Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Feierabend: So gelingt es, abzuschalten

Aktuelles

Viele haben Probleme damit, von der Arbeit abzuschalten.

Unerledigte Aufgaben verfolgen viele Menschen bis in den Feierabend.
© Syda Productions - Fotolia

Do. 12. November 2015

Feierabend: So gelingt es, abzuschalten

Mit Verlassen der Arbeitsstelle sollte eigentlich die Zeit beginnen, in der man entspannt, sich der Familie widmet oder Freunde trifft. Häufig kreisen die Gedanken aber nach Feierabend noch immer um die Arbeit. Eine einfache Veränderung der Arbeitsroutine könnte dabei helfen, gedanklich loszulassen.

Anzeige

Dass nicht alle Aufgaben oder Projekte an einem Tag erledigt werden können, ist in vielen Arbeitsbereichen ganz natürlich. Einer US-amerikanischen Studie zufolge sind es jedoch genau diese unerledigten Dinge, die viele Menschen auch nach der Arbeit noch beschäftigen. Wie aus einer Befragung von rund 100 Angestellten hervorging, haben viele Arbeitnehmer Schwierigkeiten damit, ihre Gedanken von Aufgaben zu lösen, die sie unerledigt zurückgelassen hatten. Dies galt vor allem dann, wenn die Aufgaben besonders wichtig waren. Das berichtet der Psychologe und Studienautor Dr. Brandon Smit von der Ball State University in Indiana in der Fachzeitschrift Journal of Organizational and Occupational Psychology.

Wenn zum Beispiel eine wichtige Deadline näher rücke, erinnere uns das Gehirn immer wieder daran, erklärt Smit. Das mache es besonders schwierig, von der Arbeit abzuschalten. Solche geistigen Prozesse können wir jedoch ausschalten oder zumindest herunterfahren, indem wir einen Fahrplan aufstellen. Sein Tipp: Nähert sich der Arbeitstag dem Ende, kann es helfen, für noch nicht abgeschlossene Aufgaben einen Plan zu machen. Dieser soll beinhalten, wo, wann und wie das Unerledigte beendet wird. Studienteilnehmer, die einen solchen Plan aufgestellt hatten, konnten sich anschließend in ihrer Freizeit leichter von der Arbeit lösen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

NeurodermitisMit der richtigen Pflege können die speziellen Probleme der trockenen zu Neurodermitis neigenden Haut bekämpft werden. Trockene und gereizte Haut? Ohne die richtige Pflege ein Teufelskreis…

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen