Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Abnehmen durch Sport

Aktuelles

Gruppe beim Jogging

Zusammen mit Gleichgesinnten macht Sport mehr Spaß und bringt größeren Abnehmerfolg.
© Techniker Krankenkasse

Do. 08. September 2011

Gemeinschaftlicher Sport lässt Pfunde schneller schmelzen

Wer seine Kilos durch Sport verlieren möchte, sollte sich eine Sportart aussuchen, die in der Gemeinschaft ausgeübt wird. Das ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern der Ohio State University aus Columbus, USA. Demzufolge fördert körperliche Aktivität, die auch die sozialen und geistigen Fähigkeiten einbezieht, den Gewichtsverlust deutlich stärker als Sport allein.

Anzeige

In der Studie untersuchten die Wissenschaftler Mäuse, deren Käfige sie mit unterschiedlichen Utensilien ausstatteten. Einige Mäuse wurden in kleinen Gruppen von etwa fünf Tieren in Käfige gesetzt, die nur ein Laufrad beinhalteten. Die Vergleichsgruppe bestand aus etwa 15 bis 20 Tieren und bekam ein großes Angebot für verschiedene Aktivitäten, so etwa Laufräder, Tunnel, Hütten, Holzspielzeuge und Nistwerkzeug. Dann beobachteten die Forscher den Gewichtsverlauf der Mäuse.

Das Ergebnis: Zwar verloren beide Mäusegruppen an Gewicht. Die Mäuse, die sich in der Spaß- und Spiellandschaft beschäftigten, verloren aber deutlich mehr Fett als die reinen "Rennmäuse". Zwischen 50 und 80 Prozent der Fettmasse schmolzen bei den Mäusen, die in der Abenteuerlandschaft trainierten, die Rennmäuse verloren nur etwa 20 bis 40 Prozent ihres Körperfetts.

Den Autoren zufolge sind diese Unterschiede auch auf den Menschen zu übertragen. Wer wirklich etwas für seine Gesundheit tun wolle, solle sich eine Sportart suchen, die auch das Gemeinschaftsgefühl stärkt und den Geist fordere. Einfach nur in das Fitnessstudio zu gehen, reiche da nicht aus.

KK

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gesund bleiben in der Karnevalszeit

Erkältungs- und Grippeviren haben aktuell ein leichtes Spiel.

Erkältung: Symptome gezielt lindern

Halsschmerzen, Husten und Schnupfen muss man nicht einfach aushalten.

Was beim Küssen im Körper passiert

Warum Küssen in den allermeisten Fällen gesund ist, erklärt ein Experte.

5 Tipps: Hautpflege in den Wechseljahren

Hormonelle Umstellungen können dazu führen, dass sich auch die Haut verändert.

Aufpassen bei billigem Modeschmuck

Die Grenzwerte für Blei und Cadmium werden häufig überschritten.

Migräne-Prophylaxe wirkt bei Kindern nicht

Medikamente, die Migräneattacken vorbeugen, helfen jungen Patienten oft nicht.

Tipps, damit Stress nicht das Herz angreift

Welche Maßnahmen das Risiko für Herzerkrankungen senken können.

Ruhepuls ist bei jedem unterschiedlich

Zwischen einzelnen Menschen kann er sich um bis zu 70 Schläge pro Minute unterscheiden.

Gesund leben: Dranbleiben lohnt sich

Auch wenn der Arzt Medikamente verschrieben hat, zahlen sich Bewegung und gesunde Ernährung aus.

Verbrennung: Wasser hilft am besten

Besser nicht zu Hausmitteln greifen, sondern einfach unter fließendem Wasser kühlen.

Weniger Blähungen trotz Ballaststoffen

Eine geschickte Nahrungsauswahl hilft, weniger zu pupsen.

Grippe, Erkältung oder Coronavirus?

Um welche Infektion es sich handelt, lässt sich oft schon anhand der Symptome feststellen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen