Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Yoga erlöst von Rückenschmerzen

Aktuelles

Frau macht Yoga, um ihre Rückenschmerzen zu bekämpfen

Yoga hilft bei Rückenschmerzen. Allerdings ist für den Erfolg die Dehnung und nicht die Meditation ausschlaggebend.
© mauritius images

Mi. 26. Oktober 2011

Rückenschmerzen: Yoga hilft vor allem durch Dehnung

Bei chronischen Kreuzschmerzen kann Yoga effektiv von den Schmerzen erlösen. Allerdings ist es weniger die Meditation beim Yoga, die hilft, sondern vielmehr die Dehnung der entsprechenden Rückenpartien. Das haben Wissenschaftler des Group Health Research Institute in Seattle, USA, herausgefunden. Yoga zeigte in der Untersuchung keinerlei Vorteile gegenüber reinen Dehnungsübungen.

Anzeige

Für die Studie teilten die Wissenschaftler 228 Testpersonen mit mittelstarken Schmerzen im Lendenwirbelbereich in drei Gruppen ein. Eine Gruppe nahm über zwölf Wochen an Yoga-Kursen teil, die besonders auf das Dehnen und die Kräftigung der Rücken- und Beinmuskeln fokussierten. Eine weitere Gruppe praktizierte reine Dehnungsübungen für Rücken und Beine. Die dritte Gruppe erhielt Literatur und Ratschläge für Bewegungsübungen und zur Veränderung des Lebensstils, nahm aber an keinen regelmäßigen Kursen teil.

In allen drei Gruppen nahmen die Schmerzen ab und die Beweglichkeit im Kreuz zu, allerdings mit deutlichen Unterschieden: Yoga und Dehnübungen waren deutlich effektiver als das reine Informationsangebot an die Betroffenen. Auch konnten beide Gruppen im Vergleich zur Selbst-Management-Gruppe ihre Schmerzmedikamente reduzieren. Allerdings – und das ist das Überraschende an der Studie – zeigte Yoga keinerlei Vorteile gegenüber den reinen Dehnungsübungen. Weder die Beweglichkeit noch die Schmerzen verbesserten sich in der Yoga-Gruppe deutlicher als in der Dehnungsgruppe. Ob man reine Dehnungsübungen praktiziert oder eine Yoga-Klasse besucht, ist also eher Geschmackssache.

KK

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Wenn Medikamente den Schlaf rauben

Bestimmte Arzneimittelgruppen stören häufiger als andere die Nachtruhe.

Welche Symptome für Keuchhusten sprechen

Die Erkrankung verläuft bei Erwachsenen oft untypisch und anders als bei Kindern.

Das schützt vor Makuladegeneration

Wer diese sieben Tipps beherzigt, trägt damit dazu bei, die Sehkraft im Alter zu erhalten.

Schmerztabletten während der Stillzeit?

Manche Präparate sind für junge Mütter besser geeignet als andere.

Wärme oder Kälte bei Schmerzen?

Wärmflasche oder Kühlakku: Was bei welchen Beschwerden hilft, erfahren Sie hier.

Bei Kinderwunsch Folsäure einnehmen

Experten empfehlen Frauen, schon vor Beginn der Schwangerschaft Folsäure einzunehmen.

Autofahrer: Aufpassen bei diesen Arzneien

Auch rezeptfreie Mittel können die Fahrtüchtigkeit einschränken.

Placebos für die Psychotherapie

Scheinmedikamente könnten unter Umständen auch auf die Psyche wirken.

Erster wirksamer Migräne-Antikörper

Ein neues Medikament ist in der Lage, die Zahl der Kopfschmerz-Tage zu halbieren.

Haut im Winter richtig pflegen

In der kalten Jahreszeit trocknet die Haut besonders schnell aus.

Erst Zähneputzen, dann Zahnseide?

Eine neue Untersuchung zeigt, mit welcher Reihenfolge Zahnbeläge am besten entfernt werden.

Warum Menschen den Notruf nicht wählen

Viele Menschen fahren lieber selbst ins Krankenhaus, anstatt den Notruf zu wählen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen