Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Sandwiches enthalten mehr Salz als gedacht

Aktuelles

Mann hält Hamburger in der Hand.

US-Amerikaner lieben ihre Sandwiches. Jeder Zweite isst mindestens einen davon am Tag.
© Halfpoint - Fotolia

Fr. 10. Oktober 2014

Sandwiches enthalten mehr Salz als angenommen

Sandwiches sind eine tragende Säule der US-amerikanischen Küche. Jeder zweite US-Bürger isst mindestens einen davon am Tag. Doch die Zeiten des ungetrübten Schlemmens scheinen ihrem Ende näher zu rücken. Forscher haben erkannt, dass die beliebten Kompositionen offenbar stärker zur täglichen Salzzufuhr beitragen als bisher gedacht.

Anzeige

Wissenschaftler vom Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten fanden heraus, dass Sandwiches für ein Fünftel der täglichen Salzzufuhr verantwortlich sind. Bislang ging man von lediglich 4 Prozent aus. Zu den abweichenden Ergebnissen kamen die Forscher, weil sie in der aktuellen Untersuchung die Zusammensetzung der verzehrten Sandwiches genauer aufschlüsselten. Grundlage der Untersuchung waren Daten aus einer Befragung von US-Bürgern zu ihrer Ernährung.

Die Wissenschaftler mussten zunächst die große Vielfalt der Sandwiches entwirren. Schließlich gibt es schier unzählige Möglichkeiten, mit welchen Zutaten ein Sandwich belegt sein kann. Die Befragten listeten daher nicht nur auf, was sie alles am Vortag gegessen hatten, sondern machten auch detaillierte Angaben, zum Beispiel zur Zusammensetzung eines Sandwiches. Die Zutaten wurden von den Forschern jeweils separat mit einem Code versehen, der zudem anzeigte, dass alles zusammen verzehrt wurde. Sandwiches aus dem Fast-Food-Bereich, zum Beispiel ein fertig belegtes Baguette mit Truthahn, Käse, Salat, Tomate und Mayonnaise, oder ein Bacon-Cheeseburger, erhielten dagegen nur einen einzelnen, speziellen Code. In früheren Untersuchungen seien nur Sandwiches der letzteren Kategorie berücksichtigt worden, was zu falschen Ergebnissen geführt habe, so die Forscher.

Die Wissenschaftler konnten zudem nachweisen, dass Sandwich-Esser nicht nur mehr Salz sondern auch mehr Kalorien pro Tag zu sich nahmen als Personen, die keine Sandwiches aßen. Dies berichten sie im Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics. Ihr Ergebnis unterstreiche, wie wichtig es sei, bei der Wahl eines Sandwiches beziehungsweise der Auswahl der Zutaten eine gesunde Wahl zu treffen, so die Forscher.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Coronavirus: Infektionen oft mild

Mehr als 80 Prozent der Fälle nehmen einen milden Verlauf, wie eine neue Studie zeigt.

Gesund bleiben in der Karnevalszeit

Erkältungs- und Grippeviren haben aktuell ein leichtes Spiel.

Erkältung: Symptome gezielt lindern

Halsschmerzen, Husten und Schnupfen muss man nicht einfach aushalten.

Was beim Küssen im Körper passiert

Warum Küssen in den allermeisten Fällen gesund ist, erklärt ein Experte.

5 Tipps: Hautpflege in den Wechseljahren

Hormonelle Umstellungen können dazu führen, dass sich auch die Haut verändert.

Aufpassen bei billigem Modeschmuck

Die Grenzwerte für Blei und Cadmium werden häufig überschritten.

Migräne-Prophylaxe wirkt bei Kindern nicht

Medikamente, die Migräneattacken vorbeugen, helfen jungen Patienten oft nicht.

Tipps, damit Stress nicht das Herz angreift

Welche Maßnahmen das Risiko für Herzerkrankungen senken können.

Ruhepuls ist bei jedem unterschiedlich

Zwischen einzelnen Menschen kann er sich um bis zu 70 Schläge pro Minute unterscheiden.

Gesund leben: Dranbleiben lohnt sich

Auch wenn der Arzt Medikamente verschrieben hat, zahlen sich Bewegung und gesunde Ernährung aus.

Verbrennung: Wasser hilft am besten

Besser nicht zu Hausmitteln greifen, sondern einfach unter fließendem Wasser kühlen.

Weniger Blähungen trotz Ballaststoffen

Eine geschickte Nahrungsauswahl hilft, weniger zu pupsen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen