Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Hautpflege verständlich erklärt

Aktuelles

Lachende Frau

Die Haut verändert sich im Laufe des Lebens – rechtzeitiges Anpassen der Pflegeprodukte ist deshalb ein Muss.
© mauritius images

Fr. 21. Oktober 2011

In vier Stufen zu schöner Haut

Der Markt der Kosmetik wächst unaufhörlich. Jedes Jahr verspricht die Industrie noch mehr jugendliches Aussehen und Model-hafte Haut. Jetzt schreibt die Hautspezialistin und Apothekerin Ursula Kindl – bekannt aus ihren Zeitschriften-Kolumnen – unter Kosmetik und Hautpflege in diesem Portal, welche vier Schritte zu einer wirkungsvollen und nicht übertriebenen Hautpflege gehören.

Anzeige

Die Haut verändert sich im Laufe des Lebens – rechtzeitiges Anpassen der Pflegeprodukte ist deshalb ein Muss, schreibt Kindl. Während Pickel und Mitesser in der Jugend mit der richtigen Pflege gute Chancen auf Verschwinden haben, sind Fältchen und Falten oft unumkehrbar. Trockene Haut benötigt deshalb besondere Aufmerksamkeit. Die Tipps zur Pflege trockener und empfindlicher Haut finden Sie hier.

Ursula Kindl empfiehlt bei trockener Haut darauf zu achten, dass Pflegeprodukte nicht zu viel Wasser enthalten. Denn zu viel Wasser könnte die hauteigenen Feuchthaltefaktoren lösen, so dass die Haut eher Wasser verliert als zusätzlich speichert. Feuchthaltesubstanzen wie Hyaluronsäure und beruhigende Substanzen seien wichtig.

Einige besondere Tipps hat die Dermopharmazeutin speziell auf Lager:

  • Reinigungsprodukte müssen gründlich mit viel Wasser von der Haut entfernt werden, die zurückbleibenden Reste können die Haut sonst reizen.
  • Kälteschutzcremes müssen beim Aufenthalt in warmen Räumen entfernt werden um eine Wärmestau zu vermeiden.
  • Seifenstücke eignen sich nicht zur Gesichtsreinigung.

JPL

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Chancen von Asthma- und Nasensprays

Apotheker erläutern, welche Besonderheiten bei Sprays wichtig sind.

Mit 20 Minuten Sport gegen Entzündungen

Schon eine moderate Trainingseinheit kann wie ein Entzündungshemmer wirken.

Die besten Tipps bei Winterkälte

Wie man warm und gesund die frostigen Temperaturen übersteht.

Thema der Woche: Die neuesten Diäten

Lesen Sie hier mehr über die Paleo-Diät, die 5:2-Diät und Abnehmen durch Achtsamkeit.

Depressionen schaden dem Herz

Die Krankheit ist genauso gefährlich wie Übergewicht und hohes Cholesterin.

Temperatursturz als Grippe-Auslöser?

Das Wetter trägt offenbar zur Ausbreitung von Grippeviren bei.

Blasenschwäche bei Männern behandeln

Eine Apothekerin gibt Tipps zu Hygieneprodukten und Therapiemöglichkeiten.

Sport am Wochenende nützt der Gesundheit

Wer sich an freien Tagen auspowert, gleicht damit Bewegungsmangel unter der Woche aus.

Minusgrade können Herzinfarkt auslösen

Herzspezialisten warnen: Eisige Temperaturen können gefährlich werden.

Thema der Woche: 4 Rücken-Tipps

Ein Orthopäde erklärt, wie Sie den Hausputz rückenschonend gestalten können.

Kopfschmerzen wegen Vitamin-D-Mangel

Fehlt dem Körper das Sonnenvitamin, kann das zu chronischen Kopfschmerzen führen.

Myrrhe hilft bei Darm-Beschwerden

Die uralte Heilpflanze wirkt gegen Entzündungen und Krämpfe.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen