Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Abnehmen durch Sport

Aktuelles

Gruppe beim Jogging

Zusammen mit Gleichgesinnten macht Sport mehr Spaß und bringt größeren Abnehmerfolg.
© Techniker Krankenkasse

Do. 08. September 2011

Gemeinschaftlicher Sport lässt Pfunde schneller schmelzen

Wer seine Kilos durch Sport verlieren möchte, sollte sich eine Sportart aussuchen, die in der Gemeinschaft ausgeübt wird. Das ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern der Ohio State University aus Columbus, USA. Demzufolge fördert körperliche Aktivität, die auch die sozialen und geistigen Fähigkeiten einbezieht, den Gewichtsverlust deutlich stärker als Sport allein.

Anzeige

In der Studie untersuchten die Wissenschaftler Mäuse, deren Käfige sie mit unterschiedlichen Utensilien ausstatteten. Einige Mäuse wurden in kleinen Gruppen von etwa fünf Tieren in Käfige gesetzt, die nur ein Laufrad beinhalteten. Die Vergleichsgruppe bestand aus etwa 15 bis 20 Tieren und bekam ein großes Angebot für verschiedene Aktivitäten, so etwa Laufräder, Tunnel, Hütten, Holzspielzeuge und Nistwerkzeug. Dann beobachteten die Forscher den Gewichtsverlauf der Mäuse.

Das Ergebnis: Zwar verloren beide Mäusegruppen an Gewicht. Die Mäuse, die sich in der Spaß- und Spiellandschaft beschäftigten, verloren aber deutlich mehr Fett als die reinen "Rennmäuse". Zwischen 50 und 80 Prozent der Fettmasse schmolzen bei den Mäusen, die in der Abenteuerlandschaft trainierten, die Rennmäuse verloren nur etwa 20 bis 40 Prozent ihres Körperfetts.

Den Autoren zufolge sind diese Unterschiede auch auf den Menschen zu übertragen. Wer wirklich etwas für seine Gesundheit tun wolle, solle sich eine Sportart suchen, die auch das Gemeinschaftsgefühl stärkt und den Geist fordere. Einfach nur in das Fitnessstudio zu gehen, reiche da nicht aus.

KK

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Experten warnen vor Aluminium

Vor allem für Kinder ist Aluminium eine Gefahr für die Gesundheit.

Sorgen Statine für Gedächtnisstörungen?

Patienten, die Cholesterinsenker einnehmen, müssen sich keine Sorgen machen.

Fakten und Mythen über Antibiotika

Muss man die Packung wirklich bis zum Ende nehmen? Experten klären auf.

Demenz: 6 Tipps für pflegende Angehörige

Einige Dinge können für Entlastung sorgen, etwa das Engagieren einer Nachtpflege.

Was hilft Babys gegen Bauchweh?

Forscher haben die Wirkung verschiedener Hausmittel systematisch untersucht.

Diclofenac für Herzpatienten riskant

Trotzdem wird das Schmerzmittel immer noch von vielen Ärzten verschrieben.

Brustkrebs: Sport verbessert Prognose

Das gilt auch, wenn Frauen erst nach der Diagnose damit anfangen.

Krafttraining sorgt für ein gesundes Herz

Die Muskelmasse gibt Hinweise auf das künftige Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Was hilft bei häufigen Wadenkrämpfen?

Maßnahmen wie Dehnen und Magnesium haben nicht bei allen Patienten Erfolg.

Schlafstörungen sind ein Gesundheitsrisiko

Das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erhöht sich dadurch deutlich.

Sport treiben mit Herzschwäche?

Eine neue Studie zeigt, dass Bewegung dazu beiträgt, steife Blutgefäße zu lockern.

Besser essen im Job – so klappt es

Beim Mittagessen am Arbeitsplatz bleibt die gesunde Ernährung oft auf der Strecke.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen