Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Unterschiede bei Nagelpilz-Mitteln

Aktuelles

Grüne Wiese mit Margeriten, Beine mit nackten Füßen ragen ins Bild

Mit dem Frühling kommt die Barfuß-Saison. Schön, wenn man dann vorzeigbare Fußnägel hat.
© Simone Werner-Ney - Fotolia

Fr. 06. März 2015

Nagelpilz: Nicht alle Nagellacke wirken gleich gut

Die Behandlung von Nagelpilz kann sehr langwierig sein. Umso wichtiger ist, dass die eingesetzten Medikamente – bei mildem und moderatem Krankheitsbild meist Nagellacke mit Antipilzwirkstoffen − gut wirken. Hierbei gibt es deutliche Unterschiede, wie eine aktuelle Untersuchung nahelegt.

Anzeige

In der Studie, die jetzt auf einem Ärzte-Kongress in Valencia, Spanien, vorgestellt wurde, trat eine Heilung bei der Behandlung mit einem Ciclopirox-Nagellack in 35 Prozent der Fälle ein, mit einem Amorolfin-Nagellack aber nur in 11,7 Prozent. Als Heilung gilt ein völlig gesundes Nagelwachstum und ein komplettes Verschwinden des Pilzes. Ein zu 90 Prozent gesundes Nagelwachstum und Verschwinden des Pilzes gab es bei 58,3 Prozent der Ciclopirox-Verwender, in der Vergleichsgruppe nur bei 26,7 Prozent. Die Unterschiede zwischen den Präparaten zeigten sich bereits nach der Hälfte der Studiendauer. An der Studie, die 48 Wochen dauerte, hatten 120 Patienten mit milder bis moderater Nagelpilz-Erkrankung teilgenommen. Eine Patientengruppe hatte wasserlöslichen Nagellack mit dem Wirkstoff Ciclopirox erhalten, eine zweite Gruppe einen nicht wasserlöslichen Nagellack mit Amorolfin. Der Ciclopirox-Lack wurde täglich aufgetragen, der Amorolfin-Lack zweimal pro Woche.

Die im Vergleich höhere Wirksamkeit des in der Studie eingesetzten, speziellen Ciclopirox-Nagellackes führen Experten unter anderem auf besondere Eigenschaften der Lackgrundlage zurück. Sie enthält aus Chitin gewonnenes sogenanntes Hydroxypropylchitosan (HPCH). Es bindet an Eiweißstoffe im Nagel und transportiert den Antipilzwirkstoff schnell und in hoher Konzentration durch den Nagel. Zudem soll HPCH den Nagel stabilisieren und gesundes Nagelwachstum begünstigen. Der Wirkstoff Ciclopirox wirkt zudem auch gegen Pilzsporen.

Als weiterer Vorteil des wasserlöslichen Lackes gilt dessen einfache Anwendung. Er wird abends vor dem Schlafengehen auf den Nagel gepinselt. Über Nacht zieht er ein. Lackreste lassen sich am nächsten Morgen einfach mit Wasser abwaschen. Ein Anfeilen der Nagelplatte oder das Entfernen mit Lösungsmitteln ist - im Gegensatz zu nicht wasserlöslichen Lacken − überflüssig.

FS

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Impfung schützt Lunge

Erreger wie Grippeviren oder Pneumokokken befallen die Atemwege. Zum Glück gibt es Impfungen dagegen.

Erkältung: Was hilft wirklich?

Studien belegen, welche Arzneipflanzen die häufigsten Erkältungssymptome bekämpfen.

Allergien so früh wie möglich behandeln

Ärzte empfehlen, möglichst bald nach der Allergie-Diagnose eine Immuntherapie zu beginnen.

Allergie: Wie sicher ist die Immuntherapie?

Die Desensibilisierung ist nicht ganz unproblematisch, wird aber immer sicherer.

Bronchitis oder schon Lungenentzündung?

Ärzten fällt es bisweilen schwer, beide Erkrankungen voneinander abzugrenzen.

Wie sich COPD und Asthma unterscheiden

Die Symptome ähneln sich, aber die Unterscheidung ist wichtig für die richtige Therapie.

Chancen von Asthma- und Nasensprays

Apotheker erläutern, welche Besonderheiten bei Sprays wichtig sind.

Mit 20 Minuten Sport gegen Entzündungen

Schon eine moderate Trainingseinheit kann wie ein Entzündungshemmer wirken.

Die besten Tipps bei Winterkälte

Wie man warm und gesund die frostigen Temperaturen übersteht.

Thema der Woche: Die neuesten Diäten

Lesen Sie hier mehr über die Paleo-Diät, die 5:2-Diät und Abnehmen durch Achtsamkeit.

Depressionen schaden dem Herz

Die Krankheit ist genauso gefährlich wie Übergewicht und hohes Cholesterin.

Temperatursturz als Grippe-Auslöser?

Das Wetter trägt offenbar zur Ausbreitung von Grippeviren bei.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen