Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Diabetes vorbeugen: Muskeln von Vorteil

Aktuelles

Menschen in einer Düne

Wer sich viel bewegt und Muskeln aufbaut, beugt der Entstehung eines Diabetes vor.
© mauritius images

Fr. 29. Juli 2011

Diabetes vorbeugen: Muskeln von Vorteil

Wer mehr Muskelmasse hat, besitzt ein geringeres Risiko, an Diabetes zu erkranken. So das Ergebnis einer Studie, die im Fachblatt "Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism" veröffentlicht wurde.

In der Studie wurde bei 13.644 Teilnehmern die Muskelmasse im Verhältnis zur Körpergröße untersucht. Studienleiter Preethi Srikanthan von der University of California in Los Angeles und seine Kollegen erkannten, dass Kandidaten mit viel Muskelmasse eine geringere Insulin-Resistenz besaßen. Eine Insulin-Resistenz hebt den Blut-Zucker-Spiegel über das gesunde Maß hinaus an und trägt damit entscheidend zur Entstehung eines Diabetes bei.

Anzeige

Bisher ging man davon aus, dass Diabetes-gefährdete Personen dringend abnehmen müssten, wenn sie ihr Risiko für die Zucker-Erkrankung senken wollten. Die neuen Erkenntnisse legen jedoch nahe, dass auch die Umwandlung von Fett- in Muskelmasse eine Option ist. In jedem Falle sollten Risikopersonen neben dem reinen Körpergewicht auch die Muskelmasse beobachten.

Fazit: Menschen mit einem Risiko für Diabetes profitieren von Sport und damit verbundener Muskelzunahme. Der Krankheit lässt sich aber auch auf andere Weise vorbeugen. Wer seine Ernährung umstellt ist im Vorteil. Durch eine strenge Diät können Menschen, die noch nicht lange an einem Typ-2-Diabetes leiden, ihren Stoffwechsel sogar ohne Medikamente und chirurgischen Eingriff wieder in Ordnung bringen.

Sie wollen wissen, wie hoch Ihr persönliches Risiko ist, an Diabetes zu erkranken? Machen sie einfach den Diabetes-Risiko-Test auf aponet.de.

FH

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Winter-Vitamine

Was unser Immunsystem unterstützt und wie sich unser Bedarf decken lässt, lesen Sie hier.

Weihnachtsbaum sicher transportieren

Diese Gefahren und Bußgelder drohen, wenn der Baum nicht richtig gesichert ist.

Zu viel Magnesium verursacht Durchfall

Experten empfehlen eine Tageshöchstmenge für Nahrungsergänzungsmittel.

Verstopfung bei Kindern behandeln

Ein Apotheker erklärt, was bei Problemen mit der Verdauung hilft.

Rentner schlafen besser und länger

Im Ruhestand lösen sich offenbar viele Schlafprobleme in Luft auf.

Gesunde Ernährung gegen MS-Symptome

Eine US-Studie zeigt, welchen Einfluss die Ernährung bei Multipler Sklerose hat.

Thema der Woche: Rotavirus

Besonders für Säuglinge und Kleinkinder ist das Magen-Darm-Virus gefährlich.

Akupunktur lindert Gelenkschmerzen

Die Methode hilft Frauen, die infolge einer Brustkrebs-Therapie unter Schmerzen leiden.

Senioren mangelt es an Vitamin D und B12

Forscher haben untersucht, wie gut über 65-Jährige mit Vitaminen versorgt sind.

Wie finde ich einen guten Chirurgen?

Experten zeigen Qualitätskriterien, die ein guter Chirurg erfüllen sollte.

Nudeln machen nicht alle Menschen dick

Die Gene entscheiden offenbar mit, welche Lebensmittel uns dick machen.

Ärzte warnen vor Vitamin-D-Überdosis

Wer hoch dosierte Präparate einnimmt, riskiert unter anderem Nierenschäden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen