Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Hörgeräte schützen auch das Gehirn

Aktuelles

Hörgeräte wirken sich auch auf das Risiko für Demenz und Alzheimer aus.

Wer ein Hörgerät benötigt, tut gut daran, es auch zu tragen. Auf diese Weise bleibt auch das Gehirn fit.
© iStock.com/Darunechka

Di. 16. Juli 2019

Wer sein Hörgerät trägt, tut etwas für das Gehirn

Menschen, die wegen altersbedingter Schwerhörigkeit ein Hörgerät tragen, schnitten über einen längeren Zeitraum bei Gedächtnis- und Aufmerksamkeitstests besser ab als diejenigen, die das Hörgerät nur in die Schublade legen. Das zeigen neue Studienergebnisse, die auf einer internationalen Konferenz der Alzheimer Gesellschaft in Los Angeles vorgestellt wurden.

Anzeige

Nach zwei Jahren schnitten schwerhörige Personen über 50 Jahre, die Hörgeräte trugen, in Tests zur Beurteilung des Arbeitsgedächtnisses und der Aufmerksamkeit besser ab als jene, die dies nicht taten. So zeigten die Hörgeräteträger schnellere Reaktionszeiten, die als Spiegelbild für Konzentration verstanden werden, wenn es etwa darum geht, ein Objekt genau zu betrachten oder aufmerksam mit jemandem zu sprechen.

Dr. Anne Corbett von der Universität Exeter, die die Studie leitete, sagte: "Unsere Untersuchung ist eine der größten, die die Auswirkungen von Hörgeräten auf die Gehirnfunktionen beleuchtet. Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass das Tragen eines Hörgeräts das Gehirn tatsächlich schützen könnte." Ihr Kollege Professor Clive Ballard ergänzte: "Wir wissen, dass wir das Demenzrisiko um ein Drittel senken könnten, wenn jeder in der Lebensmitte entsprechende Maßnahmen ergreifen würde. Hörgeräte verbessern nicht nur das Gehör, sondern helfen auch dabei, das Gehirn fit zu halten."

Schon zuvor hatten Untersuchungen gezeigt, dass ein Hörverlust mit abnehmender Gehirnfunktion, schlechterem Gedächtnis und einem erhöhten Risiko für Demenz zusammenhängt. Die aktuelle PROTECT-Studie umfasst 25.000 Personen ab 50 Jahren und wurde von der Universität Exeter und dem King's College London durchgeführt.

ZOU

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen