Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Sichere Arzneimittel

Aktuelles

Tablettenblister

Arzneimittel-Hersteller im Ausland müssen die gleichen Qualitätsanforderungen erfüllen wie im Inland.
© DAK/Wigger

Mi. 29. Juni 2011

Sichere Arzneimittel in Zeiten der Globalisierung

Vorschriften gibt es genug. Ihre Einhaltung zu überwachen wird umso schwieriger, auf je mehr Standorte in der Welt einzelne Produktionsschritte verteilt sind.

Vor 20 Jahren wurden noch 80 Prozent aller Arzneistoffe in Europa hergestellt, heute kommen vier von fünf Wirkstoffen aus Indien oder China. Darauf weist die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft (DPhG) hin. Zwar müssen die Hersteller im Ausland die gleichen Qualitätsanforderungen erfüllen wie die hier ansässigen Unternehmen, doch wird es im Zeitalter der Globalisierung zunehmend schwieriger, sie wirksam zu kontrollieren.

Anzeige

In Asien hergestellt, in Ungarn oder Rumänien verpackt, in Malta kontrolliert, zum Schluss nach Deutschland transportiert: Solche "Reiserouten" sind für Arzneimittel längst keine Ausnahme mehr. Die Folgen des Sparens am Ende der Qualitätssicherung können fatal sein: So wurden im April 2008 in den USA 800 Millionen Tabletten eines zweifach überdosierten Generikums mit herzwirksamem Digitalis entdeckt und vom Markt genommen. Die Tabletten waren nicht in den USA hergestellt worden.

Pharmazeutische Unternehmen sollten während des gesamten Lebenszyklus eines Fertigarzneimittels regelmäßig alle Substanzen und Prozesse einer systematischen Risikoanalyse unterziehen, fordert die DPhG. Angefangen von
den eingesetzten Ausgangsstoffen über die Fertigarzneimittelproduktion bis hin zu den verwendeten Packmaterialien, und auch die Kontrollmaßnahmen selbst gehörten regelmäßig auf den Prüfstand, um im Bedarfsfall rechtzeitig regulierend eingreifen zu können.

MP

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Winter-Vitamine

Was unser Immunsystem unterstützt und wie sich unser Bedarf decken lässt, lesen Sie hier.

Weihnachtsbaum sicher transportieren

Diese Gefahren und Bußgelder drohen, wenn der Baum nicht richtig gesichert ist.

Zu viel Magnesium verursacht Durchfall

Experten empfehlen eine Tageshöchstmenge für Nahrungsergänzungsmittel.

Verstopfung bei Kindern behandeln

Ein Apotheker erklärt, was bei Problemen mit der Verdauung hilft.

Rentner schlafen besser und länger

Im Ruhestand lösen sich offenbar viele Schlafprobleme in Luft auf.

Gesunde Ernährung gegen MS-Symptome

Eine US-Studie zeigt, welchen Einfluss die Ernährung bei Multipler Sklerose hat.

Thema der Woche: Rotavirus

Besonders für Säuglinge und Kleinkinder ist das Magen-Darm-Virus gefährlich.

Akupunktur lindert Gelenkschmerzen

Die Methode hilft Frauen, die infolge einer Brustkrebs-Therapie unter Schmerzen leiden.

Senioren mangelt es an Vitamin D und B12

Forscher haben untersucht, wie gut über 65-Jährige mit Vitaminen versorgt sind.

Wie finde ich einen guten Chirurgen?

Experten zeigen Qualitätskriterien, die ein guter Chirurg erfüllen sollte.

Nudeln machen nicht alle Menschen dick

Die Gene entscheiden offenbar mit, welche Lebensmittel uns dick machen.

Ärzte warnen vor Vitamin-D-Überdosis

Wer hoch dosierte Präparate einnimmt, riskiert unter anderem Nierenschäden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen