Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Frauen machen Männer sozialer

Aktuelles

Mann wirft Geld in Sammelkorb.

Sind Frauen anwesend, spenden Männer bereitwillig.
© qingwa - Fotolia

Mi. 08. Februar 2012

In Gegenwart von Frauen werden Männer sozialer

Wollen Männer eine Dame ihres Herzens gewinnen, werden sie nicht nur großzügiger, sie zeigen auch ihre soziale Ader. Das haben britische Forscher in zwei Experimenten gezeigt, die sie im Fachblatt "The British Journal of Psychology" veröffentlicht haben.

Anzeige

Bisherige Untersuchungen zeigten bereits, dass Männer die Spendierhosen anhaben, wenn sie mit Frauen zu tun haben. So geben sie einer weiblichen Bedienung im Restaurant mehr Trinkgeld. Auch in den Sammelbüchsen in der Fußgängerzone landen mit einer Dame als Begleitung mehr Münzen. Die britischen Forscher starteten nun ein weiteres Experiment.

Zunächst beobachteten die Wissenschaftler 65 jüngere Männer und Frauen. In einem Spiel konnten die getesteten Personen Geld in einen Gemeinschaftsfonds spenden. Das darin gesammelte Geld wurde später verdoppelt und gleichmäßig auf alle Mitspieler verteilt. Während des Spiels wurden die Testpersonen entweder gar nicht, von einem Mann oder von einer Frau beobachtet. Bei den Frauen spielte es keine Rolle ob und von wem sie beobachtet wurden. Sie warfen immer etwa gleich viel Geld in den Fonds. Männer hingegen spendeten deutlich mehr, wenn sie eine Übungsleiterin beobachtet hat.

Nach dem Spiel wurden die Männer nach ihrer Bereitschaft befragt, sich wohltätig zu engagieren. Und auch hier zeigte sich, dass sie die Frauen beeindrucken wollten. Bei einer weiblichen Übungsleiterin erklärten sie sich deutlich häufiger bereit, Blut zu spenden oder behinderte Kinder zu unterstzützen.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Empathischer durch virtuelle Patienten?

Angehenden Ärzte könnten damit ihr Einfühlungsvermögen trainieren.

Placebos helfen bei Herzschmerz

Schon das Gefühl, etwas gegen den Liebeskummer getan zu haben, hilft.

Diese Raupe frisst Plastik

Wachswürmer sind offenbar dazu in der Lage, Kunststoff zu zersetzen.

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen