Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Neue Apotheken Illustrierte vom 15.2.

Aktuelles

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema

Einige der althergebrachten Konservierungsmethoden für Lebensmittel sind heute noch in Gebrauch – und schonen sogar Vitamine.
© NAI

Mo. 17. Februar 2014

Neue Apotheken Illustrierte: Wie Oma Vitamine rettete

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Februar 2014 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Einkochen, Zuckern, Trocknen: Wie Oma Vitamine rettete

Anzeige

Jetzt geht es ans Eingemachte: Seit der Steinzeit haben sich die Menschen viele Tricks einfallen lassen, um Lebensmittel haltbar zu machen. Einige sind heute noch in Gebrauch – und schonen sogar Vitamine.

Allergie (k)eine Frage des Alters Blütenpollen, Schimmelpilzsporen, Nusseiweiße, Bienen- und Wespengift, Hausstaubmilben-Kot: Die Welt scheint voller Allergieauslöser zu sein. Aber wenigstens im Alter hat man vor Allergien Ruhe, so glauben viele jedenfalls. Doch weit gefehlt: Auch ältere Menschen leiden darunter. Warum es sich aber auch jenseits der 50 lohnt, eine Allergie zu behandeln, erfahren Sie in diesem Beitrag, den Sie auch online hier auf aponet.de lesen können.

Preisrätsel: Auch beim Gewinnspiel der aktuellen Ausgabe gibt es wieder 500 Euro zu gewinnen. Teilnehmen können Sie per Gewinn-Hotline oder online auf aponet.de.

Weitere Themen sind unter anderem: Gesundheitstipps zu Karneval +++ Schlank bleiben – diesmal auf Dauer! +++ Die besten Helfer gegen Halsschmerzen

Einzelne Beiträge dieser Ausgabe finden Sie in voller Länge hier bei aponet.de im Bereich der NAI. Sie möchten das komplette Heft lesen? Kein Problem: Die Apothekenliste sagt Ihnen, wo in Ihrer Nähe Sie die Neue Apotheken Illustrierte bekommen.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schmerzmittel steigern den Blutdruck

Besondere Vorsicht ist bei gängigen Schmerz- und Grippemitteln geboten.

Apotheker helfen bei häuslicher Pflege

Angehörige finden Unterstützung und Hilfsmittel in ihrer Apotheke vor Ort.

Thema der Woche: Fuß- und Nagelpilz

Beides lässt sich mit rezeptfreien Medikamenten aus der Apotheke behandeln.

Darmkrebs: Nüsse halbieren Sterberate

Krebspatienten profitieren offenbar davon, regelmäßig Nüsse zu essen.

Wechseljahre: Fenchel lindert Beschwerden

Die Heilpflanze könnte eine Alternative zur Hormonersatztherapie sein.

AMD: Augentropfen statt Spritzen?

Die unangenehme Behandlung mit Spritzen könnte bald der Vergangenheit angehören.

Herzinfarkt durch Atemwegsinfekt

In den ersten Tagen der Erkrankung ist das Risiko um das 17-fache höher.

Cannabis: Kasse kann Erstattung ablehnen

Das kann passieren, wenn nicht alle Therapiealternativen ausgeschöpft sind.

Thema der Woche: Heiserkeit im Alter

Mit einigen Tipps und etwas Training versagt die Stimme nicht so schnell.

Wattestäbchen gehören nicht ins Ohr

Täglich müssen Patienten wegen Verletzungen durch Wattestäbchen behandelt werden.

Enzym hilft bei Gluten-Sensibilität

Das Enzym verhindert, dass größere Mengen Gluten in den Dünndarm gelangen.

Selbsttest: Was motiviert mich?

Der Test unterstützt Menschen mit erhöhtem Schlaganfallrisiko bei der Umstellung ihrer Lebensweise.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen