Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Eisprung setzt Frauen die rosa Brille auf

Aktuelles

Attraktives, junges Paar

Während des Eisprungs stehen Frauen eher auf Draufgänger und schreiben diesem Männertyp sogar bessere Fähigkeiten als Vater zu.
© auremar - Fotolia

Mi. 16. Mai 2012

Eisprung setzt Frauen die rosa Brille auf

Können Sie sich James Bond als guten Vater und fürsorglichen Ehemann vorstellen? Einen Mann, der den Staubsauger schwingt, das Baby wickelt und einkaufen geht? Manche Frauen schon. Besonders in der Zeit um den Eisprung herum sehen Frauen den Draufgänger-Typ durch die rosa Brille. Allerdings nur, wenn es sie selbst betrifft.

Texanische Forscher haben herausgefunden, dass Hormone, die beim Eisprung eine Rolle spielen, die weibliche Wahrnehmung von Männern als potentielle Väter beeinflussen. Der nette Typ Mann belegte in dieser Zeit leider nur einen der hinteren Plätze. Stattdessen fühlen sich Frauen, wenn der Eisprung naht, besonders zu rebellischen und gutaussehenden Männern vom Typ Draufgänger hingezogen.

Anzeige

Die Forscher hatten Frauen Online-Dating-Profile von einem attraktiven Mann und einem zuverlässigen Mann in verschiedenen Phasen ihres Zyklus gezeigt. Die Teilnehmerinnen wurden gebeten, sich vorzustellen, mit dem jeweiligen Mann ein gemeinsames Kind zu haben und dann die väterliche Fürsorge der Partner einzuschätzen. Würde der Mann sich um das Baby kümmern, einkaufen, kochen und im Haushalt helfen? Um den Eisprung herum glaubten die Frauen, dass der attraktive Mann den häuslichen Pflichten besser nachkomme.

In einem weiteren Versuch zeigte sich das gleiche Bild – allerdings nur, wenn die Frau sich selbst als Partner in der Beziehung sah. War der attraktive Schurke mit einer anderen Frau liiert, wiesen die Frauen schnell auf die Mängel des charismatischen und abenteuerlustigen Mannes hin. Die Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Zeitschrift Journal of Personality and Social Psychology.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Wohnort ist schuld am Alkohol-Konsum

In dunklen und kalten Regionen wird deutlich mehr Alkohol getrunken - mit Folgen für die Leber.

Husten hilft Viren, zu überleben

Viren manipulieren den Körper und setzen Husten gezielt ein, um ihr Überleben zu sichern.

Wünsche helfen kranken Kindern

Ein erfüllter Herzenswunsch hilft schwer kranken Kindern, gesünder zu werden.

Babykost mit Soja: Nichts für Mädchen?

Babynahrung mit Sojamilch birgt offenbar langfristig Risiken für die Gesundheit.

Wann wir am meisten Kalorien verbrennen

Die Tageszeit hat einen Einfluss darauf, wie viele Kalorien wir verbrennen.

Sommer-Kinder sind eher kurzsichtig

Forscher haben Risikofaktoren für Kurzsichtigkeit bei Kindern ermittelt.

Warum Kinderstimmen so anstrengend sind

Erwachsene haben große Probleme damit, viele Stimmen korrekt auseinanderzuhalten.

Frauen werden seltener wiederbelebt

Die Gründe dafür sind vollkommen unsinnig, mahnen Mediziner.

Körperbau bestimmt ersten Eindruck

Für den ersten Eindruck ist offenbar nicht nur das Gesicht einer Person entscheidend.

Gesicht: Im Alter nimmt Asymmetrie zu

Mit dem Alter vergrößern sich die Unterschiede zwischen beiden Gesichtshälften.

Kein Blinddarm - kein Parkinson?

Im Blinddarm steckt offenbar ein Protein, das mit Parkinson in Verbindung steht.

Dieses Wetter erhöht das Herzinfarkt-Risiko

Nasskaltes Wetter schlägt offenbar nicht nur auf unser Gemüt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen