Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Verhütung für Männer

Aktuelles

Frau umarmt Mann.

(Noch) kein Nachwuchs gewünscht? Verhütung ist nicht nur Frauensache.
© mauritius images

Mo. 30. Januar 2012

Empfängnisverhütung: Ultraschall lähmt Spermien

Kein Nachwuchs, wenn man ihn nicht möchte: Statt mit der "Pille" für den Mann versuchen Wissenschaftler es diesmal mit Ultraschall – aber erst mal bei Ratten.

Anzeige

Das Verhütungsmittel für den Mann müsste preiswert sein, zuverlässig und die Wirkung reversibel. Derzeit trifft dies vor allem auf Kondome zu. Nach etlichen gescheiterten Versuchen, die Auswahl zu vergrößern, haben US-amerikanische Wissenschaftler nun einen Ansatz wieder ausgegraben, der bereits vor 40 Jahren schon einmal verfolgt worden war: Ultraschall – allerdings mit moderneren Geräten als damals und vorsichtshalber zunächst einmal an Ratten.

Die besten Ergebnisse habe man mit zwei Ultraschall-Behandlungen à 15 Minuten im Abstand von zwei Tagen erzielt, erläuterte Studienleiter Dr. James Tsuruta vom Department of Pediatrics an der University of North Carolina School of Medicine. Zusätzlich wurden die Hoden auf 37 Grad Celsius erwärmt. Dies habe die Spermienzahl auf drei Millionen beweglicher Spermien pro Nebenhoden vermindert. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Grenze zur sogenannten Oligospermie (erniedrigte Spermienkonzentration) auf unter 15 Millionen pro Milliliter Sperma angesetzt.

Weitere Studien seien nötig, um zu untersuchen, wie lange der Effekt anhalte und wie sicher die Methode sei, schreiben die Autoren. Eines weiß man jedoch bereits jetzt: An der Vermehrungsfähigkeit von Ratten ändert das Ultraschallverfahren nichts. Im Gegensatz zu Menschen bleiben die Nager auch mit einer minimalen Spermienzahl zeugungsfähig.

MP

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Paare: Mehr Sex dank Seafood?

Außerdem werden Paare, die oft Fisch und Meeresfrüchte essen, offenbar schneller schwanger.

Fördert Muskel-Training die Karriere?

Kraftsport lohnt sich offenbar in mehrfacher Hinsicht, wie Forscher herausgefunden haben.

Schwerkraft: Michael Jackson hat getrickst

Forscher haben das Geheimnis um die legendäre Vorwärtskippe des King of Pop gelüftet.

Musik und Sprachen helfen dem Gehirn

Bei Musikern und Menschen, die zweisprachig sind, arbeitet das Gehirn effizienter.

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen