Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Pflanzliche Ernährung lindert Sodbrennen

Aktuelles

Pflanzliche Kost lindert Sodbrennen.

Wer unter Sodbrennen leidet, profitiert von einer Ernährungsumstellung.
© lightwavemedia - Fotolia.com

Do. 14. September 2017

Pflanzliche Ernährung lindert Sodbrennen

Bei der Behandlung von Sodbrennen kommen häufig Medikamente zum Einsatz, sogenannte Protonenpumpenhemmer. Diese können jedoch Nebenwirkungen haben. Jetzt haben US-Forscher herausgefunden, dass eine mediterrane Ernährung auf Pflanzenbasis möglicherweise helfen könnte, die Symptome auch ohne Medikamente zu lindern.

Anzeige

Hielten sich die Patienten mit Sodbrennen zu 90 bis 95 Prozent an einen Speiseplan mit pflanzenbasierter, mediterraner Kost, reduzierte dies in Kombination mit basischem Wasser die Reflux-Symptome ebenso gut wie eine Behandlung mit gängigen Protonenpumpenhemmern – wenn nicht sogar besser. Dies berichten Forscher um Dr. Craig H. Zalvan vom Feinstein Institute for Medical Research in Manhasset, USA, im Fachblatt JAMA Otolaryngology Head Neck Surgery. Eine Ernährungsumstellung könnte es demnach möglich sein, die Reflux-Krankheiten ohne den Einsatz von Medikamenten zu behandeln. Sie könnte zumindest vor der Verwendung von Medikamenten ausprobiert werden oder helfen, den Einsatz von Medikamente auf eine kurze Phase zu beschränken.

Die Ernährung, die Zalvan und Kollegen in der Studie testeten, bestand in erster Linie aus Obst und Gemüse, Körnern und Nüssen. Tierische Nahrungsmittel, also Milchprodukte und Fleisch, wie Rind, Huhn, Fisch und Schwein, sowie Eier, fielen weitestgehend weg. Zusätzlich sollten sich die Betroffenen an die Standardempfehlungen bei Sodbrennen halten und Nahrungsmittel wie Kaffee, Tee, Schokolade, Limonade, fettreiche, ölige und frittierte Nahrungsmittel sowie Scharfes und Alkohol meiden.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen