Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Mit dem Alter schläft man besser

Aktuelles

Alter schlafender Mann

Je älter man wird, desto besser der Schlaf.
© olly - Fotolia

Do. 01. März 2012

Überraschend: mit dem Alter schläft man besser

Von wegen senile Bettflucht: Mit steigendem Alter klagen immer weniger Menschen über Schlafstörungen. Das ist das überraschende Ergebnis einer Studie mit über 150.000 Amerikanern. Demnach kamen die wenigsten Beschwerden über mangelnde Schlafqualität von Menschen im Alter um 80 Jahre.

Anzeige

Amerikanische Forscher des Center for Sleep and Circadian Neurobiology an der Perelman School of Medicine der University of Pennsylvania in Philadelphia haben die Daten von 155.877 Amerikanern ausgewertet, die zu Schlafstörungen und Tagesmüdigkeit befragt wurden. Dabei berichteten Frauen häufiger von Schlafstörungen als Männer. Aber entgegen der landläufigen Meinung, dass der Schlaf im Alter immer schlechter werde, berichteten die Befragten umso seltener von Schlafproblemen, je älter sie waren. Offenbar scheint die Schlafqualität zumindest in der Wahrnehmung der Betroffenen mit dem Alter also eher zuzunehmen.

Den Forschern zufolge sollten diese Ergebnisse wachrütteln. Bisher würden Schlafprobleme bei älteren Menschen immer als "normale" Alterserscheinung wahrgenommen. Da aber die älteren Menschen in der Studie eher seltener über Schlafprobleme klagten als die jüngeren, sollten Ärzte diese Probleme besonders ernst nehmen.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Glück kann man doch kaufen

In welche Dinge man sein Geld am besten investiert, zeigt eine neue Studie.

Bakterien auf der Haut ähneln sich bei Paaren

Wer zusammen mit seinem Liebsten lebt, teilt offenbar nicht nur das Bett.

Büfett widerstehen: So klappt’s

Mit diesen Tipps schaffen Sie es, weniger zu essen.

Hilft Musik beim Vokabelnlernen?

Forscher haben untersucht, welche Rolle Hintergrundmusik beim Lernen spielt.

Tomaten halbieren das Hautkrebs-Risiko

Eine neue Studie deutet auf den schützenden Effekt hin.

Wie Chilis Diabetikern helfen könnten

Der Inhaltsstoff Capsaicin hat eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.

Deswegen löst Eis Kopfschmerz aus

Eine Ärztin aus Texas hat eine neue Erklärung für den sogenannten Hirnfrost.

Gesunde Knochen dank Fußball?

Es geht auf dem Platz zwar oft ruppig zu, trotzdem hat Fußball gesundheitliche Vorteile.

Großzügige Menschen sind glücklicher

Dazu muss man nicht mit Geld um sich werfen, wie Forscher zeigen.

Große "Sitzfläche", große Haftkraft?

Wann sich Bakterien besonders gut an Oberflächen festhalten können.

Schönheit steht auf dem Kopf

Menschen empfinden ein Gesichte schöner, wenn sie es auf dem Kopf stehend betrachten.

Wenn das Pflaster mitdenkt

Mit dem neuen Pflaster könnten Pfleger von außen erkennen, wann eine Wundauflage gewechselt werden muss.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen