Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Farbe des Geschirrs beeinflusst Geschmack

Aktuelles

Bunte Ess-Schälchen

Die Farbe des Geschirrs beeinflusst den Geschmack der Essenden.
© nicothein - Fotolia

Mi. 16. November 2011

Die Farbe des Geschirrs entscheidet über den Geschmack

Wer ein schmackhaftes Essen zubereiten will, sollte sich nicht nur über das richtige Rezept Gedanken machen. Auch das Geschirr, auf dem die Speisen serviert werden, spielt bei der Geschmacksempfindung eine Rolle. Das hat ein Experiment gezeigt, dass im Fachblatt Elsevier’s Food Quality and Preference erschienen ist. Demnach schmeckte Testpersonen eine Erdbeermousse durchweg besser, wenn sie auf einem hellen Teller serviert wurde.

Anzeige

Für das Experiment wurde 53 Testpersonen eine Erdbeermousse auf Tellern in verschiedener Farbe und Form serviert. Danach wurden die Studienteilnehmer befragt, welche Mousse ihnen am besten geschmeckt habe. Obwohl das Dessert in allen Fällen gleich zubereitet worden war, stuften die Testpersonen ihren Geschmack als süßer oder intensiver ein, wenn sie auf einem hellen Teller angerichtet wurde. Die Form des Tellers hingegen hatte keinen Einfluss auf den Geschmack.

Die Experten gehen davon aus, dass der optische Eindruck die Erwartung an den Geschmack maßgeblich beeinflusst. Gegen einen weißen Teller hob sich die Erdbeermousse deutlicher ab als gegen einen schwarzen Teller, die Farbe war intensiver, was viele Testpersonen dann auf den Geschmack übertragen hätten. In weiteren Studien wollen die Experten nun testen, ob bei anderen Lebensmitteln andere Farben und Tellerformen einen ähnlichen Effekt haben. Für das nächste Festessen jedenfalls gilt: Falls das Essen nicht so schmackhaft ist wie erwartet, versuchen Sie es doch einfach mal von einem anderen Teller.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schwere Bettdecken gegen Schlaflosigkeit

Gewichtsdecken helfen dabei, ruhiger und besser zu schlafen.

Schützt eine Brille vor Corona?

Neue Daten weisen darauf hin, dass Brillenträger seltener an Covid-19 erkranken.

Heißes Bad beeinflusst Diabetes positiv

BMI, Blutzucker und Blutdruck lassen sich durch regelmäßiges Baden offenbar verbessern.

Wie Smartphones der Psyche helfen

Benutzerdaten von Smartphones erlauben Vorhersagen zum Verlauf psychischer Erkrankungen.

Reisekrankheit einfach abtrainieren

Das Lösen bestimmter Aufgaben soll Reiseübelkeit in Schach halten.

Kurze Massagen lindern Stress

Es reichen schon wenige Minuten, um die geistige und körperliche Entspannung zu steigern.

Dicke Beine können Vorteile haben

Fett an den Beinen könnte möglicherweise vor Bluthochdruck schützen.

Wie Arbeit Hunger unterdrücken kann

Wer konzentriert an etwas arbeitet, denkt dabei seltener an Essen oder Süßigkeiten.

Juckreiz: Besser streicheln als kratzen

Juckreiz lässt sich offenbar auch schonend lindern, wie Forscher herausgefunden haben.

Bienengift zerstört Krebszellen

Eine Substanz aus dem Gift der Honigbiene kann das Wachstum von Krebszellen unterdrücken.

Trotzen Viren bald Hitze und Chlor?

Forscher haben herausgefunden, dass sich Viren an ihre Umwelt anpassen.

Koffein-Nickerchen macht wach

Erst Kaffee, dann ein Power Nap: Die Reihenfolge ist entscheidend, zeigt eine neue Studie.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen