Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Der Arbeitsweg macht Pendler krank

Aktuelles

Hektisches Treiben auf dem Arbeitsweg

Morgens ist der Arbeitsweg meistens stressig, besonders für Pendler, die mit Bahn oder Auto fahren.
© SVLuma - Fotolia

Di. 01. November 2011

Der Arbeitsweg macht Pendler krank

Pendler, die mit dem Auto oder der Bahn zur Arbeit fahren, sind häufig gesundheitlich angeschlagen. Das fanden schwedische Wissenschaftler heraus. Allerdings ändert sich das mit zunehmender Wegstrecke.

Anzeige

Gut bezahlte Arbeit und schöne Wohnungen, die man sich auch leisten kann, liegen selten dicht beieinander. Daher nehmen viele Menschen lange Arbeitswege in Kauf. Doch wer seinen Weg zur Arbeit mit dem eigenen Auto oder dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zurücklegt, klagt häufiger über Alltagsstress, Schlafstörungen und Erschöpfung als Zeitgenossen, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind. Dies ist eines der Ergebnisse einer Studie, die an der Universität Lund in Schweden durchgeführt wurde.

Die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit erhöhten sich für ÖPNV-Nutzer außerdem mit der Fahrtzeit, erläuterte Studienautor Erik Hanson. Hingegen verminderten sie sich, je länger man im eigenen PKW unterwegs war. Hanson vermutet, dass Langstrecken-Autofahrten in Schweden eher beruhigend wirkten. Es könne aber auch sein, dass es sich bei den Langstrecken-PKW-Pendlern vermehrt um gut verdienende Männer handele, die aus ländlichen Gebieten anreisten und sich ohnehin einer guten Gesundheit erfreuten.

Im Rahmen ihrer Untersuchung befragten die Wissenschaftler 21.000 Teilnehmer zwischen 18 und 65 Jahren, die mehr als 30 Stunden arbeiten und mit dem Auto, mit Bussen und Bahnen sowie per Fahrrad oder zu Fuß ihren Weg zur Arbeit zurücklegen. Die Teilnehmer wurden gefragt, wie lang sie für den einfachen Weg zur Arbeit benötigen. Daneben machten sie Angeben zu ihrem allgemeinen Gesundheitszustand, wozu auch die Schlafqualität, Erschöpfungssymptome sowie Stress gehörten.

MP

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Tricks vom Apotheker: Tabletten schlucken

Mit diesen zwei Tricks klappt das Herunterschlucken von Kapseln und Tabletten ganz einfach.

Diese Schlaf-Mythen sind gefährlich

Experten räumen mit Gerüchten auf, von denen einige sogar die Gesundheit gefährden.

Zinkoxid hemmt Körpergeruch effektiv

Die chemische Verbindung reduziert unangenehme Gerüche in der Achselhöhle.

4 Tipps: Stillen nach dem Kaiserschnitt

Nach einem Kaiserschnitt ist das Stillen manchmal problematisch.

Vegan leben in der Schwangerschaft?

Damit sich das Gehirn des Babys entwickeln kann, müssen Frauen ausreichend Vitamin B12 zu sich nehmen.

Rauchstopp gelingt zusammen besser

Paare, die gemeinsam mit dem Rauchen aufhören, haben eine deutlich höhere Erfolgschance.

Atemtraining für den Blutdruck

Fünf Minuten Training pro Tag senken den Blutdruck und verbessern die Fitness.

Medikamentöse Therapie bei Parkinson

Experten klären am Lesertelefon darüber auf, wie sich die Krankheit behandeln lässt.

Fluorchinolone nur noch für den Ernstfall

Gewisse Antibiotika dürfen wegen schwerer Nebenwirkungen nur noch in Ausnahmefällen verordnet werden.

Frühlingswetter sorgt oft für Erkältungen

Durch die schwankenden Temperaturen ist das Immunsystem gerade besonders belastet.

Sanfte Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden

Leichte bis mäßige Beschwerden lassen sich mit pflanzlichen Medikamenten lindern.

Laufen hält die Zellen jung

Ausdauertraining wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen bremst die zelluläre Alterung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen