Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Dank Hiphop Sprachen besser lernen

Aktuelles

Rapper

Rap-Musik hilft mit seinen Rhythmen und Reimen beim Spracherwerb.
© rgbspace - Fotolia

Fr. 30. Dezember 2011

Dank Hiphop Sprachen besser lernen

Rap-Musik kann jungen Menschen dabei helfen, eine neue Sprache zu erlernen. Das behaupten Forscher der University of Alberta in Edmonton in Kanada. Wer sich in der Hiphop-Kultur auskenne und viel Rapmusik höre, hat einer Studie zufolge bessere Chancen, eine Sprache zu begreifen, da Rhythmus und Reime – die Hauptelemente beim Rap - beim Erlernen von Sprachen hilfreich seien.

Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass Studenten und Schüler, die sich mit Hiphop und in der Popkultur generell auskannten, eher in der Lage sind, die Rap-spezifischen Wörter und Redewendungen zu verstehen. Je mehr Hiphop-Künstler die jungen Leute zu ihren favorisierten Musikern zählten, desto besser konnten sie Worte und Sätze aus Rap-Texten übersetzen.

Hiphop sei in der Jugendkultur inzwischen allgegenwärtig und durch die neuen Technologien mit MP3-Spielern, Videoportalen im Internet und Smartphones für die Jugendlichen auch überall abrufbar, so die Wissenschaftler aus Edmonton. Junge Menschen würden so viel Musik und damit auch Texte hören wie nie zuvor. Dadurch würden sie durch ständige Wiederholungen der Texte aus dem Kontext des Liedes heraus auch Wörter erlernen, die sie vorher nicht kannten. Zudem sei aus anderen Studien bekannt, dass gerade durch die Verbindung aus Text und Musik, dem Rhythmus und den Reimen das Erlernen einer Sprache leichter falle.

Anzeige

Hiphop ist für die Forscher darum so interessant, weil die Künstler meist keine Texte in ihren Album-Covern abdrucken, wie es Rock- oder R'n'B-Künstler oft tun. Zudem sprechen viele Rapper extrem schnell und benutzen oft Worte, die im normalen Sprachgebrauch nicht üblich sind oder dort eine andere Bedeutung haben.

In vielen Hiphop-Begriffen und -Zeilen verbirgt sich weit mehr als nur eine Bedeutung. Wenn man diese Zweideutigkeiten versteht, hat man eine Sprache wirklich begriffen. Das gilt im Englischen wie auch im Deutschen. So heißt es etwa im Lied "Frohes Fest" der deutschen Hiphop-Gruppe "Die Fantastischen Vier": "Mein Bruder sagt, er hätte jetzt die Nase voll, denn der Schnee in diesem Jahr, der wär' mal richtig toll." Wer hier Probleme hat, die Anspielungen zu verstehen, sollte sich mit einem Hiphop-Fan unterhalten: der kann da sicherlich weiterhelfen.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Männer fluchen im Schlaf häufiger

Forscher haben untersucht, worüber Menschen im Schlaf am häufigsten sprechen.

Gallensäure lässt Fettdepots schmelzen

Forscher haben einen neuen Ansatz zur Behandlung von Übergewicht gefunden.

Mit Zauberpilzen gegen Depressionen

Ein kleine Studie deutet eine Wirkung an, die Patienten nützen könnte.

Leidenschaft als Strategie in der Liebe

Warum US-Amerikaner ihrem Partner gegenüber leidenschaftlicher sind als Ostasiaten.

Hausarbeit beeinflusst die Gesundheit

Ältere Männer arbeiten deutlich weniger im Haushalt als Frauen - mit Folgen für die Gesundheit.

Geschäftsreisen belasten die Psyche

Wer häufig beruflich verreist, hat ein höheres Risiko für Depressionen und Angststörungen.

Mit Wirkstoff-Pflaster zum Wunschgewicht?

Ein spezielles Pflaster mit Mikronadeln könnte die Fettverbrennung ankurbeln.

Warum Frauen schneller frieren

Dass Frauen bei kalten Temperaturen eher frösteln als Männer, ist kein Vorurteil.

Gestresst? Wie das Shirt des Partners hilft

Der Geruch des Shirts eines geliebten Menschen reduziert offenbar Stress und Anspannung.

Lieber Schoko oder doch den Apfel?

Warum der Mensch sich so gern für das falsche Lebensmittel entscheidet.

Jünger aussehen dank Gesichtstraining

Ganz ohne OP: 32 verschiedene Übungen machen das Gesicht deutlich jugendlicher.

Blaubeeren verbessern Strahlentherapie

Extrakte aus der Frucht zeigten Erfolge bei Krebszellen vom Gebärmutterhals.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen