Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Selbsttest: Was motiviert mich?

Aktuelles

Viele Schlaganfälle könnten vermieden werden - mit der richtigen Motivationsstrategie.

Im Team geht es leichter: Wer sich einen Trainingspartner sucht, kann sich oft besser motivieren.
© pikselstock - Fotolia.com

Mi. 10. Mai 2017

Schlaganfall-Prävention: Welcher Motivations-Typ bin ich?

Ein neuer Schnelltest soll Menschen mit einem erhöhten Schlaganfallrisiko bei der Umstellung auf eine gesunde Lebensweise unterstützen. Mithilfe des Tests, den die "Initiative Schlaganfallvorsorge. Bei Vorhofflimmern handeln" entwickelt hat, können Sie herausfinden, welche Motivationsstrategie Ihnen ganz persönlich bei einer langfristigen Lebensstiländerung hilft.

Anzeige

Alle zehn Minuten ereignet sich ein Schlaganfall aufgrund von Vorhofflimmern. Diese Herzrhythmuserkrankung gehört neben Bluthochdruck und Diabetes zu den häufigsten Risikofaktoren für einen Schlaganfall. Neben einer medikamentösen Behandlung kann auch die Umstellung auf eine herzgesunde Lebensweise das Schlaganfallrisiko senken. Doch wie kann es gelingen, alte Gewohnheiten abzulegen und sich langfristig zu motivieren? Hierfür hat die Initiative Schlaganfallvorsorge gemeinsam mit dem Diplom-Psychologen und Motivationsexperten Rolf Schmiel einen Selbsttest entwickelt, mit dem sich schnell und einfach anhand von zehn Fragen feststellen lässt, welche Motivationsstrategie zu einem passt. Der Test unterscheidet zwischen vier unterschiedlichen Persönlichkeitstypen und liefert für jeden Typus einen passenden Ansatz, sich selbst zu motivieren. Den Selbsttest finden Sie auf der Webseite der Initiative Schlaganfallhilfe.

Der Test ist nur eine Möglichkeit, die richtige Motivationsstrategie für sich zu finden. Zwei weitere Ansätze können ebenfalls helfen, den Lebensstil langfristig zu ändern:

  • Selbstmotivation: Interessierte lernen in sechs Schritten, die eigenen Beweggründe für eine Veränderung zu erkennen und sich so selbst zu einem anderen Verhalten zu motivieren.
  • Motivation durch Verbündete: Wer besonders den Austausch mit anderen braucht, um sich zu motivieren, der findet interessante Tipps, um Veränderungen im Alltag gemeinsam dauerhaft zu meistern.

Initiative Schlaganfallhilfe/NK

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

Unbehandelt schreiten Begleiterscheinungen der Rosacea schnell voran. Dies kann Symptome wie entzündliche Papeln und Pusteln mit sich bringen. Das Gesicht, besonders die Stirn, Nase und Wangen, sind davon sichtbar betroffen.
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen