMS mit "apo" ohne Vorwahl an: 22833 (max. 69 Cent/SMS)

Sie erhalten umgehend mehrere Antwort-SMS mit den nächstgelegenen Notdienst-Apotheken.

  • Mobiles Internet: 22833.mobi in den Browser eingeben (Kosten je nach Anbieter)
  • Nutzung der App "Apotheken der ABDA" für Apple-, Android- und Windows-8-Smartphones und Tablets (Einmalige Downloadkosten für die App)

Vor Ort:

Wer bereits unterwegs ist, fragt einfach in der ärztlichen Notdienst-Praxis oder sieht bei seiner Stammapotheke auf die Infotafel im Schaufenster oder einer anderen deutlich sichtbaren Stelle.

In der Zeitung:

Oft werden die diensthabenden Apotheken auch in der lokalen Tageszeitung genannt.


Apotheker Dr. Volker Schmitt, Pressesprecher der Apotheker in Bayern empfiehlt, die Service-Nummer im Telefon abzuspeichern: "Dann ist man im Fall des Falles immer auf der sicheren Seite!"

FH/BAV

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Pizza & Co erhöhen das Risiko für Krebs

Das gilt auch für Normalgewichtige, wie eine neue Studie zeigt.

Schwitzende Hände: Was hilft?

Welche Produkte Betroffenen helfen können, erfahren Sie hier.

Deutsche zufrieden mit ihrer Gesundheit

Mehr als zwei Drittel schätzen ihren Gesundheitszustand positiv ein.

Mandeln verbessern die Cholesterin-Werte

Täglich eine Handvoll Mandeln zu essen, fördert die Herzgesundheit.

Diabetes: Leber sorgt für Folgeschäden

Bei Diabetes kann sich die Leber entzünden, was den Cholesterinspiegel in die Höhe treibt.

Thema der Woche: Zecken und Milben

Auch im Spätsommer lauern die Parasiten noch in Wiesen und Wäldern.

Pilzinfektion im Auge durch Kontaktlinsen

Augenärzte warnen: Eine solche Infektion kann dramatische Folgen haben.

Diabetes: Spiel hilft bei Zuckerkontrolle

Mit einem Online-Spiel kriegen Typ-2-Diabetiker ihren Blutzucker in den Griff.

Lebensmittelinfektion im Sommer vermeiden

Mit diesen Tipps können Sie Salmonellen & Co vorbeugen.

Neues Antibiotikum gegen Tripper?

Resistente Keime stellen die Medizin vor große Herausforderungen.

Hilft ein Protein bei Darmerkrankungen?

Die Aminosäure Tryptophan könnte den Darm vor Entzündungen schützen.

Thema der Woche: Quallenstiche

Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen helfen, erfahren Sie im aktuellen Thema der Woche.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen