Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Yoga erlöst von Rückenschmerzen

Aktuelles

Frau macht Yoga, um ihre Rückenschmerzen zu bekämpfen

Yoga hilft bei Rückenschmerzen. Allerdings ist für den Erfolg die Dehnung und nicht die Meditation ausschlaggebend.
© mauritius images

Mi. 26. Oktober 2011

Rückenschmerzen: Yoga hilft vor allem durch Dehnung

Bei chronischen Kreuzschmerzen kann Yoga effektiv von den Schmerzen erlösen. Allerdings ist es weniger die Meditation beim Yoga, die hilft, sondern vielmehr die Dehnung der entsprechenden Rückenpartien. Das haben Wissenschaftler des Group Health Research Institute in Seattle, USA, herausgefunden. Yoga zeigte in der Untersuchung keinerlei Vorteile gegenüber reinen Dehnungsübungen.

Anzeige

Für die Studie teilten die Wissenschaftler 228 Testpersonen mit mittelstarken Schmerzen im Lendenwirbelbereich in drei Gruppen ein. Eine Gruppe nahm über zwölf Wochen an Yoga-Kursen teil, die besonders auf das Dehnen und die Kräftigung der Rücken- und Beinmuskeln fokussierten. Eine weitere Gruppe praktizierte reine Dehnungsübungen für Rücken und Beine. Die dritte Gruppe erhielt Literatur und Ratschläge für Bewegungsübungen und zur Veränderung des Lebensstils, nahm aber an keinen regelmäßigen Kursen teil.

In allen drei Gruppen nahmen die Schmerzen ab und die Beweglichkeit im Kreuz zu, allerdings mit deutlichen Unterschieden: Yoga und Dehnübungen waren deutlich effektiver als das reine Informationsangebot an die Betroffenen. Auch konnten beide Gruppen im Vergleich zur Selbst-Management-Gruppe ihre Schmerzmedikamente reduzieren. Allerdings – und das ist das Überraschende an der Studie – zeigte Yoga keinerlei Vorteile gegenüber den reinen Dehnungsübungen. Weder die Beweglichkeit noch die Schmerzen verbesserten sich in der Yoga-Gruppe deutlicher als in der Dehnungsgruppe. Ob man reine Dehnungsübungen praktiziert oder eine Yoga-Klasse besucht, ist also eher Geschmackssache.

KK

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sorgen Darmbakterien für Multiple Sklerose?

Eine neue Entdeckung könnte die MS-Therapie deutlich verbessern.

Schluckbeschwerden: Hilfe vom Apotheker

Wenn der Hunger fehlt oder das Schlucken schwer fällt, weiß die Apotheke vor Ort Rat.

Widerspruchslösung für Organspenden

Notfallmediziner begrüßen das Konzept, das auch in Deutschland eingeführt werden soll.

Stärkt Vitamin D die Knochen doch nicht?

Eine große Analyse kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

Richtige Pflege bei Reibeisenhaut

Mit der richtigen Creme und einem Peeling sind Betroffene gut beraten.

Blasenentzündung: Viel trinken beugt vor

Wer zu Harnwegsinfekten neigt, profitiert davon, täglich 1,5 Liter mehr zu trinken.

Neue Therapie zur Migräne-Prophylaxe

Das Medikament wird voraussichtlich Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Auto fahren trotz Augenerkrankung

Fahrassistenzsysteme können dabei unterstützen, stoßen jedoch auch an Grenzen.

Psychotherapie wird zu selten genutzt

Bei Depressionen werden oft ausschließlich Medikamente verordnet.

HIV-Selbsttests sind ab sofort erhältlich

Welche Tests empfehlenswert sind und worauf Anwender achten müssen, lesen Sie hier.

Wie gefährlich ist das West-Nil-Virus?

Das Virus hat sich in diesem Jahr in Europa ausgebreitet und zu vielen Erkrankungen geführt.

Infektion durch Listerien vorbeugen

Mit dieser Checkliste können schwere Lebensmittelinfektionen vermieden werden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen