Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Sitzende Tätigkeit mit Bewegung auflockern

Aktuelles

Die Treppe nehmen, statt den Aufzug ist eine einfache Maßnahme, für mehr Bewegung im Alltag.

Eine einfache Maßnahme für mehr Bewegung: Die Treppe nehmen, statt den Aufzug.
© bnenin - stock.adobe.com

Mi. 09. Januar 2019

Wie Sie sitzende Tätigkeit mit Bewegung auflockern

Viele Jobs bringen langes Sitzen mit sich, das schlecht für die Gesundheit ist. Experten der American Heart Association raten daher zu häufigen kleinen Pausen und geben Tipps, wie es im Arbeitsalltag gelingen kann, sich mehr zu bewegen.

Anzeige

Die Experten empfehlen, sich mindestens 150 Minuten pro Woche zu bewegen und dafür kleinere Pausen bei der Arbeit einzulegen: zum Beispiel fünf Minuten pro Stunde oder zehn Minuten alle zwei Stunden.

  • Gehen Sie in den Pausen herum, nutzen Sie längere Pausen, um ins Freie zu gehen.
  • Ein Spaziergang während der Mittagspause hilft, sich auf die Arbeit am Nachmittag zu konzentrieren.
  • Stehen Sie während der Besprechungen.
  • Nehmen Sie die Treppe anstelle des Aufzugs.
  • Gehen Sie zu einem persönlichen Gespräch, statt über Telefon oder E-Mail zu kommunizieren.
  • Nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel anstelle des Autos – wahrscheinlich müssen Sie zur Haltestelle ein bisschen laufen.
  • Verwenden Sie Steh- oder höhenverstellbare Schreibtische.
  • Trainieren Sie an Ihrem Schreibtisch mit Kniebeugen oder Sprüngen. Selbst einfaches Beugen und Strecken der Arme und Beine aktiviert die Muskulatur.

Viele Firmen bieten ihren Angestellten bereits Gesundheitsprogramme an, um die körperliche Aktivität zu erhöhen, was sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und die allgemeine Gesundheit auswirkt. Young weist aber darauf hin, dass diese auf alle Arbeitnehmer zugeschnitten sein sollten, damit nicht nur Fitness-Fans daran teilnehmen.

ZOU

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen