Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Schmerzmittel bei Demenz

Aktuelles

Arzneimittel

In einer Studie schneiden Schmerzmittel gegen Verhaltensauffälligkeiten bei Demenzkranken besser ab als Psychopharmaka.
© AOK-Mediendienst

Mo. 18. Juli 2011

Demenz: Schmerzmittel wirkungsvoller als Psychopharmaka

Demenzkranke in Pflegeheimen, die unter Verhaltensauffälligkeiten wie Aggression oder krankhafter Unruhe leiden, profitieren von Schmerzmitteln deutlich mehr als von den üblicherweise eingesetzten Psychopharmaka. Das zeigt eine Studie aus Norwegen, die im British Medical Journal veröffentlicht wurde.

Anzeige

Weltweit leiden 35 Millionen Menschen an Demenz. Gerade in Pflegeheimen fallen die Patienten oft durch aggressives oder agitiertes, also krankhaft unruhiges Verhalten auf. Die Mittel der Wahl waren bisher angstlösende Psychopharmaka. Etwa die Hälfte aller Dementen in Pflegeheimen bekommen solche Medikamente.

Die Studie mit über 350 Demenzkranken in verschiedenen norwegischen Pflegeheimen legt nahe, dass eine Therapie mit Schmerzmitteln eine Verschreibung von Psychopharmaka oft unnötig macht. Die krankhafte Unruhe der dementen Heimbewohner besserte sich durch eine gezielte Schmerztherapie sogar deutlicher als unter Psychopharmaka. Auch die neuropsychiatrischen Symptome generell verbesserten sich unter Gabe von Schmerzmitteln.

Nach Ansicht der Autoren belegt die Studie, wie wichtig eine gezielte Schmerztherapie für Demenzpatienten sei. Dadurch könne einer zu häufigen und unnötigen Verordnung von Psychopharmaka, die teilweise schwerwiegende Nebenwirkungen hätten, entgegen gewirkt werden.

KK

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Winter-Vitamine

Was unser Immunsystem unterstützt und wie sich unser Bedarf decken lässt, lesen Sie hier.

Weihnachtsbaum sicher transportieren

Diese Gefahren und Bußgelder drohen, wenn der Baum nicht richtig gesichert ist.

Zu viel Magnesium verursacht Durchfall

Experten empfehlen eine Tageshöchstmenge für Nahrungsergänzungsmittel.

Verstopfung bei Kindern behandeln

Ein Apotheker erklärt, was bei Problemen mit der Verdauung hilft.

Rentner schlafen besser und länger

Im Ruhestand lösen sich offenbar viele Schlafprobleme in Luft auf.

Gesunde Ernährung gegen MS-Symptome

Eine US-Studie zeigt, welchen Einfluss die Ernährung bei Multipler Sklerose hat.

Thema der Woche: Rotavirus

Besonders für Säuglinge und Kleinkinder ist das Magen-Darm-Virus gefährlich.

Akupunktur lindert Gelenkschmerzen

Die Methode hilft Frauen, die infolge einer Brustkrebs-Therapie unter Schmerzen leiden.

Senioren mangelt es an Vitamin D und B12

Forscher haben untersucht, wie gut über 65-Jährige mit Vitaminen versorgt sind.

Wie finde ich einen guten Chirurgen?

Experten zeigen Qualitätskriterien, die ein guter Chirurg erfüllen sollte.

Nudeln machen nicht alle Menschen dick

Die Gene entscheiden offenbar mit, welche Lebensmittel uns dick machen.

Ärzte warnen vor Vitamin-D-Überdosis

Wer hoch dosierte Präparate einnimmt, riskiert unter anderem Nierenschäden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen