Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Hirnjogging besser als Kreuzworträtsel

Aktuelles

Hand mit Kugelschreiber füllt Kreuzworträtsel aus.

Das beliebte Denktraining mit Buchstaben und Worten, wird von Computerprogrammen überflügelt.
© Kaarsten - Fotolia

Fr. 02. Dezember 2011

Hirnjogging-Spiele trainieren den Grips besser als Kreuzworträtsel

Dass Kreuzworträtsel das Hirn trainieren können, ist bekannt. Andere Arten des Hirntrainings sind aber noch effektiver als das gute alte Kreuz mit den Worten. Das haben Wissenschaftler in der sogenannten Iowa Healthy and Active Minds Studie festgestellt. Ihren Untersuchungen zufolge fördern computergestützte Hirnjogging-Programme das Denkvermögen noch mehr als das klassische Kreuzworträtsel – zumindest bei älteren Menschen.

Anzeige

Für die Studie wurden 681 über 50-Jährige zufällig in verschiedene Testgruppen eingeteilt. Dabei nutzten die Testpersonen entweder ein computergestütztes Hirnjogging-Programm oder lösten Kreuzworträtsel am Computer. Nach acht Wochen Training machten die Experten eine Gesichtsfelduntersuchung mit den Testpersonen. Dazu untersuchten sie, was die Studienteilnehmer aus dem Augenwinkel noch wahrnehmen konnten. Normalerweise "schrumpft" das Gesichtsfeld mit dem Alter. Durch Training kann man es aber wieder erweitern.

Die Studienteilnehmer, die die Hirnjogging-Programme nutzten, schnitten sowohl bei der Gesichtsfelduntersuchung als auch in anderen Denkaufgaben besser ab als die Kreuzworträtsellöser. Für die Wissenschaftler ist das der Beweis, dass durch Computerprogramme, die die Aufmerksamkeit und die visuellen Fähigkeiten fordern, Verbindungen im Nervensystem ausgebaut werden.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Pendeln: Umsteigen begünstigt Infekte

Wer oft mit Bus und Bahn unterwegs ist, steckt sich schneller mit Viren an.

Auch Blinzeln trägt zum Gespräch bei

Dabei geht es nicht ums Augenklimpern, sondern um subtilere Signale.

Nachbarschaft steuert unser Essverhalten

Wie gesund wir uns ernähren, hängt offenbar von der Gegend ab, in der wir leben.

Dieser Stuhl beugt Rückenschmerzen vor

Ein spezieller Stuhl motiviert seinen Besitzer dazu, regelmäßig die Sitzposition zu ändern.

Nach Feierabend nicht zurückziehen

Für die Erholung ist es offenbar besser, sich aufzuraffen und noch etwas zu unternehmen.

Rauchen: Wer dreht, hört seltener auf

Raucher, die ihre Zigaretten selbst drehen, sind weniger motiviert, damit aufzuhören.

Lange Ehe: Weniger Streit, mehr Humor

Paare, die schon lange verheiratet sind, überwinden Konflikte eher mit Humor.

Partnerschaft beeinflusst die Fitness

Frisch verliebt oder gerade getrennt: Beides wirkt sich auf die körperliche Aktivität aus.

Lego-Kopf verschluckt, was nun?

Forscher haben das in einem Selbstversuch getestet.

Keime: Können Brillen krank machen?

Brillen sind oft mit potenziell krankmachenden Bakterien besiedelt.

Superhelden machen uns hilfsbereiter

Schon der Anblick eines Superhelden motiviert uns dazu, anderen zu helfen.

Frauen sind zäher als gedacht

Entgegen vieler Vorurteile zeigt eine neue Studie: Frauen sind körperlich ebenso belastbar wie Männer.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen