Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Mit Multimedia gegen die Sucht

Aktuelles

Smartphone und Spritze

Kann eine Smartphone-App den Griff zur Droge verhindern? US-Amerikanische Forscher sind davon überzeugt.
© Chris Smyth - Fotolia

Do. 23. Februar 2012

Mit dem Smartphone gegen die Abhängigkeit

Forscher der University of Massachusetts Medical School in Worcester in den USA haben eine Multimedia-Anwendung entwickelt, mit der sie Menschen mit einer Abhängigkeit helfen wollen. Die Anwendung kombiniert verschiedene Technologien wie Biosensoren und ein Smartphone. Sie soll Stressfaktoren ausmachen, die die Entzugserscheinungen fördern könnten, und dann gezielt Hilfe in Form von Verhaltensmaßregeln bieten, um den Griff zur Droge zu verhindern.

Anzeige

Die Multimedia-Anwendung trägt den klangvollen Namen iHeal und misst über ein Biosensor-Armband verschiedene Werte, die vom Stresslevel des Patienten abhängen. So werden der Hautwiderstand, die Hauttemperatur und die Herzrate ermittelt. Das Armband übermittelt die Daten dann zur Auswertung an ein Smartphone. Wird ein bestimmter Stresslevel überschritten, erfragt das Smartphone Daten des Patienten über das Ausmaß seiner Stresswahrnehmung und seiner Entzugserscheinungen. Vermutet das Smartphone aus diesen Informationen einen drohenden Rückfall, etwa den Griff zu Drogen, werden dem Nutzer persönliche Hilfestellungen geboten.

Den Entwicklern des Systems zufolge scheitern viele Entzugstherapien in dem Moment, in dem der Patient die Klinik oder die Praxis des behandelnden Arztes verlässt. Im häuslichen Umfeld würden viele Patienten nicht wahrnehmen, wann sie besonders rückfallgefährdet sind. Hier soll iHeal Abhilfe schaffen und dem Patienten Hilfe genau in dem Moment anbieten, in dem er sie am meisten benötigt. Erste Versuche mit drogenabhängigen Freiwilligen seien bereits erfolgreich verlaufen. Noch aber müsse das System überarbeitet werden, bevor es auf den Markt kommen kann.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Ultraschall verändert Entscheidungsprozesse

Ultraschallwellen können elektrische Signale im Gehirn erzeugen oder unterdrücken.

Ist Kaffee lebensnotwendig?

Die Schweiz hat entschieden, dass alle Kaffee-Notvorräte aufgelöst werden sollen.

Viele Haustiere sind zu dick

Übergewichtige Tiere haben mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Mehr Alkohol durch unterdrückte Gefühle

Wer tagsüber seine Emotionen kontrollieren muss, trinkt abends mehr Alkohol.

Mit Comics auf die Herz-OP vorbereiten

Ein Comic könnte die Aufklärung vor einer Herzkatheteruntersuchung verbessern.

Dubstep-Musik vertreibt Mücken effektiv

Wenn Mücken elektronischer Musik ausgesetzt sind, stechen sie seltener zu.

Chirurgie ohne Schnitte und Narben

Mithilfe eines neuen Verfahrens könnte sich Knorpel ganz einfach umformen lassen.

Zucker hat Einfluss auf die Atemwege

Glukose spielt offenbar eine Rolle bei entzündlichen Atemwegskrankungen.

Schon der Gedanke an Kaffee macht wach

Forscher haben die psychologischen Effekte des Getränks genauer untersucht.

So erkennt man Aprilscherze sofort

Forscher haben einige Merkmale identifiziert, die auch bei Fake News verwendet werden.

Vitamin C verkürzt Krankenhausaufenthalt

Patienten, die Vitamin C bekommen, können die Intensivstation oft schneller verlassen.

Medikamente und Mozart bei Schmerzen

Die Kombination reduziert Schmerzen effektiv, zeigt eine neue Studie.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen