Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Handschuhe beim Heimwerken?

Aktuelles

Bei manchen Heimwerkertätigkeiten ist es sinnvoll, auf Handschuhe zu verzichten.

Beim Arbeiten mit der Kreissäge ist es besser, auf Handschuhe zu verzichten.
© Shutterstock

Di. 26. März 2019

Unfallgefahr: An der Kreissäge besser ohne Handschuhe

Die Hände sind beim Heimwerken besonders gefährdet. Doch nicht immer bieten Arbeitshandschuhe den besten Schutz. Im Gegenteil: Wer mit der Bohrmaschine oder Kreissäge arbeitet, kann sich durch Handschuhe sogar schwer verletzen.

Anzeige

Wer rotierende elektrische Werkzeuge verwendet, verzichtet besser auf Handschuhe. Denn erfasst ein Bohrer einen Handschuh, zieht er den Finger hinterher und kann ihn schwer verletzen oder abreißen. Darauf weist Dr. Thomas Brockamp, Präventionsexperte der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin.

"Amputationsverletzungen mehrerer Finger sind leider keine Seltenheit, wenn es zu einem Unfall mit der Kreissäge gekommen ist", sagt Brockamp. Schwerwiegend seien zudem Abrissverletzungen. Hierbei werde nur der Handschuh in das Sägeblatt hineingezogen, ohne dass der Finger selbst direkten Kontakt zum Sägeblatt hat. "Der Finger wird dann durch den Zug des Handschuhs förmlich abgerissen", so der Experte.

Vorsicht ist also immer dann geboten, wenn man an Maschinen arbeitet, die eine für die Hand zugängliche Rotationsquelle besitzen, wie zum Beispiel die Kreissäge oder auch die Bohrmaschine. Auch bei Maschinen, bei denen der Arbeitsbereich nicht gut eingesehen werden kann oder aufgrund schneller rotierender oder sich wiederholender Arbeitsabläufe unübersichtlich ist, sollte das Tragen von Handschuhen kritisch geprüft werden.

Sinnvoll sind Handschuhe dann, wenn Arbeiten durchgeführt werden, bei denen die Hand selbst als "Werkzeug" benutzt werden muss, beispielsweise bei der Gartenarbeit oder bei Arbeiten mit Baumaterialien mit chemischen Substanzen. Zudem ist wichtig, dass Handschuhe die passende Größe haben und nicht zu weit und locker an der Hand getragen werden.

DGOU/NK

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen