Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Tiefer Schlaf hilft dicken Teenies

Aktuelles

Schlafender Jugendlicher

Ausreichend Nachtschlaf schützt dicke Jugendliche vor Diabetes.
© helix - Fotolia

Di. 20. September 2011

Erholsamer Schlaf kann Diabetes-Risiko bei Teenagern senken

Wenn übergewichtige Teenager nicht ausreichend schlafen, kann das ihren Blutzucker und die Insulinausschüttung empfindlich stören. Eine Studie des Children's Hospital of Philadelphia in den Vereinigten Staaten zeigt, dass ein erholsamer Nachtschlaf das Risiko für Typ-2-Diabetes bei übergewichtigen Heranwachsenden senken kann.

Anzeige

In ihrer Studie untersuchten Diabetes-Experten 62 übergewichtige Teenager, die im Durchschnitt 14 Jahre alt waren. Eineinhalb Tage und eine Nacht lang wurden der Blutzucker, die Insulinausschüttung und das Schlafverhalten der Jugendlichen erfasst. Dabei spielte nicht nur eine Rolle, wie lange die Teenager schliefen, sondern auch wie tief.

Sowohl zu viel als auch zu wenig Schlaf erhöhte bei den Studienteilnehmern die Blutzuckerwerte. Zwischen 7,5 und 8,5 Stunden Schlaf in der Nacht seien für Jugendliche ideal. Besonders auffällig: Bei Teenagern, die eine verkürzte Tiefschlafphase hatten, war die Insulinausschüttung erniedrigt, was die erhöhten Blutzuckerwerte bei den Testpersonen erklären kann, die zu wenig Schlaf bekommen hatten. In weiteren Studien wollen die Forscher nun die genaueren Zusammenhänge klären – unter anderem mit Beobachtungen zum Schlafverhalten im häuslichen Umfeld. Immerhin beklagen in den Vereinigten Staaten drei von vier Schülern der Klassen 9 bis 12, zu wenig Schlaf zu bekommen.

KK

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sex: Viele Frauen fühlen sich gestresst

50 Prozent aller jungen Frauen berichten von Problemen mit ihrem Sexualleben.

Grippe, Erkältung oder Coronavirus?

Um welche Infektion es sich handelt, lässt sich oft schon anhand der Symptome feststellen.

Arzneimittel: Vorsicht bei diesen Getränken

Um Tabletten herunterzuspülen, eignet sich längst nicht jedes Getränk.

Obst und Gemüse in den Wechseljahren

Mit einer gesunden Ernährung lassen sich Wechseljahresbeschwerden mildern.

7 Tipps gegen trockene Augen

Wer jeden Tag am Bildschirm arbeitet, hat häufiger mit trockenen Augen zu kämpfen.

Coronavirus: Infektionen oft mild

Mehr als 80 Prozent der Fälle nehmen einen milden Verlauf, wie eine neue Studie zeigt.

Gesund bleiben in der Karnevalszeit

Erkältungs- und Grippeviren haben aktuell ein leichtes Spiel.

Erkältung: Symptome gezielt lindern

Halsschmerzen, Husten und Schnupfen muss man nicht einfach aushalten.

Was beim Küssen im Körper passiert

Warum Küssen in den allermeisten Fällen gesund ist, erklärt ein Experte.

5 Tipps: Hautpflege in den Wechseljahren

Hormonelle Umstellungen können dazu führen, dass sich auch die Haut verändert.

Aufpassen bei billigem Modeschmuck

Die Grenzwerte für Blei und Cadmium werden häufig überschritten.

Migräne-Prophylaxe wirkt bei Kindern nicht

Medikamente, die Migräneattacken vorbeugen, helfen jungen Patienten oft nicht.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen