Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Hirnjogging besser als Kreuzworträtsel

Aktuelles

Hand mit Kugelschreiber füllt Kreuzworträtsel aus.

Das beliebte Denktraining mit Buchstaben und Worten, wird von Computerprogrammen überflügelt.
© Kaarsten - Fotolia

Fr. 02. Dezember 2011

Hirnjogging-Spiele trainieren den Grips besser als Kreuzworträtsel

Dass Kreuzworträtsel das Hirn trainieren können, ist bekannt. Andere Arten des Hirntrainings sind aber noch effektiver als das gute alte Kreuz mit den Worten. Das haben Wissenschaftler in der sogenannten Iowa Healthy and Active Minds Studie festgestellt. Ihren Untersuchungen zufolge fördern computergestützte Hirnjogging-Programme das Denkvermögen noch mehr als das klassische Kreuzworträtsel – zumindest bei älteren Menschen.

Anzeige

Für die Studie wurden 681 über 50-Jährige zufällig in verschiedene Testgruppen eingeteilt. Dabei nutzten die Testpersonen entweder ein computergestütztes Hirnjogging-Programm oder lösten Kreuzworträtsel am Computer. Nach acht Wochen Training machten die Experten eine Gesichtsfelduntersuchung mit den Testpersonen. Dazu untersuchten sie, was die Studienteilnehmer aus dem Augenwinkel noch wahrnehmen konnten. Normalerweise "schrumpft" das Gesichtsfeld mit dem Alter. Durch Training kann man es aber wieder erweitern.

Die Studienteilnehmer, die die Hirnjogging-Programme nutzten, schnitten sowohl bei der Gesichtsfelduntersuchung als auch in anderen Denkaufgaben besser ab als die Kreuzworträtsellöser. Für die Wissenschaftler ist das der Beweis, dass durch Computerprogramme, die die Aufmerksamkeit und die visuellen Fähigkeiten fordern, Verbindungen im Nervensystem ausgebaut werden.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schweizer-Käse-Knochen entdeckt

Der Knochen könnte mit zunehmenden Alter für Rückenbeschwerden sorgen.

Spätere Wechseljahre durch mehr Sex?

Frauen, die häufig Sex haben, kommen offenbar später in die Menopause.

Keime in der Waschmaschine

Besonders in einem Bereich der Maschine sammeln sich viele Bakterien.

Schlafapnoe: weniger Zungenfett, mehr Luft

Gezieltes Abnehmen hilft Menschen mit obstruktiver Schlafapnoe.

Grüner Tee verlängert das Leben

Besonders deutlich ist der Effekt bei langjährigen Teetrinkern.

Körpertemperatur sinkt seit Jahrzehnten

Der Grund dafür liegt offenbar nicht in abweichenden Messmethoden.

Magenspiegelung mit Kamera-Kapsel?

Durch eine neue Erfindung könnte die Untersuchung künftig auch beim Hausarzt möglich sein.

Mit Ultraschall gegen Alzheimer?

Mit einer neuen Methode lässt sich die Gedächtnisleistung offenbar wieder verbessern.

Selbstloses Verhalten lindert Schmerzen

Verschiedene Experimente zeigen, dass Altruismus das Schmerzempfinden senkt.

Sport schützt die graue Hirnsubstanz

Ausdauersport hat eine besonders positive Wirkung auf die Hirngesundheit.

Vollmilch macht Kinder nicht dick

Forscher haben untersucht, wie sich Vollmilch und fettarme Milch auf das Gewicht auswirken.

Weihnachtsbäume nachhaltig recyceln

Aus Tannennadeln könnte sich beispielsweise Wandfarbe herstellen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen