Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Mädchen sind anders, Jungen auch

Aktuelles

Jugendliches Pärchen

Geschlechterunterschiede im Blutdruck gibt es schon im Jugendalter.
© mauritius images

Mo. 17. Oktober 2011

Übergewicht erhöht den Blutdruck schon bei Heranwachsenden

Dass Frauen im Schnitt ein höheres Lebensalter erreichen als Männer, führen Forscher unter anderem auf einen Schutz für Herz und Kreislauf durch die weiblichen Geschlechtshormone zurück. Bereits bei Heranwachsenden gibt es den Geschlechterunterschied. Übergewichtige Mädchen schneiden dabei überraschenderweise aber schlechter ab.

Anzeige

Übergewicht kann den Gefäßschutz durch weibliche Geschlechtshormone (Östrogene) vermindern, und zwar bereits bei Heranwachsenden. Dies erklärt, warum mit zunehmendem Gewicht bei Mädchen der Blutdruck stärker steigt als bei Jungen des selben Alters. Dies ergab eine Studie aus den USA mit über 1700 Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren. Während adipöse Jungen etwa 3,5 mal häufiger einen Bluthochdruck entwickelten als ihre normalgewichtigen Geschlechtsgenossen, neigen Mädchen mit vergleichbarer Adipositas neun Mal häufiger zu Bluthochdruck als normalgewichtige Mädchen. Das Ergebnis überrascht auch deshalb, weil Fettpolster bisher als Oströgenspender galten.

Zum Vergleich wurden jeweils die systolischen "oberen" Blutdruckwerte herangezogen. Dieser zeigt an, gegen welchen Gefäßdruck das Herz arbeiten muss, um das Blut aus "der Pumpe" in die Arterien zu pressen. Hohe systolische Werte weisen daher auf ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfall hin. Warum das Risiko, später Herz-Kreislauf-Erkankungen zu entwickeln, für Mädchen höher ist als für Jungen, kann verschiedenen Gründe haben. Einen davon sehen die Wissenschaftler in dem Umstand, dass übergewichtige Mädchen nicht einmal die Hälfte der Bewegung haben wie ihre männlichen Altersgenossen.

Apotheken beraten gern über Strategien zum Abspecken.

MP

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Tricks vom Apotheker: Tabletten schlucken

Mit diesen zwei Tricks klappt das Herunterschlucken von Kapseln und Tabletten ganz einfach.

Diese Schlaf-Mythen sind gefährlich

Experten räumen mit Gerüchten auf, von denen einige sogar die Gesundheit gefährden.

Zinkoxid hemmt Körpergeruch effektiv

Die chemische Verbindung reduziert unangenehme Gerüche in der Achselhöhle.

4 Tipps: Stillen nach dem Kaiserschnitt

Nach einem Kaiserschnitt ist das Stillen manchmal problematisch.

Vegan leben in der Schwangerschaft?

Damit sich das Gehirn des Babys entwickeln kann, müssen Frauen ausreichend Vitamin B12 zu sich nehmen.

Rauchstopp gelingt zusammen besser

Paare, die gemeinsam mit dem Rauchen aufhören, haben eine deutlich höhere Erfolgschance.

Atemtraining für den Blutdruck

Fünf Minuten Training pro Tag senken den Blutdruck und verbessern die Fitness.

Medikamentöse Therapie bei Parkinson

Experten klären am Lesertelefon darüber auf, wie sich die Krankheit behandeln lässt.

Fluorchinolone nur noch für den Ernstfall

Gewisse Antibiotika dürfen wegen schwerer Nebenwirkungen nur noch in Ausnahmefällen verordnet werden.

Frühlingswetter sorgt oft für Erkältungen

Durch die schwankenden Temperaturen ist das Immunsystem gerade besonders belastet.

Sanfte Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden

Leichte bis mäßige Beschwerden lassen sich mit pflanzlichen Medikamenten lindern.

Laufen hält die Zellen jung

Ausdauertraining wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen bremst die zelluläre Alterung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen