Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Mit dem Alter schläft man besser

Aktuelles

Alter schlafender Mann

Je älter man wird, desto besser der Schlaf.
© olly - Fotolia

Do. 01. März 2012

Überraschend: mit dem Alter schläft man besser

Von wegen senile Bettflucht: Mit steigendem Alter klagen immer weniger Menschen über Schlafstörungen. Das ist das überraschende Ergebnis einer Studie mit über 150.000 Amerikanern. Demnach kamen die wenigsten Beschwerden über mangelnde Schlafqualität von Menschen im Alter um 80 Jahre.

Anzeige

Amerikanische Forscher des Center for Sleep and Circadian Neurobiology an der Perelman School of Medicine der University of Pennsylvania in Philadelphia haben die Daten von 155.877 Amerikanern ausgewertet, die zu Schlafstörungen und Tagesmüdigkeit befragt wurden. Dabei berichteten Frauen häufiger von Schlafstörungen als Männer. Aber entgegen der landläufigen Meinung, dass der Schlaf im Alter immer schlechter werde, berichteten die Befragten umso seltener von Schlafproblemen, je älter sie waren. Offenbar scheint die Schlafqualität zumindest in der Wahrnehmung der Betroffenen mit dem Alter also eher zuzunehmen.

Den Forschern zufolge sollten diese Ergebnisse wachrütteln. Bisher würden Schlafprobleme bei älteren Menschen immer als "normale" Alterserscheinung wahrgenommen. Da aber die älteren Menschen in der Studie eher seltener über Schlafprobleme klagten als die jüngeren, sollten Ärzte diese Probleme besonders ernst nehmen.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gehirn: Ab 35 geht es bergab

Das Gehirn erreicht seine höchste Leistungsfähigkeit in den mittleren Lebensjahren.

Brillen mit Blaufilter verbessern den Schlaf

Die Sehhilfe schirmt das blaue Licht von PC-Bildschirmen und Smartphones ab.

Sport am Morgen senkt das Krebs-Risiko

Bewegung in den Morgenstunden hat offenbar einen besonders positiven Effekt.

Weniger Lärm in der Corona-Pandemie

Während der Lockdowns ist die Lärmbelastung in Städten stark gesunken.

Mehr Herzinfarkte bei Präsidentschaftswahl

Kurz nachdem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, kam es zu mehr Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Zucker zur Therapie bei Multipler Sklerose?

Ein spezieller Zucker könnte das Myelin reparieren, das bei MS beschädigt ist.

Schlaganfall-Therapie mit Blutdruckmanschette

Eine ungewöhnliche Therapie verbessert die Erholung nach einem Schlaganfall.

Macht Corona Männer unfruchtbar?

Das Coronavirus könnte auch die Hoden befallen. Alle Fakten dazu lesen Sie hier.

Stuhl-Transplantation für ewige Jugend

Versuche mit Mäusen zeigen, wie stark sich die Darmflora auf das Gehirn auswirkt.

Darum bevorzugen Erkältungsviren Kälte

Es gibt eine Erklärung dafür, warum wir im Herbst und Winter häufiger krank werden.

Covid-19 infiziert auch Träume

Viele Menschen leiden während der aktuellen Corona-Pandemie unter Albträumen.

Raps- statt Sojaschnitzel?

Aus Rapsproteinen könnte sich Fleischersatz herstellen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen