Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Junge Väter werden verantwortungsbewusst

Aktuelles

Junger Vater mit Baby

Mit der Geburt der Kleinen legen Männer ihre schlechten Angewohnheiten ab und werden verantwortungsbewusst.
© Coka - Fotolia

Mi. 09. November 2011

Junge Väter legen schlechte Angewohnheiten ab

Mit der Vaterschaft legen viele Männer ihre schlechten Angewohnheiten ab. Das ist das Ergebnis einer 19-Jahre andauernden Studie der Oregon State University in Corvallis, USA. Zigaretten- und Alkoholkonsum und sogar die Kriminalitätsrate nehmen ab, sobald Jungen zu Vätern werden.

Anzeige

Für die Studie haben Wissenschaftler 200 Jungen aus problematischen Verhältnissen im Alter von 12 bis 30 Jahren jährlich über einen Zeitraum von 19 Jahren untersucht. Dabei erfassten sie, wie sich der Konsum von Alkohol, Zigaretten, Marihuana und die Kriminalitätsrate der Teilnehmer veränderten. Mit dem Alter tendieren Jungen ohnehin dazu, von solchen schlechten Angewohnheiten Abstand zu nehmen, so die Autoren der Studie. Zudem hatten andere Untersuchungen bereits gezeigt, dass auch die Ehe Männer zu besseren Menschen machen kann. Der Effekt der Vaterschaft hingegen wurde bislang nicht als eigenständiger Faktor untersucht.

Der neuen Studie zufolge zeigte sich die Vaterschaft unabhängig von Alter und Ehestatus der Testpersonen als starke Triebfeder hin zu einem verantwortungsvollen Leben. Je älter die Männer bei ihrer Vaterschaft waren, desto stärker nahmen Alkohol-, Zigaretten- und Drogenkonsum sowie die Kriminalitätsrate ab. Für die Studienautoren zeigen die Ergebnisse, dass auch für junge Männer aus problematischen Verhältnissen die Vaterschaft eine lebensverändernde Erfahrung sein kann. Daher sei dies genau der richtige Moment, um in die weitere Entwicklung von ursprünglich gewaltbereiten oder risikofreudigen Jugendlichen einzugreifen.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Männer fluchen im Schlaf häufiger

Forscher haben untersucht, worüber Menschen im Schlaf am häufigsten sprechen.

Gallensäure lässt Fettdepots schmelzen

Forscher haben einen neuen Ansatz zur Behandlung von Übergewicht gefunden.

Mit Zauberpilzen gegen Depressionen

Ein kleine Studie deutet eine Wirkung an, die Patienten nützen könnte.

Leidenschaft als Strategie in der Liebe

Warum US-Amerikaner ihrem Partner gegenüber leidenschaftlicher sind als Ostasiaten.

Hausarbeit beeinflusst die Gesundheit

Ältere Männer arbeiten deutlich weniger im Haushalt als Frauen - mit Folgen für die Gesundheit.

Geschäftsreisen belasten die Psyche

Wer häufig beruflich verreist, hat ein höheres Risiko für Depressionen und Angststörungen.

Mit Wirkstoff-Pflaster zum Wunschgewicht?

Ein spezielles Pflaster mit Mikronadeln könnte die Fettverbrennung ankurbeln.

Warum Frauen schneller frieren

Dass Frauen bei kalten Temperaturen eher frösteln als Männer, ist kein Vorurteil.

Gestresst? Wie das Shirt des Partners hilft

Der Geruch des Shirts eines geliebten Menschen reduziert offenbar Stress und Anspannung.

Lieber Schoko oder doch den Apfel?

Warum der Mensch sich so gern für das falsche Lebensmittel entscheidet.

Jünger aussehen dank Gesichtstraining

Ganz ohne OP: 32 verschiedene Übungen machen das Gesicht deutlich jugendlicher.

Blaubeeren verbessern Strahlentherapie

Extrakte aus der Frucht zeigten Erfolge bei Krebszellen vom Gebärmutterhals.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen