Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Gesunde Gefäße bis ins hohe Alter

Aktuelles

Gesunde Arterien sind nicht zwangsläufig eine Frage des Alters.

Wer auf sein Gewicht achtet und auch im Alter noch aktiv ist, beugt Herzkrankheiten vor.
© drubig-photo - Fotolia

Fr. 02. Juni 2017

Gesunde Gefäße bis ins hohe Alter

Mit zunehmendem Alter werden die Arterien steifer und die Gefahr für Bluthochdruck steigt an. Eine neue Studie belegt nun allerdings, dass es möglich ist, auch im Alter von 70 noch gesunde Gefäße zu haben – jedoch nur, wenn man diversen Verlockungen und Bequemlichkeiten widersteht.

Anzeige

"Es liegt zum Großteil nicht an genetischen Faktoren, dass mit zunehmendem Alter die Blutgefäße im Körper steifer werden", sagt Studienautor Dr. Teemu J. Niiranen von der Boston University School of Medicine. Einen viel größeren Einfluss darauf habe der Lebensstil. Dies zeigte sich in der aktuellen Studie, in der Niiranen und Kollegen Daten von fast 3.200 Personen über 50 Jahre untersucht hatten. Wer sechs von sieben Zielen der American Heart Association für ein gesundes Herz erreichte, hatte eine zehn Prozent höhere Wahrscheinlichkeit für gesunde Gefäße als Studienteilnehmer, die keins oder nur eins dieser Ziele erreichten. Hierzu zählen:

  • eine gesunde Ernährung
  • mehr körperliche Aktivität
  • ein normaler Blutdruck
  • ein gesundes Gewicht
  • Nichtrauchen
  • normale Blutzuckerwerte
  • normale Cholesterinwerte

Wie die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Hypertension berichten, war bei fast jedem fünften Studienteilnehmer eine gesunde Gefäßalterung zu erkennen. Als gesunde Gefäßalterung hatten sie definiert, wenn über 50-Jährige sowohl einen normalen Blutdruck als auch eine Pulswellengeschwindigkeit hatten, die der eines gesunden 30-Jährigen entsprach. Letztere gibt einen Hinweis auf den Zustand der Gefäßwände. Eine gesunde Gefäßalterung fanden die Forscher insbesondere in der Gruppe der jüngeren Studienteilnehmer. Hier galt dies für über 30 Prozent der 50- bis 59-Jährigen. In der Gruppe 70 plus hatte dagegen lediglich noch ein Prozent der Studienteilnehmer gesunde Arterien. Die wichtigsten Faktoren für gesunde Gefäße waren, schlank zu bleiben und die Entstehung von Diabetes zu vermeiden. Die westliche Kultur, die eine ungesunde Ernährung und einen sitzenden Lebensstil beinhalte, sei eine große Hürde, wenn es darum gehe, die Blutgefäße gesund zu erhalten, sagt Niiranen.

HH


Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen