Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Länger leben dank Vollkorn

Aktuelles

Haferflocken aus Säckchen geschüttet und auf Holzlöffel auf dunklem Holz

Ist der Anteil an Vollkorn und Ballaststoffen aus Getreide in der Ernährung hoch, erhöhen sich die Chancen, länger zu leben.
© volff - fotolia

Di. 24. März 2015

Länger leben dank Ballaststoffen aus Getreide

Gute Nachrichten für Fans von Müsli und anderen Vollkornprodukten. Ist der Anteil an Vollkorn und Ballaststoffen aus Getreide in der Ernährung hoch, erhöhen sich die Chancen, länger zu leben. Zu diesem Schluss kommen US-amerikanische Wissenschaftler in einer aktuellen Arbeit.

Anzeige

Das Risiko, im Studienzeitraum von 14 Jahren zu sterben, lag für Studienteilnehmer, die täglich durchschnittlich 34 Gramm Vollkorn pro 1.000 Kilokalorien verzehrten, um 17 Prozent niedriger als für jene, die nur knapp 4 Gramm zu sich nahmen. Eine ähnliche Tendenz zeigt sich für den Verzehr von Ballaststoffen aus Getreide. Wer täglich etwas mehr als 10 Gramm davon pro 1.000 Kilokalorien aß, hatte im Vergleich zu Studienteilnehmern, die nur etwa 2 Gramm konsumierten, ein 19 Prozent niedrigeres Risiko, in besagten 14 Jahren zu sterben. Dies berichten Forscher um Lu Qi von der Harvard Public Scholl of Health im Fachblatt BMC Medicine.

Auch auf einzelne Erkrankungen heruntergebrochen zeigte sich ein positiveres Bild für Studienteilnehmer, deren Ernährung einen großen Anteil an vollem Korn beinhaltete. Sie starben 11 Prozent weniger häufig an Atemwegserkrankungen und 48 Prozent weniger häufig an Diabetes. Bei höheren Mengen an Ballaststoffen aus Getreide reduzierte sich ebenfalls ihr Risiko an Diabetes zu sterben. Zudem lag die Zahl der Todesfälle aufgrund von Krebs bei ihnen um 15 Prozent niedriger.

Vollkorn bezeichnet den gesamten Samen eines Getreides, zum Beispiel Weizen, Hafer oder Quinoa, einschließlich Keimling, Mehlkörper und Samenschale. Vollkorn ist reich an Ballaststoffen und anderen Nährstoffen wie Mineralien und Antioxidanzien. Bei einer genaueren Berechnung fanden die Forscher heraus, dass der Gesundheitsvorteil von Vollkorn verschwand oder geringer wurde, wenn Ballaststoffe aus Getreide im Vordergrund standen. Dies lasse darauf schließen, dass es gerade der Ballaststoff-Anteil der Körner ist, der einen besonders positiven Einfluss auf die Gesundheit zu haben scheint.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Was tun bei Ungeduld und Reiseübelkeit?

Die Fahrt in den Sommerurlaub ist für Eltern mit Kindern oft eine Herausforderung.

Gift-Raupen breiten sich aus

Die Raupen des Eichenprozessionsspinners enthalten ein Gift, das heftige allergische Reaktionen auslöst.

3 Tipps für lange Autofahrten

Riskant: Fast 30 Prozent der Deutschen sind am Steuer schon einmal eingenickt.

Zitrone und Ingwer für das Immunsystem

Bestimmte Geschmacksstoffe verbessern die Abwehrkräfte im Speichel.

Bewegung oder Diät: Was ist wichtiger?

Experten haben untersucht, wovon Herzkranke mehr profitieren.

Diät: Abführmittel sind gefährlich

Apotheker warnen davor, die Medikamente missbräuchlich zu verwenden.

Mit Medikamenten am Steuer

Was das für rechtliche Konsequenzen haben kann, erklärt ein Fachanwalt.

Brustkrebs: Meditation und Yoga helfen

Onkologen erklären, wovon Frauen profitieren und was eher nicht hilft.

Snacks im Büro sind oft ungesund

Das gilt vor allem für Snacks, die der Arbeitgeber kostenlos zur Verfügung stellt.

Grippeimpfung in der Apotheke hat Vorteile

Die Impfrate könnte sich auf diese Weise deutlich steigern lassen.

Schmerzmittel künftig mit Warnhinweis

Dieser soll auf die Risiken der rezeptfreien Medikamente hinweisen.

Die häufigsten Fehler beim Eincremen

Diese 3 Tipps tragen dazu bei, dass eine Salbe richtig wirken kann.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen