Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert 5 Minuten: Auch kurz joggen tut gut

Aktuelles

Zwei lachende Seniorinnen, sommerliche Kleidung, hochgekrempelte Hosen, Shirts, Sonnenbrillen, joggen in der Abendsonne am Strand, im Hintergrund Meereswellen

Es muss nicht lang und schnell sein - auch von kurzen Läufen profitiert das Herz.
© karelnoppe - Fotolia

Di. 29. Juli 2014

Jogging: Auch kurz und langsam ist gesund

Laufen ist gesund – aber nur wenn man regelmäßig, nicht zu selten und mit ausreichender Intensität joggen geht, so die bisherige Meinung. Eine neue Studie aus den USA deutet nun darauf hin, dass kurze und langsame Läufe dem Herz-Kreislauf-System genauso guttun.

Anzeige

Während die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, sich mindestens 75 Minuten pro Woche mit hoher Intensität zu bewegen, liefert die neue Studie nun ganz andere Ergebnisse. Die Herzgesundheit profitiert demnach schon von fünf Minuten Laufen pro Tag und auch von einer weitaus geringeren Intensität. Um den Zusammenhang zwischen Laufen und Langlebigkeit zu untersuchen, hatten Forscher über 55.000 Erwachsene zwischen 18 und 100 Jahren über 15 Jahre hinweg verfolgt.

Im Vergleich zu Personen, die nicht liefen, hatten Läufer ein um 30 Prozent geringeres Risiko, in dieser Zeit zu sterben. Die Gefahr für einen Tod durch eine Herzkrankheit oder einen Schlaganfall lag sogar um 45 Prozent niedriger, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Journal of the American College of Cardiology. Im Durchschnitt lebten Läufer drei Jahre länger als Nicht-Läufer.

Interessant daran war, dass die positiven Auswirkungen die gleichen waren, egal wie lange, weit, häufig oder schnell die Studienteilnehmer rannten. Die positiven Effekte traten unabhängig vom Alter, Geschlecht, Körpergewicht, Gesundheitszustand oder Alkoholkonsum der Studienteilnehmer auf. Auch wer weniger als 51 Minuten, weniger als zehn Kilometer, langsamer als zehn km/h oder nur ein- oder zweimal pro Woche lief, hatte ein geringeres Risiko, im Studienzeitraum zu sterben als Nicht-Läufer. Dass sich diese positiven Auswirkungen nicht nur bei einem Wochenpensum von mehr als drei Stunden, sondern auch bei einem von weniger als einer Stunde einstellten, deute darauf hin, dass beim Zusammenhang zwischen Laufen und Langlebigkeit nicht "je mehr, desto besser" gelte, so die Forscher.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Resistenzen: Vom Tier auf den Menschen

60 Prozent aller Krankheiten des Menschen sind auf Tiere zurückzuführen.

Duftkerzen können Allergien auslösen

Einige Duftstoffe, die zum Beispiel in Kerzen stecken, sind für die Gesundheit bedenklich.

Anhaltenden Knieschmerz abklären lassen

Die Schmerzen können ein Warnzeichen für fortschreitende Arthrose sein.

Ist Nasenbohren gefährlich?

Gefährliche Pneumokokken könnten sich auf diese Weise übertragen.

Ein Marathon belastet das Herz

Kürzere Distanzen wie ein Halbmarathon belasten den Herzmuskel weniger stark.

Schwerhörigkeit fördert Demenz

Unbehandelt kann ein Hörverlust zu Demenz und anderen Krankheiten führen.

Bewegung: Fällt Deutschland durch?

Experten haben Noten für die körperliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen verteilt.

Sauna-Besuche verlängern das Leben

Wer mehrmals pro Woche sauniert, stirbt seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Gute Fitness schützt das Herz

Das gilt auch für ansonsten gesunde Menschen, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Wie Babys am besten sprechen lernen

Eltern können dazu beitragen, den Wortschatz ihres Babys zu vergrößern.

Niedrige Grenzwerte für Blutdruck?

Strengere Werte haben für Patienten nicht unbedingt Vorteile.

Wie sinnvoll ist Intervallfasten?

Eine große Abnehm-Studie kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen