Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Marihuana gut für die Lunge?

Aktuelles

Marihuana-Pflanze

Marihuana wird in der Medizin immer interessanter. Es könnte auch in der Lungenheilkunde nützlich sein.
© Oleksii Sergieiev - Fotolia

Mi. 11. Januar 2012

Marihuana gut für die Lunge?

Gelegentliches Rauchen von Marihuana schädigt die Lungen nicht so sehr wie Tabak-Rauch. Das hat eine Studie der Universität von Alabama, USA, ergeben. Demnach verschlechtert sich die Lungenfunktion nach langjährigem "Gras"-Konsum nicht, sie verbessert sich sogar leicht.

Für die Studie hatten die US-Forscher Daten von mehr als 5.000 jungen Männern und Frauen ausgewertet. Diese waren von 1985 bis 2006 auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen und deren Risikofaktoren hin untersucht worden. Die Lungenfunktion der Studienteilnehmer war 1985 und dann zwei, fünf, zehn und 20 Jahre später getestet worden. Etwa 37 Prozent der Männer und Frauen hatten angegeben, wenigstens einmal während der 20-jährigen Untersuchung Marihuana geraucht zu haben.

Anzeige

Interessanterweise förderte die Auswertung zutage, dass Marihuana-Rauchen die Lunge positiv beeinflusst: Während ein gesunder Mensch in einer Sekunde etwa drei bis vier Liter Luft ausatmen kann, waren es bei den Marihuana-Rauchern durchschnittlich 50 Milliliter mehr. Das entspricht etwa der Menge Luft, die in einer Espressotasse Platz hat.

Offenbar alarmiert von seinen eigenen Ergebnissen betonte der Studienautor Dr. Stefan Kertesz, dass die Lungenfunktion nur unmerklich besser sei. Außerdem seien die Ergebnisse nur für moderate Konsumenten gültig. Menschen, die über einen langen Zeitraum viel Marihuana rauchten, hätten wahrscheinlich eine schlechter funktionierende Lunge. Um das zu beweisen, seien in der Studie aber zu wenige starke Marihuana-Raucher erfasst worden.

Kertesz warnt, dass Marihuana zu rauchen kein geeignetes Mittel sei, eine gesündere Lunge zu bekommen. Zum einen seien im Marihuana-Rauch – ähnlich wie im Tabak-Rauch – Stoffe enthalten, die die Lunge direkt beim Rauchen reizten. Zum anderen seien die Auswirkungen von Marihuana auf den menschlichen Körper weitaus komplexer. Andere Studien hätten gezeigt, dass das Risiko eines Herzinfarktes erhöht sei und das Immunsystem geschwächt werde. Und letztlich bleibe Marihuana eine illegale Droge.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Placebos helfen bei Herzschmerz

Schon das Gefühl, etwas gegen den Liebeskummer getan zu haben, hilft.

Diese Raupe frisst Plastik

Wachswürmer sind offenbar dazu in der Lage, Kunststoff zu zersetzen.

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Graue Haare deuten auf krankes Herz hin

Unabhängig vom Alter sind graue Haare ein Warnsignal für Herzkrankheiten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Verstehen Sie Ihren TV-Ton noch gut?

Sivantos HörgeräteErleben Sie mit der Hörgeräte-Weltneuheit Ihren TV-Ton, Musik und Telefonate direkt in Ihren Hörgeräten in bester Stereoqualität.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen