Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Auch Zahnfüllungen haben "Garantie"

Aktuelles

Nahaufnahme Gesicht: Junge Frau im Zahnarztstuhl, Zahnarzt schaut in ihren Mund mit Spiegel und Haken

Nur etwa die Hälfte aller Versicherten nimmt die Prophylaxe beim Zahnarzt in Anspruch.
© Stasique - Fotolia

Mi. 15. April 2015

Auch bei Zahnfüllungen gilt zweijährige Gewährleistung

Nach einer Füllung müssen viele Zähne nach kurzer Zeit wieder therapiert werden. Das geht aus dem neuen Zahnreport der Krankenversicherung Barmer GEK hervor. So müssen die Zahnärzte fast jeden dritten Zahn innerhalb von vier Jahren nach einer Füllung erneut behandeln. Bei einer mangelhaften Füllung greift jedoch die gesetzlich verbriefte, zweijährige Gewährleistung.

Anzeige

Der Report zeigt, dass eine Füllung im Durchschnitt zwischen 8,7 und 10,5 Jahren hält. Dabei komme es nicht nur auf die Qualität der Füllung an, sondern auch auf die Bereitschaft der Patienten, aktiv etwas für die eigene Zahngesundheit zu tun. Das erklärte Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer GEK. Allerdings nimmt den Daten des Zahnreports zufolge nur etwa jeder Zweite die Prophylaxe beim Zahnarzt in Anspruch. Im Jahr 2013 waren es 53 Prozent der Versicherten.

In einer Reaktion auf den Zahnreport betonte Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung "das durchgehend hohe Niveau zahnärztlicher Behandlungen im Bereich Karies". Die im Report berichtete erneute Therapie jedes dritten Zahns mit Füllung innerhalb von vier Jahren könne seiner Ansicht nach nicht auf eine mangelhafte Behandlungsqualität in Praxen zurückgeführt werden. "Vielmehr sollten weitere Anstrengungen bei der Prophylaxe und der verbesserten Mundhygiene der Patienten unternommen werden."

Bei den seltenen Ausnahmen, in denen eine Füllung nicht den medizinischen Standards entspreche, greife die gesetzlich verbriefte, zweijährige Gewährleistung. "In diesem Zeitraum ist jeder Zahnarzt verpflichtet, identische und Teilwiederholungen von Füllungen sowie bei Bedarf die Erneuerung und Wiederherstellung von Zahnersatz kostenfrei vorzunehmen", sagte Eßer. Im Jahr 2013 waren mehr als 20 Millionen gesetzlich Versicherte von einer Füllungstherapie betroffen.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Tricks vom Apotheker: Tabletten schlucken

Mit diesen zwei Tricks klappt das Herunterschlucken von Kapseln und Tabletten ganz einfach.

Diese Schlaf-Mythen sind gefährlich

Experten räumen mit Gerüchten auf, von denen einige sogar die Gesundheit gefährden.

Zinkoxid hemmt Körpergeruch effektiv

Die chemische Verbindung reduziert unangenehme Gerüche in der Achselhöhle.

4 Tipps: Stillen nach dem Kaiserschnitt

Nach einem Kaiserschnitt ist das Stillen manchmal problematisch.

Vegan leben in der Schwangerschaft?

Damit sich das Gehirn des Babys entwickeln kann, müssen Frauen ausreichend Vitamin B12 zu sich nehmen.

Rauchstopp gelingt zusammen besser

Paare, die gemeinsam mit dem Rauchen aufhören, haben eine deutlich höhere Erfolgschance.

Atemtraining für den Blutdruck

Fünf Minuten Training pro Tag senken den Blutdruck und verbessern die Fitness.

Medikamentöse Therapie bei Parkinson

Experten klären am Lesertelefon darüber auf, wie sich die Krankheit behandeln lässt.

Fluorchinolone nur noch für den Ernstfall

Gewisse Antibiotika dürfen wegen schwerer Nebenwirkungen nur noch in Ausnahmefällen verordnet werden.

Frühlingswetter sorgt oft für Erkältungen

Durch die schwankenden Temperaturen ist das Immunsystem gerade besonders belastet.

Sanfte Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden

Leichte bis mäßige Beschwerden lassen sich mit pflanzlichen Medikamenten lindern.

Laufen hält die Zellen jung

Ausdauertraining wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen bremst die zelluläre Alterung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen