Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Eisen steigert die sportliche Leistung

Aktuelles

Junge dunkelhaarige Frau im Studio am Fitnessgerät für die Arme, freundlich in die Kamera blickend

Mit ausreichend Eisen im Blut trainiert es sich leichter.
© underdogstudios - Fotolia

Di. 15. April 2014

Frauen: Eisen steigert die sportliche Leistung

Eisenpräparate können nach Erkenntnissen eines internationalen Forscherteams die sportliche Leistungsfähigkeit von jüngeren Frauen nachhaltig verbessern. Der positive Effekt machte sich vor allem bei Frauen bemerkbar, die einen Eisenmangel hatten oder anämisch waren sowie bei Leistungssportlerinnen.

Anzeige

Durch die Einnahme von Eisen verbesserte sich die Trainingsleistung bei Belastung, was sich zum Beispiel daran zeigte, dass sich die maximale Sauerstoffaufnahme erhöhte. Sollten die Frauen eine bestimmte Trainingsanforderungen bewältigen, lag bei jenen, die Eisen einnahmen, die Herzrate niedriger und die Effizienz war höher, berichten die Forscher im Fachmagazin Journal of Nutrition. Sie hatten hierfür Daten aus mehreren kleineren Studien gesammelt und miteinander verglichen. Jede für sich allein hätte den positiven Effekt so nicht nachweisen können, sagt Studienleiter Dr. Sant-Rayn Pasricha von der Universität Melbourne. Erst nach dem Zusammenführen der Studien in einer Übersichtsarbeit habe sich der beeindruckende Nutzen des Eisens gezeigt.

Zusätzlich konnte die Studie den Forschern zufolge bestätigen, dass Eisenmangel die körperliche Leistungsfähigkeit von Frauen beeinträchtigen kann. Müdigkeit und Lethargie wenn nicht sogar eine Eisenmangelanämie können weitere Mangelerscheinungen sein. "Es könnte daher sinnvoll sein, Frauen generell auf Eisenmangel hin zu untersuchen", sagt Pasricha. Dies gelte insbesondere für Hochleistungssportler. Diese würden durch ihre Ernährung, aber auch aufgrund von Entzündungen, die durch exzessives Trainieren im Körper verursacht werden, eher unter Eisenmangel leiden, so Pasricha.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Obst und Gemüse: Bunt essen ist gesund

Rot, grün, gelb, violett: Was die Farbe über die Lebensmittel verrät, lesen Sie hier.

Intimpflege-Produkte schuld an Infektionen?

Wer Waschgels oder Cremes verwendet, leidet häufiger unter Pilz- und Harnwegsinfekten.

Bringt Kaffee das Herz aus dem Takt?

Offenbar hat Koffein in moderaten Mengen sogar einen schützenden Effekt.

Glaukom: Tropfen helfen im Schlaf

Die neuartigen Augentropfen enthalten einen Inhaltsstoff von Cannabis.

Medikamente: Typische Fehler vermeiden

Apotheker geben Tipps für die Einnahme von Tabletten, Säften, Tropfen & Co.

Spargel ist selten mit Schadstoffen belastet

Spargel gehört zu den am wenigsten belasteten Gemüsesorten.

Negative Gefühle schaden langfristig

Wer sich von Stress einnehmen lässt, leidet Jahre später oft unter Gesundheitsproblemen.

Schadet Cannabis dem Herzen?

Cannabis trägt im Gegensatz zu Tabak nicht dazu bei, dass die Arterien verkalken.

4 Tipps gegen Smartphone-Sucht

Wie Digital Detox am besten geklingt, erklären amerikanische Forscher.

Psoriasis: Mehr als nur ein Hautproblem

Oft werden Schuppenflechte von Diabetes, Depressionen oder Darmerkrankungen begleitet.

Thema der Woche: Clean Eating

Die wichtigsten Regeln und Basics des Ernährungskonzepts im Überblick.

Selbstakupressur gegen Regelschmerzen

Einige Druck- und Massageübungen könnten Frauen mit Regelschmerzen helfen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Weltneuheit für natürliches Hören.

Die Pure Charge&Go Hörgeräte bieten Ihnen die Kombination aus natürlichstem Klang der eigenen Stimme und dem Komfort nie mehr Batterien wechseln zu müssen! Machen Sie jetzt den Alltagstest beim Signia Innovationspartner!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen