Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Frauen machen Männer sozialer

Aktuelles

Mann wirft Geld in Sammelkorb.

Sind Frauen anwesend, spenden Männer bereitwillig.
© qingwa - Fotolia

Mi. 08. Februar 2012

In Gegenwart von Frauen werden Männer sozialer

Wollen Männer eine Dame ihres Herzens gewinnen, werden sie nicht nur großzügiger, sie zeigen auch ihre soziale Ader. Das haben britische Forscher in zwei Experimenten gezeigt, die sie im Fachblatt "The British Journal of Psychology" veröffentlicht haben.

Anzeige

Bisherige Untersuchungen zeigten bereits, dass Männer die Spendierhosen anhaben, wenn sie mit Frauen zu tun haben. So geben sie einer weiblichen Bedienung im Restaurant mehr Trinkgeld. Auch in den Sammelbüchsen in der Fußgängerzone landen mit einer Dame als Begleitung mehr Münzen. Die britischen Forscher starteten nun ein weiteres Experiment.

Zunächst beobachteten die Wissenschaftler 65 jüngere Männer und Frauen. In einem Spiel konnten die getesteten Personen Geld in einen Gemeinschaftsfonds spenden. Das darin gesammelte Geld wurde später verdoppelt und gleichmäßig auf alle Mitspieler verteilt. Während des Spiels wurden die Testpersonen entweder gar nicht, von einem Mann oder von einer Frau beobachtet. Bei den Frauen spielte es keine Rolle ob und von wem sie beobachtet wurden. Sie warfen immer etwa gleich viel Geld in den Fonds. Männer hingegen spendeten deutlich mehr, wenn sie eine Übungsleiterin beobachtet hat.

Nach dem Spiel wurden die Männer nach ihrer Bereitschaft befragt, sich wohltätig zu engagieren. Und auch hier zeigte sich, dass sie die Frauen beeindrucken wollten. Bei einer weiblichen Übungsleiterin erklärten sie sich deutlich häufiger bereit, Blut zu spenden oder behinderte Kinder zu unterstzützen.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Mit Zauberpilzen gegen Depressionen

Ein kleine Studie deutet eine Wirkung an, die Patienten nützen könnte.

Leidenschaft als Strategie in der Liebe

Warum US-Amerikaner ihrem Partner gegenüber leidenschaftlicher sind als Ostasiaten.

Hausarbeit beeinflusst die Gesundheit

Ältere Männer arbeiten deutlich weniger im Haushalt als Frauen - mit Folgen für die Gesundheit.

Geschäftsreisen belasten die Psyche

Wer häufig beruflich verreist, hat ein höheres Risiko für Depressionen und Angststörungen.

Mit Wirkstoff-Pflaster zum Wunschgewicht?

Ein spezielles Pflaster mit Mikronadeln könnte die Fettverbrennung ankurbeln.

Warum Frauen schneller frieren

Dass Frauen bei kalten Temperaturen eher frösteln als Männer, ist kein Vorurteil.

Gestresst? Wie das Shirt des Partners hilft

Der Geruch des Shirts eines geliebten Menschen reduziert offenbar Stress und Anspannung.

Lieber Schoko oder doch den Apfel?

Warum der Mensch sich so gern für das falsche Lebensmittel entscheidet.

Jünger aussehen dank Gesichtstraining

Ganz ohne OP: 32 verschiedene Übungen machen das Gesicht deutlich jugendlicher.

Blaubeeren verbessern Strahlentherapie

Extrakte aus der Frucht zeigten Erfolge bei Krebszellen vom Gebärmutterhals.

Den Stoffwechsel trainieren

Reagiert der Körper flexibel auf Fette und Kohlenhydrate, hält das gesund.

Sekt: Prickeln liefert Hinweis auf Qualität

Anhand der Prickel-Geräusche lässt sich offenbar die Qualität eines Schaumweins beurteilen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen