Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Richtiges Vorgehen an Silvester

Aktuelles

Der Knaller zu Silvester kann den Start ins neue Jahr verschönern, aber auch unbeabsichtigt versauen.

Der Knaller zu Silvester kann den Start ins neue Jahr verschönern, aber leider auch unbeabsichtigt ins Auge gehen.
© von Lieres - Fotolia.com

Do. 29. Dezember 2016

Richtiges Vorgehen in der Silvesternacht

Jährlich liest man zu Jahresbeginn Berichte über Unfälle, Feuer und manchmal sogar Tode in der Silvesternacht. Manche Verletzungen beruhen auf Fahrlässigkeit, an anderen war man eigentlich nur indirekt beteiligt und ab und an ist es einfach ein blöder Unfall gewesen. Doch wie vermeidet man Verletzungen und Brände und wie handelt man im Fall der Fälle?

Anzeige

Bei Feuerwerks-Verletzungen haben vor allem Handchirurgen viel zu tun. Diese berichten, dass Männer den größten Teil der Patienten ausmachen. Viel zu oft ist leider Alkohol beteiligt. Nicht selten kommen Menschen mit abgetrennten Gliedmaßen, meist Fingern, in die Notaufnahme. Chirurgen empfehlen folgendes: Finger einsammeln und ungekühlt möglichst schnell ins Krankenhaus - denn bis zu zehn Stunden später kann er meist noch angenäht werden. Ungekühlt ist von Bedeutung, da es durch Kühlen der Gliedmaße auf Eiswasser, zu einem Quellen kommen kann, was das Annähen unmöglich macht.


Nach einer Feuerwerks-Verletzung bleiben meist dauerhafte Schäden zurück. Der Beste Schutz ist daher das bestmöglich Vermeiden. Dies kann Ihnen durch folgende Tipps von Feuerwehren und der deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie gelingen:

  • Kaufen Sie das Feuerwerk im Fachhandel und lesen Sie die Gebrauchsanweisungen.
    Wichtig: sind CE-Zeichen und BAM-Prüfnummer vorhanden? Welche Altersbeschränkung ist angegeben? Beachten Sie die Gebrauchsanweisung.
  • Knaller und Böller sind nichts für Kinder. Kinder können Gefahren von Feuer nicht richtig einschätzen. Vor allem männliche Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren sind gefährdet.
  • Manipulieren Sie die Feuerwerkskörper nicht.
  • Schließen Sie die Fenster, um das Hausbrandrisiko zu minimieren.
  • Halten Sie einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher bereit.
  • Vermeiden Sie Feuerwerkskörper die in der Hand gezündet werden müssen.
  • Nicht Knallen und Alkohol trinken.
  • Halten Sie einen Sicherheitsabstand. Ziehen Sie sich nach Entzünden schnell zurück.
  • Sorgen Sie für eine stabile Halterung der Feuerkörper.
  • Zünden Sie das Feuerwerk nur auf freien Flächen.
  • Ist der Feuerwerkskörper nicht explodiert? Nicht erneut zünden! Entsorgen Sie ihn einfach.
  • Wenn Sie ein Tischfeuer nutzen, achten Sie auf eine nicht brennbare Unterlage.

AW

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen