Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Süßer Herz-Kreislauf-Rundumschutz

Aktuelles

Frau Blickt über Schokoladentafel.

Immer mehr Studien untermauern die Herz und Kreislauf schützende Wirkung von dunkler Schokolade.
© Studio MARMILADE - Fotolia

Mi. 25. April 2012

Schokolade: der Herz-Kreislauf-Rundumschutz

Blutdrucksenkung, Schlaganfallschutz: Dunkle Schokolade mausert sich zum Rundumschutz gegen Herz-Kreislauf-Krankheiten. US-amerikanische Forscher untermauern das mit einer Studie, die zeigt, dass die Süßigkeit Blutzucker- und Blutfettwerte senkt. Ihre Ergebnisse stellten sie auf der Wissenschaftstagung Experimental Biology 2012 in San Diego vor.

In einer Studie hatten Christina Orsa, Deva Plumlee, Alely Wright und Mee Young Hong von der San Diego State University untersucht, ob Schokolade vor Herzkreislauf-Erkrankungen schützen kann, indem sie den Blutdruck senkt, die Durchblutung optimiert und die Blutfettwerte verbessert. Besonders von Zartbitter-Schokolade versprachen sich die Forscher einen gesundheitlichen Nutzen, da sie im Vergleich zu heller Milchschokolade eine höhere Konzentration sogenannter Flavanole enthält. Diese gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, sie sind wirksame Antioxidanzien und haben unter anderem eine entzündungshemmende Wirkung.

Anzeige

Für ihre Studien wählten die Forscher 31 Probanden aus, die über 15 Tage täglich 50 Gramm Schokolade essen sollten: Entweder dunkle Schokolade mit 70 Prozent Kakao-Anteil oder weiße Schokolade ohne Kakao-Anteil. Am Anfang und am Ende der Studie maßen die Wissenschaftler den Blutdruck, die Hautdurchblutung am Unterarm, die Fette im Blut und den Blutzuckerspiegel.

Im Vergleich zu jenen, die weiße Schokolade verzehrt hatten, ermittelten die Wissenschaftlern bei den Testpersonen, die die dunkle Schokolade bekommen hatten, einen geringeren Blutzucker, eine geringere Konzentration des "bösen" LDL-Cholesterins und eine höhere Konzentration des "guten" HDL-Cholesterins im Blut. Die Forscher schlossen daraus, dass dunkle Schokolade Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren könnte.

Trotz allem wiesen die Wissenschaftler darauf hin, dass dunkle Schokolade, obwohl sie einen gesundheitlichen Nutzen habe, nur in moderaten Mengen verzehrt werden sollte. Andernfalls könnte die empfohlene tägliche Menge an gesättigten Fetten und Kalorien schnell überschritten sein.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Musik und Sprachen helfen dem Gehirn

Bei Musikern und Menschen, die zweisprachig sind, arbeitet das Gehirn effizienter.

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Kinder: Musik hören stärkt Familienbande

Hören Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Musik, stärkt das die Bindung.

Neugierige Kinder haben bessere Noten

Die Freude am Forschen und Entdecken wirkt sich auch auf die schulischen Leistungen aus.

Vitamin B6 hilft, sich an Träume zu erinnern

Das Vitamin hat offenbar einen positiven Einfluss auf das Traumgedächtnis.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen