Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Handy-Verbot als Strafe für Kinder?

Aktuelles

Offenbar ist es keine gute Methode, Kindern die Zeit vor dem Handy als Bestrafung zu begrenzen.

Viele Kinder im Vorschulalter verbringen zu viel Zeit vor dem Bildschirm.
© Halfpoint - Fotolia

Fr. 11. Januar 2019

Handy-Verbot als Strafe für Kinder?

Wenn Eltern zur Strafe die Zeit begrenzen, die ihre Kinder vor dem Bildschirm verbringen, hat dies unter Umständen genau den entgegengesetzten Effekt: Kinder, deren Eltern den Umgang mit diesen Medien als Strafe oder Belohnung einsetzen, guckten an Wochenenden durchschnittlich zwanzig Minuten länger auf die Mattscheibe.

Anzeige

Den Ergebnissen der kanadischen Studie zufolge ist es außerdem keine gute Erziehungsmethode, jungen Kindern das Spielen am Tablet als Belohnung zu erlauben: Genau wie Kinder, deren Zeiten vor dem Bildschirm wegen Fehlverhaltens begrenzt wird, verbrachten sie letztendlich mehr Zeit mit dem Smartphone, Tablet, Computer oder Fernseher als Kinder, deren Eltern diese Mittel nicht für ihre Erziehung nutzten. Die Studienautoren vermuten, dass die Nutzung von Bildschirmen, wenn sie als Belohnung oder Bestrafung verwendet wird, das Fernsehen und Computerspielen attraktiver macht.

Essen vor Bildschirmen führte ebenfalls dazu, dass die Geräte länger verwendet werden. Professorin Jess Haines ist der Meinung: "Bildschirme sollten kein Teil der Mahlzeiten sein, denn sie sind wichtig für die Kommunikation in der Familie. Wenn Eltern die Bildschirmzeit ihrer Kinder während des Essens einschränken, dann müssen sie konsequent sein und dieser Einschränkung ebenfalls folgen."

Für die Untersuchung wurden die Eltern von 62 Kindern im Alter von eineinhalb bis fünf Jahren zu den Fernseh- und Bildschirmgewohnheiten in der Familie befragt. Dabei zeigte sich auch, dass sich nur 15 Prozent der Eltern an die Empfehlung halten, dass Vorschulkinder maximal eine Stunde täglich vor Bildschirmen verbringen sollten: An Wochentagen waren es knapp eineinhalb und am Wochenende mehr als zwei Stunden.

ZOU

Quelle: DOI 10.1186/s40608-018-0214-4

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Anzeige

Service

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen