Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Osteoporose-Medizin aus der Natur

Aktuelles

Magnolien; Osteoporose, Knochen

Ein aus der Magnolie isolierter Stoff kann gegen Osteoporose helfen.
© dbvirago - Fotolia

Fr. 26. August 2011

Magnolienwirkstoff hemmt den Abbau von Knochen

Erstmals wurde ein pflanzlicher Stoff erkannt, der den Knochenabbau im menschlichen Körper stoppen kann. Ein Molekül aus der "Immergrünen Magnolie" besitzt diese Wirkung.

Anzeige

Ausgehend von diesem pflanzlichen Molekül hat ein Forscherteam um Professor Dr. Jürg Gertsch von der Universität Bern einen synthetischen Wirkstoff entwickelt, um damit zelluläre Prozesse beim Knochenabbau genauer untersuchen zu können. Sie haben entdeckt, dass der Wirkstoff dafür sorgt, dass weniger Knochen abbauende Zellen, sogenannte Osteoklasten, entstehen. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift "Chemistry & Biology" veröffentlicht.

Die Funktionsweise der Osteoklasten zu verstehen beziehungsweise deren Entstehung zu verhindern, ist für die Osteoporose-Therapie von großer Bedeutung. Schon seit längerem werden Osteoklasten mit körpereigenen Wirkstoffen, die Ähnlichkeiten zu Cannabis-Inhaltsstoffen aufweisen – den sogenannten Endocannabinoiden – in Verbindung gebracht. Das Team um Jürg Gertsch hat nun herausgefunden, wie Endocannabinoide die Entstehung von menschlichen Osteoklasten fördern. "Die von uns synthetisierten Moleküle blockieren die Entstehung der Osteoklasten", erklärt Jürg Gertsch. Weiter sagt er, dass der neuartige Wirkstoff trotz seiner strukturellen Ähnlichkeit zu Cannabis-Inhaltsstoffen keine psychoaktive Wirkung habe.

FH

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

E-Zigaretten: Liquids nicht selbst mischen

Dabei besteht die Gefahr, dass Stoffe verwendet werden, die schwere Lungenerkrankungen hervorrufen.

Mit Infrarotlicht gegen Verspannungen

Bei einigen Beschwerden können Infrarotlampen helfen, etwa bei Muskelschmerzen oder Durchblutungsstörungen.

Jeden Tag 30 Minuten walken

Das hält die Gefäße gesund und senkt das Risiko für einen Schlaganfall.

Eisenmangel gefährdet das Baby

Eine neue Studie zeigt, welche Folgen ein Eisenmangel bei Schwangeren haben kann.

Erkältungszeit: Hände lange genug waschen

Nur kurz nass machen, reicht leider nicht, um Erkältungen vorzubeugen.

Sofort-Hilfe bei Aphthen

In der Apotheke gibt es verschiedene Mittel, die die Schmerzen lindern.

Brustkrebs erkennen: Abtasten rettet Leben

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt das monatliche Abtasten der Brüste.

Erkältung: Wann muss mein Kind zum Arzt?

Kinder sind pro Jahr deutlich häufiger krank als Erwachsene.

Hausstaubmilben: Tipps für Allergiker

Mit Beginn der Heizperiode haben viele Allergiker wieder Probleme.

Wurst-Skandal: Wie riskant sind Listerien?

Was Verbraucher wissen müssen und wie man sich vor einer Infektion schützen kann, lesen Sie her.

Inkontinenz bei jungen Sportlerinnen

Obwohl es sich um ein häufiges Problem handelt, sprechen nur wenige Betroffene darüber.

Atropin-Augentropfen gegen Kurzsichtigkeit

Bei Kindern bremsen niedrig dosierte Tropfen das Fortschreiten einer Fehlsichtigkeit.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen