Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Osteoporose-Medizin aus der Natur

Aktuelles

Magnolien; Osteoporose, Knochen

Ein aus der Magnolie isolierter Stoff kann gegen Osteoporose helfen.
© dbvirago - Fotolia

Fr. 26. August 2011

Magnolienwirkstoff hemmt den Abbau von Knochen

Erstmals wurde ein pflanzlicher Stoff erkannt, der den Knochenabbau im menschlichen Körper stoppen kann. Ein Molekül aus der "Immergrünen Magnolie" besitzt diese Wirkung.

Anzeige

Ausgehend von diesem pflanzlichen Molekül hat ein Forscherteam um Professor Dr. Jürg Gertsch von der Universität Bern einen synthetischen Wirkstoff entwickelt, um damit zelluläre Prozesse beim Knochenabbau genauer untersuchen zu können. Sie haben entdeckt, dass der Wirkstoff dafür sorgt, dass weniger Knochen abbauende Zellen, sogenannte Osteoklasten, entstehen. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift "Chemistry & Biology" veröffentlicht.

Die Funktionsweise der Osteoklasten zu verstehen beziehungsweise deren Entstehung zu verhindern, ist für die Osteoporose-Therapie von großer Bedeutung. Schon seit längerem werden Osteoklasten mit körpereigenen Wirkstoffen, die Ähnlichkeiten zu Cannabis-Inhaltsstoffen aufweisen – den sogenannten Endocannabinoiden – in Verbindung gebracht. Das Team um Jürg Gertsch hat nun herausgefunden, wie Endocannabinoide die Entstehung von menschlichen Osteoklasten fördern. "Die von uns synthetisierten Moleküle blockieren die Entstehung der Osteoklasten", erklärt Jürg Gertsch. Weiter sagt er, dass der neuartige Wirkstoff trotz seiner strukturellen Ähnlichkeit zu Cannabis-Inhaltsstoffen keine psychoaktive Wirkung habe.

FH

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Apotheker prüfen täglich Arzneimittel

Das umfasst sowohl Fertigpräparate als auch Ausgangsstoffe für Rezepturen.

Eisenpräparate nicht in Eigenregie nehmen

Zu viel oder zu wenig Eisen kann zu verschiedenen, teils ernsten Nebenwirkungen führen.

Diät und Sport gegen Gestationsdiabetes?

Neue Studienergebnisse kommen zu einem ernüchternden Ergebnis.

Hörgeräte schützen auch das Gehirn

Wer schlecht hört, profitiert in mehrfacher Hinsicht davon, ein Hörgerät zu tragen.

Schwanger in den Urlaub

Ein Gynäkologe erklärt, worauf es bei der Urlaubsplanung ankommt.

Übertriebene Hygiene ist schädlich

Desinfektionsmittel im Alltag sind unnötig und können sogar schaden.

Softdrinks könnten das Krebsrisiko erhöhen

Zuckerhaltige Getränke sorgen vermutlich nicht nur für Karies und Übergewicht.

Was können Superfoods wirklich?

Chiasamen, Açai- oder Gojibeeren sind nicht gesünder als viele heimische Lebensmittel.

Diese Zecke nistet sich in Wohnungen ein

Die Braune Hundezecke kann schnell zur Plage in Wohnungen werden.

Laufbandtraining hilft bei Regelschmerzen

Ausdauersport hilft Frauen, die während ihrer Periode unter Schmerzen leiden.

Blasenentzündung: Wann zum Arzt?

Nicht immer ist sofort ein Antibiotikum nötig, erklärt eine Apothekerin.

Übergewicht: So schlimm wie Rauchen?

Das Risiko für einige Krebsarten steigt durch Übergewicht stark an.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen