Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Bei Schuppenflechte auf Bauchumfang achten

Aktuelles

Bauch mit Maßband

Menschen mit Psoriasis wird empfohlen auf den Bauchumfang zu achten.
© Simone van den Berg - Fotolia.com

Bei Schuppenflechte auf Bauchumfang und Blutdruck achten

Übergewicht abzubauen kann für Patienten mit Schuppenflechte doppelt nützlich sein. Entzündungen könnten den gemeinsamen Nenner zwischen Bauchumfang und Psoriasis darstellen.

Anzeige

Patienten, die an Schuppenflechte leiden, besitzen ein erhöhtes Risiko, ein sogenanntes metabolisches Syndrom zu entwickeln. Das ergab eine US-amerikanische Studie. Danach war die Wahrscheinlichkeit für Bluthochdruck und Diabetes bei dieser Patientengruppe fast doppelt so hoch wie bei Personen ohne Schuppenflechte. Besonders deutlich zeigte sich der Zusammenhang bei Frauen.

Von einem metabolischen Syndrom spricht man, wenn drei oder mehr der folgenden Messwerte erhöhte sind:

  • Bauchumfang über 103 cm (Männer) beziehungsweise 89 cm (Frauen)
  • Blutdruck über 130/85 mmHg
  • Nüchterblutzucker über 100 mg/dl
  • Blutfette
    • Triglyceride über 150 mg/dl
    • HDL unter 40 mg/dl (Männer) beziehungsweise 50 mg/dl (Frauen)

Die Studienautoren empfehlen daher, bei diesen Patienten gezielt Bauchumfang und Blutdruck zu kontrollieren und ihnen bei Übergewicht zu einer Gewichtsreduktion zu raten. Das vermindert sicher das Risiko für Herz und Kreislauf und nützt möglicherweise auch der Therapie der Schuppenflechte. Als Ursache der Risikoerhöhung nehmen die Wissenschaftler unter anderem chronische Entzündungen an.

MP

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gewalttätig durch Antidepressiva?

Bestimmte Medikamente stehen unter Verdacht, Gewaltverbrechen zu fördern.

Cholesterin senken mit Bempedoinsäure

Der neue Wirkstoff, der im Frühjahr zugelassen wurde, erzielt gute Ergebnisse.

Madenwürmer: Bei Kleinkindern häufig

Die Infektion ist ansteckend und lästig, aber in der Regel harmlos.

Warum Dehnen so gesund ist

Regelmäßige Übungen verbessern den Blutfluss und schützen vor Herzkrankheiten und Diabetes.

Lichtempfindlich durch Medikamente

Einige Arzneimittel machen die Haut empfindlicher für UV-Strahlen. Im Sommer ist besondere Vorsicht geboten.

Rituale lindern Angst und Stress

Feste Rituale helfen, schwierige Lebenssituationen gut zu überstehen.

Lange, helle Kleidung schützt vor Zecken

Zusätzlich können Repellents Zecken und andere Insekten fernhalten.

Kopf gestoßen: Gefahr für das Gehirn?

Stöße auf den Kopf können das Gedächtnis beeinträchtigen und sogar Depressionen auslösen.

Corona: Welche Rolle spielt Vitamin D?

Vitamin-D-Mangel könnte das Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf erhöhen.

Urlaubszeit: Impfung gegen FSME sinnvoll

In vielen Teilen Deutschlands ist das Risiko einer Infektion mit FSME deutlich erhöht.

Welcher Sonnenschutz für Kinder?

Die Stiftung Warentest hat 17 Produkte speziell für Kinder getestet.

Mehr frisches Essen im Corona-Lockdown

Die Ernährung der Deutschen hat sich während der Corona-Pandemie verändert.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen