Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Herzdruckmassage wichtiger als Defi

Aktuelles

Frau wendet bei auf der Straße liegendem Mann Herzdruckmassage an

Eine konsequente und mutig durchgeführte Herzdruckmassage rettet Leben.
© Gina Sanders - Fotolia

Do. 12. Februar 2015

Herzstillstand: Herzdruckmassage wichtiger als Defi

Im Büro, zu Hause, beim Sport: Ein akuter Herzstillstand kann jederzeit und überall passieren. Gut, wenn genau in diesem Moment jemand da ist, der Erste Hilfe leisten kann. Experten der Deutschen Herzstiftung sagen, was dabei am wichtigsten ist.

Anzeige

Als allererstes gilt es, über den Notruf 112 Hilfe anzufordern. Direkt im Anschluss beginnt man als Ersthelfer mit der Herzdruckmassage. Dadurch entsteht ein künstlicher Blutkreislauf, über den Sauerstoff und Nährstoffe zum Gehirn transportiert wird, erläutern die Experten. Dies ist äußerst wichtig, denn wenn die Herzdruckmassage unterbleibt, kommt es schon nach wenigen Minuten zum Gehirntod. Die Herzdruckmassage ist auch wichtiger als ein Automatisierter Externer Defibrillator, auch Defi genannt. Denn nicht der AED, sondern die konsequente und mutig durchgeführte Herzdruckmassage rette Leben, so die Herzstiftung. Ist man als Helfer alleine vor Ort, sollte man daher nie auf die Herzdruckmassage verzichten, um einen Defi zu holen, warnen die Experten.

"Leider müssen wir es immer wieder erleben, dass Ersthelfer nach Absetzen des Notrufs nicht sofort mit der Herzdruckmassage beginnen, sondern weglaufen, um einen Laien-Defibrillator zu suchen", sagt Professor Dr. med. Dietrich Andresen, Vorstandsmitglied der Deutschen Herzstiftung. Dabei gehen lebenswichtige Minuten verloren. Dies koste Zeit, in der die Überlebenschancen rapide sinken, so der Notfallmediziner und Kardiologe. "Wenn jedoch zwei Helfer vor Ort sind, kann der eine einen AED besorgen, während der andere ohne Unterbrechung die Herzdruckmassage durchführt", betont Andresen.

Immer wieder komme es jedoch vor, dass erst einmal abgewartet, die falsche Nummer gerufen oder aus Scheu, etwas falsch zu machen, lieber nichts getan werde. Um solche Fehler zu vermeiden, gibt die Deutsche Herzstiftung auf ihrer Website weitere Tipps zum richtigen Verhalten bei einem Herzstillstand. Die Herzdruckmassage lässt sich übrigens in 55 Sekunden lernen! Wie das funktioniert, zeigt dieser kurze Film.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

5 Tipps: Abnehmen und Gewicht halten

Eine Apothekerin erklärt, was für einen dauerhaften Abnehm-Erfolg wichtig ist.

Blasenentzündung: Leitlinie aktualisiert

Experten empfehlen ein pflanzliches Medikament als Alternative zu Antibiotika.

Thema der Woche: Heilsame Beeren

Welche Wirkung Heidelbeeren, Holunder und Co. auf die Gesundheit haben, lesen Sie hier.

Riskante Keime im Küchenschwamm

Eine neue Studie zeigt, wann Schwämme spätestens ausgetauscht werden müssen.

Checkliste: Reisen mit Blasenschwäche

Mit diesen Tipps können Sie entspannt in den nächsten Urlaub starten.

5 Tipps für Kontaktlinsenträger

So vermeiden Sie Infektionen und verbessern den Tragekomfort.

Hepatitis E durch rohes Schweinefleisch

Rohes und halbgares Fleisch ist die Hauptursache für Infektionen in der EU.

Asthma: Apotheker erklären die Inhalation

Dosieraerosole und Pulverinhalatoren haben ihre Tücken bei der Anwendung.

Thema der Woche: Reisekrankheit

Mit einfachen Mitteln kann man verhindern, dass die Übelkeit auf der Fahrt zu groß wird.

Überstunden stören den Herzrhythmus

Das Herzrisiko steigt deutlich mit zunehmender Wochenarbeitszeit.

Ein erfülltes Leben verbessert den Schlaf

Gerade bei älteren Menschen kann das eine Rolle spielen.

Die meisten Senioren fühlen sich wohl

Vor allem sogenannte psychosoziale Faktoren spielen dabei eine Rolle.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen